Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(CSGN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Credit Suisse-Aktien dank Erleichterungs- und spekulativen Käufen im Aufwind

25.06.2021 | 10:21

Zürich (awp) - Die Aktien der Credit Suisse sind am Freitag in einem etwas leichteren Marktumfeld stark gesucht. Händler erklären sich die Kursgewinne mit Erleichterungskäufen aber auch mit spekulativen Anschaffungen.

Die Aktien der Grossbank notieren gegen 10 Uhr 2,5 Prozent höher auf 9,914 Franken und führen damit die Gewinner unter den Blue Chips an. Derweil ermässigt sich der Gesamtmarkt gemessen am SMI um 0,17 Prozent.

Mit Erleichterung haben die Anleger zur Kenntnis genommen, dass die CS den von der US-Notenbank Fed verlangten Stresstest ohne Wenn und Aber bestanden hat. Damit falle ein grosser Stein, der den Aktienkurs gehemmt habe, von dem arg geprügelten Titel ab, sagt ein Händler. Noch 2019 hatte das Fed der CS Auflagen gemacht, das die Aufseher Schwächen im Prozess der Kapitalplanung bemängelt hatten. "Auflagen sind ein Riesennachteil, wenn du mit anderen Konkurrenten, denen keine Auflagen gemacht werden, um Geschäfte kämpfst", sagt ein Händler.

Ebenso wichtig sei, dass die Bank die Zeichen der Zeit anscheinend erkannt habe und das eigene Haus komplett ausmisten wolle, sagt ein anderer Marktteilnehmer. Gemäss Gerüchten beurteilt die Nummer zwei unter den Schweizer Grossbanken ihre Lage als nicht mehr sehr gemütlich. Nach Archegos und Greensill-Skandalen und dem Kurseinbruch der eigenen Aktien befürchte die Bank, ins Visier eines aktivistischen Investors oder eines zukaufshungrigen Konkurrenten zu geraten.

Daher soll nun kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Die Bank prüfe etwa einen Verkauf des Asset Managements oder gar weitere Einschnitte bei der "Heiligen Kuh Investmentbanking", sagten drei mit der Situation vertraute Personen zur Nachrichtenagentur Reuters. Und später könnte gar ein Schulterschluss mit der UBS wieder ein Thema werden.

"Kein Wunder hat der Kurs in den vergangenen Tagen so angezogen", sagt ein Händler. Und dies dürfte wohl kaum das Ende der Fahnenstange sein. "Wenn etwas daran ist an den Gerüchten, hat die Kurserholung erst angefangen."

pre/ra


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.13%0.72698 verzögerte Kurse.-5.59%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.16%1.36848 verzögerte Kurse.0.39%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.31%0.78354 verzögerte Kurse.-0.25%
CREDIT SUISSE GROUP AG 1.64%8.948 verzögerte Kurse.-22.93%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.00%1.17261 verzögerte Kurse.-3.97%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.03%0.013576 verzögerte Kurse.-0.89%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.25%0.7032 verzögerte Kurse.-2.06%
SMI 0.41%11814.96 verzögerte Kurse.11.51%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
08:23United Overseas Bank beantragt in Singapur die Notierung von Sterling-Anleihe..
MT
06:30BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
06:14WDH/WOCHENVORSCHAU : Termine bis 4. Oktober 2021
DP
20.09.Credit Suisse senkt Lufthansa-Ziel auf 3,91 Euro - 'Underperform'
DP
20.09.Europäische Aktien schließen angesichts der Schuldenprobleme chinesischer Imm..
MT
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
20.09.Aktien Schweiz schwach - Evergrande-Krise belastet Banken
DJ
20.09.BÖRSE ZÜRICH : Evergrande-Krise bringt Schweizer Börse grössten Kurssturz seit J..
RE
20.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck - Sixt haussieren
DJ
20.09.ACADIA HEALTHCARE COMPANY, INC. : Von Credit Suisse zum Kauf angehoben
MM
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
08:23UNITED OVERSEAS BANK : Files for Singapore Listing of $1 Billion Sterling Bonds
MT
08:02REDSUN PROPERTIES : Files for Hong Kong Bourse Listing of $200 Million 9.5% Gree..
MT
20.09.European Stocks Close Lower Amid Chinese Property Firm Debt Woes
MT
20.09.Today on Wall Street: The list of worries grows for investors
20.09.ANALYST RECOMMENDATIONS : BHP, Lear, Naked Wines, Teradata, Visteon...
20.09.CREDIT SUISSE : to Charge Investors $145 Million to Back Collapsed Greensill Cap..
MT
20.09.STOXX EUROPE 600 : France's OVHcloud Confirms Plan to Launch Paris IPO
MT
20.09.PRUDENTIAL : Seeks Nearly $3 Billion in Hong Kong Share Sale
MT
19.09.Prudential Plans to Raise Up to US$2.89 Billion in Hong Kong Share Offer
DJ
17.09.Credit Suisse Promotes Christine Graeff to Global Head of Human Resources
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 482 Mio 24 230 Mio -
Nettoergebnis 2021 539 Mio 581 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 41,8x
Dividendenrendite 2021 1,98%
Marktkapitalisierung 21 185 Mio 22 837 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,94x
Wert / Umsatz 2022 0,96x
Mitarbeiterzahl 49 240
Streubesitz 90,9%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 8,79 CHF
Mittleres Kursziel 11,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,3%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
António Mota De Sousa Horta-Osorio Chairman
James Walker Chief Operating Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber