Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Credit Suisse Group AG    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(CSGN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

CS-GV genehmigt zweite Dividendentranche mit überwältigendem Mehr

27.11.2020 | 10:54

Zürich (awp) - Die Aktionäre der Credit Suisse werden jetzt den zweiten Teil ihrer Dividende für das vergangene Geschäftsjahr erhalten. Eine ausserordentliche Generalversammlung stimmte zu, dass die verbliebenen knapp 14 Rappen je Aktie ab dem 7. Dezember ausbezahlt werden können.

Der Vorschlag des Verwaltungsrats, eine zweite Dividendenausschüttung von brutto 0,1388 Franken je Namenaktie auszuschütten, wurde am Freitag mit 99,4 Prozent abgesegnet. Insgesamt waren mit 1,65 Milliarden rund 68 Prozent der Aktienstimmen vertreten.

Im Frühjahr war der volle Dividendenbetrag von 0,2776 je Aktie - wegen der Coronakrise auf Druck der Aufsichtsbehörde Finma - lediglich zur Hälfte ausbezahlt worden.

Die Auszahlung der zweiten Hälfte erfolgt zu je 50 Prozent aus Kapitaleinlagereserven und aus dem Bilanzgewinn. Der letzte Handelstag, der zum Erhalt der Ausschüttungen berechtigt, ist der 2. Dezember. Ab dem 3. Dezember werden die Aktien ex-Dividende gehandelt.

Kürzeste GV der Geschichte

Die ausserordentliche Generalversammlung wurde wegen der Corona-Pandemie ohne persönliche Anwesenheit der Aktionäre abgehalten und war bereits nach rund 20 Minuten vorbei. Es sei vermutlich die kürzeste Generalversammlung in der Geschichte der Credit Suisse gewesen, kommentierte Verwaltungsratspräsident Urs Rohner.

In einer kurzen Rede an die Aktionäre zog dieser mit Blick auf den einzigen Beschluss auch einen Vergleich zu ausländischen Mitbewerbern: Internationale Aufsichtsbehörden, unter anderem in der Europäischen Union, würden in Bezug auf Dividenden in diesem Jahr bisher einen anderen Ansatz verfolgen. "Das bedeutet jedoch nicht, dass Dividendenausschüttungen in der Schweiz weniger überlegt erfolgen, oder dass die Schweizer Regulierung weniger strikt wäre."

Vielmehr habe man in den letzten Jahren ein solides Kapitalpolster geschaffen und die Risiken konsequent limitiert. Zudem würden die hiesigen Eigenmittelvorschriften weit über die Basler Mindeststandards hinausgehen. "Wir sind der Überzeugung, dass wir die Ausschüttung der zweiten Hälfte der Dividende für das Jahr 2019 aus einer Position der Stärke heraus beantragen und damit verantwortungsvoll handeln", so sein Fazit.

Noch kein neuer Präsident

Des Weiteren würden jetzt bereits die Abgrenzungen für die Dividende für das laufenden Geschäftsjahr 2020 gebildet. Die Credit Suisse will die Dividende jedes Jahr um mindestens 5 Prozent zu erhöhen.

Ausserdem sollen die Aktienrückkäufe, welche in diesem Jahr wegen Corona auf Eis gesetzt wurden, 2021 wieder aufgenommen werden. Im laufenden Jahr wurden lediglich eigene Titel im Wert von 325 Millionen Franken erworben - von den ursprünglich geplanten bis zu 1,5 Milliarden.

2021 will die CS aber wieder Aktien im Wert von mindestens 1,0 bis zu 1,5 Milliarden Franken kaufen. Inklusive der Dividende rechnet die Bank dann im kommenden Jahr insgesamt mit einer Kapitalrückführung an die Aktionäre in Höhe von rund 1,8 Milliarden bis 2,3 Milliarden, wie Rohner am Freitag frühere Aussagen bestätigte.

Rohner gibt sein Amt als Präsident an der ordentlichen Generalversammlung Ende April 2021 ab. Er räumt seinen Posten im Verwaltungsrat im kommenden Jahr im Einklang mit der Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren. Seit 2009 ist er Mitglied des Gremiums und leitet dieses seit 2011.

Bis Ende des Jahres will die Credit Suisse einen Nachfolger präsentieren. Weil es sich dabei um einen der wichtigsten Jobs in der Schweizer Wirtschaftswelt handelt, wird in den Medien viel über die Personalie spekuliert.

ys/ra


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf CREDIT SUISSE GROUP AG
08:52Credit Suisse belässt ASML auf 'Outperform' - Ziel 450 Euro
DP
08:06Credit Suisse hebt Ziel für Prudential an - 'Outperform'
DP
08:00Credit Suisse hebt Delivery Hero-Ziel auf 170 Euro - 'Outperform'
DP
07:41Credit Suisse hebt Ziel für Total SA auf 42,80 Euro - 'Neutral'
DP
18.01.Credit Suisse hebt Ziel für Salesforce an - 'Outperform'
DP
18.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst leicht im Plus - Pharmawerte bremsen
AW
18.01.ANLEIHE : Credit Suisse holt sich mit 2 Covered Bonds 250 Mio Franken
AW
18.01.EMPRUNT : Credit Suisse lève 250 millions de francs en deux tranches
AW
18.01.Credit Suisse belässt AB Inbev auf 'Neutral' - Ziel 61 Euro
DP
18.01.Credit Suisse hebt Ziel für Deutsche Post an - 'Neutral'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
09:46EXCLUSIVE : Qatar fund put pandemic bets on distressed debt, high-grade bonds - ..
RE
08:52ASML : Gets a Buy rating from Credit Suisse
MD
08:44PRUDENTIAL : Credit Suisse reiterates its Buy rating
MD
08:02SK Hynix Sells Singapore-Listed Bonds Worth $2.5 Billion
MT
08:00DELIVERY HERO : Credit Suisse keeps its Buy rating
MD
07:44TOTAL SA : Credit Suisse reaffirms its Neutral rating
MD
07:43ENI : Sell rating from Credit Suisse
MD
07:42SHELL A : Credit Suisse keeps its Buy rating
MD
07:41BP : Credit Suisse reiterates its Buy rating
MD
07:40Huuuge Plans $150 Million IPO in Poland
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 22 168 Mio 24 876 Mio -
Nettoergebnis 2020 2 993 Mio 3 359 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 10,3x
Dividendenrendite 2020 2,35%
Marktkapitalisierung 29 909 Mio 33 586 Mio -
Wert / Umsatz 2020 1,35x
Wert / Umsatz 2021 1,36x
Mitarbeiterzahl 48 800
Streubesitz 98,9%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 13,69 CHF
Letzter Schlusskurs 12,35 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 44,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -42,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
Urs Rohner Chairman
James Walker Chief Operating Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
John Ivan Tiner Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber