Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Covestro AG
  6. News
  7. Übersicht
    1COV   DE0006062144   606214

COVESTRO AG

(1COV)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Covestro : Kreislaufwirtschaft braucht Schultersch

18.06.2021 | 10:05
  • Zirkularität mit Partnerschaften in allen Bereichen verwirklichen
  • Diskussion mit Umweltministerin Schulze und weiteren Gästen

Vertreter von Politik, Industrie und Wissenschaft haben dazu aufgerufen, die globale Zusammenarbeit zur Verwirklichung der Kreislaufwirtschaft zu verstärken. Zirkularität als Leitprinzip und Schlüssel für eine nachhaltige Zukunft könne nur im Schulterschluss möglichst vieler Partner aus allen Bereichen umgesetzt werden, hieß es auf einer Diskussionsveranstaltung im Netz, zu der Covestro eingeladen hatte. Mit dabei waren Bundesumweltministerin Svenja Schulze, der Vizechef des dänischen Energiekonzerns Ørsted, Martin Neubert, sowie Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative Deutschland, und der CEO von Covestro, Dr. Markus Steilemann.

Covestro_FullyCircularTalks
Covestro hatte zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen, bei der die Teilnehmenden unter dem Motto "Gemeinsame Lösungen" über den Weg hin zu einer Kreislaufwirtschaft diskutierten. Mit dabei waren (hier im Bild v.l.n.r.) Moderatorin Melinda Crane, Covestro CEO Dr. Markus Steilemann, Bundesumweltministerin Svenja Schulze, der Vizechef des dänischen Energiekonzerns Ørsted, Martin Neubert, sowie Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative Deutschland.

Die Kreislaufwirtschaft gilt als entscheidender systematischer Ansatz, um Klimaneutralität zu erreichen, die begrenzten Ressourcen der Erde zu schonen und den Umwelt- und Naturschutz voranzubringen. In dem Covestro-Talk diskutierten die Teilnehmer unter dem Motto "Joint Solutions" über Wege dahin.

Die Industrie muss vor allem durchweg ihre Produktion fossilfrei machen, indem sie konsequent auf erneuerbare Energien umstellt und Erdöl durch erneuerbare Rohstoffe ersetzt. Zugleich gilt es, das Recycling massiv auszubauen, wozu auch Verhaltensänderungen in der Gesellschaft nötig sind.

Ministerin Schulze: "Kunststoffe im Kreislauf halten"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: "Abfallvermeidung und Recycling sind zentrale Bestandteile einer echten Kreislaufwirtschaft. Wenn Produkte wiederverwendbar und Mehrweglösungen weit verbreitet sind, dann brauchen wir kein klimaschädliches Erdöl mehr für Kunststoffverpackungen. Mit Recycling halten wir Kunststoffe im Kreislauf und können den Einsatz von Primärrohstoffen reduzieren. Immer noch werden, auch in Deutschland, zu viele Kunststoffabfälle verbrannt. Die Bundesregierung nimmt die Hersteller über die Produktverantwortung für Verpackungsabfälle in die Pflicht. Mit anspruchsvollen Recyclingquoten haben wir in Deutschland den entscheidenden Anstoß für eine Kunststoffrecyclingwirtschaft gegeben. Setzt ein Unternehmen nur die Ressourcen ein, die es wirklich braucht, dann ist das auch ein aktiver Beitrag für den Klimaschutz."

Covestro CEO Steilemann: "Rohstoffrevolution einleiten"

Gastgeber Steilemann betonte, die klimaintensiven Industrien wie die Chemie, in der Covestro tätig ist, müssten im Schulterschluss eine regelrechte Rohstoffrevolution einleiten. "Das Ölzeitalter geht zuende. Eine zukunftsfähige Produktion erreichen wir mit alternativen Rohstoffen wie Biomasse, CO2 und Abfall, die im Kreis geführt werden und keine Treibhausgase freisetzen. Auf diesem Gebiet gibt es immer mehr Erkenntnisse, Ideen und Erfindungen, die wir gemeinsam umsetzen müssen. Wir brauchen aber auch bessere Rahmenbedingungen für die entsprechenden Investitionen."

Ørsted-Vize Neubert: "Branchenübergreifende Partnerschaften fördern"

Für Neubert, Chief Commercial Officer und Vize-Vorstandsvorsitzender von Ørsted, ist zudem der konsequente und beschleunigte Ausbau grüner Energie entscheidend, um zur Kreislaufwirtschaft und Klimaneutralität zu gelangen. Wichtige Impulse dazu könnten Partnerschaften zwischen Unternehmen aus dem Energiesektor und anderen Branchen geben. "Bis zum Jahr 2030 plant Ørsted, 50 Gigawatt erneuerbare Energie zu installieren. Ein Großteil davon ist Offshore-Windenergie. Denn der weitere und konsequente Ausbau der Windenergie in der Nord- und Ostsee wird ein wesentlicher Hebel sein, um die Stromversorgung Deutschlands und Europas sowie die Produktion von grünem Wasserstoff zu sichern. Staatenübergreifende Projekte, wie Energieinseln, sind dabei nur eine von vielen wichtigen innovativen Ideen."

Expertin Kadner: "Bürger in Transformation einbeziehen"

Kadner betonte, neben den Produktionsweisen müssten sich auch die Wertschöpfungsketten ändern: "Um die Wegwerfgesellschaft hinter uns zu lassen und eine echte Kreislaufwirtschaft umzusetzen, brauchen wir neue Formen der Kooperation. Damit entsprechende Wertschöpfungsnetzwerke entstehen, zirkuläre Geschäftsmodelle erfolgreich umgesetzt werden können und wir ein wirklich zirkuläres Management von Produkten erreichen, müssen alle Akteure inklusive der Bürgerinnen und Bürger beteiligt sein." Die Circular Economy Initiative Deutschland, deren Geschäftsstelle Kadner leitet, zeigt zusammen mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft dafür neue Wege auf.

Die Diskussionsveranstaltung wurde aufgezeichnet und kann hier abgerufen werden. Außerdem stellt Covestro Hintergrundtexte zur Kreislaufwirtschaft und den Themen alternative Rohstoffe, erneuerbare Energien und innovatives Recycling bereit.

Textbaustein

Über Covestro:

Mit einem Umsatz von 10,7 Milliarden Euro im Jahr 2020 gehört Covestro zu den weltweit führenden Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Dabei richtet sich Covestro vollständig auf die Kreislaufwirtschaft aus. Hauptabnehmer sind die Automobil- und Transportindustrie, die Bauindustrie, die Möbel- und Holzverarbeitungsindustrie sowie die Elektrik-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Per Ende 2020 produziert Covestro an 33 Standorten weltweit und beschäftigt rund 16.500 Mitarbeitende (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Disclaimer

Covestro AG published this content on 18 June 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 18 June 2021 08:04:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu COVESTRO AG
30.07.UMWELTAMT : Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln festgestellt
DP
29.07.COVESTRO : beliefert H.B. Fuller mit zertifiziert massenbilanziertem Polyurethan..
PU
29.07.NACH EXPLOSION IN LEVERKUSEN : Polizei ermittelt am Unglücksort
DP
29.07.LINDE IM FOKUS : Gasehersteller bleibt auf Erfolgskurs
DP
29.07.Chempark-Firma bereitet Aufräum- und Bergungsarbeiten vor
AW
28.07.ORIGINAL-RESEARCH : GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
DJ
28.07.Umweltamt geht nach Explosion von Dioxinverbindungen in Rauch aus
DP
28.07.Currenta entwickelt Alternativen zu Entsorgung in Leverkusen
DJ
28.07.Chempark-Firma geht nach Explosion von Tod der Vermissten aus
DP
28.07.COVESTRO : Mit PU-Elastomeren Effizienz und Nachhaltigkeit verbessern
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COVESTRO AG
29.07.COVESTRO : supplies H.B. Fuller with certified mass-balanced polyurethane raw ma..
PU
28.07.COVESTRO : Improving efficiency and sustainability with PU elastomers
PU
27.07.COVESTRO : aims to increase acceptance of coating resins from plants
PU
27.07.COVESTRO : closes sale of joint venture shares in Dubai systems house
PU
26.07.COVESTRO : contributes to sustainability at major sporting event with innovative..
PU
26.07.Pearl Industries Overseas Ltd completed the acquisition of remaining 51% stak..
CI
23.07.DGAP-DD : Covestro AG english
DJ
22.07.H.B. Fuller and Covestro Join Forces to Make Adhesives More Sustainable
CI
13.07.COVESTRO : Ups FY21 EBITDA Forecast on Improved Business Outlook
MT
12.07.COVESTRO : hikes 2021 profit aim on improved outlook for H2
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 13 643 Mio 16 190 Mio 14 652 Mio
Nettoergebnis 2021 1 338 Mio 1 588 Mio 1 437 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 231 Mio 1 460 Mio 1 321 Mio
KGV 2021 7,94x
Dividendenrendite 2021 4,61%
Marktkapitalisierung 10 481 Mio 12 433 Mio 11 256 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,86x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,81x
Mitarbeiterzahl 16 395
Streubesitz 97,0%
Chart COVESTRO AG
Dauer : Zeitraum :
Covestro AG : Chartanalyse Covestro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COVESTRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 54,26 €
Mittleres Kursziel 67,79 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Steilemann Chief Executive Officer
Thomas Toepfer Chief Financial Officer & Labor Director
Richard Pott Chairman-Supervisory Board
Klaus Schäfer Chief Technology Officer
Petra Kronen Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
COVESTRO AG7.49%12 433
LG CHEM, LTD.2.18%53 873
DOW INC.12.00%45 908
FORMOSA PLASTICS CORPORATION3.53%22 732
HANGZHOU FIRST APPLIED MATERIAL CO., LTD.88.36%19 504
FORMOSA CHEMICALS & FIBRE CORPORATION-2.95%17 203