Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(CSGN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 28.11.2022
3.010 CHF   -4.16%
18:25LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:21Aktien Europa Schluss: Corona-Proteste in China verunsichern Anleger
DP
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Abschlägen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Credit Suisse bleibt in roten Zahlen und leidet unter Abflüssen

23.11.2022 | 07:58

Zürich (awp) - Die Credit Suisse erwartet einen weiteren Milliardenverlust für das vierte Quartal. Die angeschlagene Grossbank leidet unter schwierigen Marktbedingungen und muss starke Geldabflüsse vor allem im Vermögensverwaltungsgeschäft hinnehmen.

Für das Schlussquartal 2022 erwartet die Credit Suisse, die mitten in einem radikalen Umbau steckt, einen weiteren Vorsteuerverlust von bis zu 1,5 Milliarden Franken, wie sie am Mittwoch im Vorfeld der ausserordentlichen Generalversammlung mitteilte. Betroffen von den schwierigen Marktbedingungen sei vor allem die Investment Bank, aber auch die Vermögensverwaltung und das Schweizer Geschäft bekämen die schwachen Kundenaktivitäten zu spüren.

Einschliesslich des geschätzten Q4-Verlusts könnte damit für 2022 ein Verlust vor Steuern in Höhe von rund 3,4 Milliarden Franken resultieren. Die Credit Suisse hatte bereits das Gesamtjahr 2021 mit einem Vorsteuerverlust von 522 Millionen abgeschlossen.

Abflüsse von 6 Prozent

Die Bank bestätigt zudem die bereits für die ersten Wochen des Oktober 2022 vermeldeten hohen Kapitalabflüsse. Gruppenweit hätten sich diese Abflüsse nun bis zum 11. November auf rund 6 Prozent der verwalteten Vermögen belaufen, heisst es in der Mitteilung.

In der Vermögensverwaltung hätten die Abflüsse vom Oktober zwar reduziert werden können, sie hätten aber noch nicht gedreht. Derzeit lägen die verwalteten Vermögen rund 10 Prozent unter dem Niveau vom Ende des dritten Quartals, heisst es. In der Schweizer Bank habe sich die Situation deweil stabilisiert, die Kundenvermögen lägen noch 1 Prozent tiefer.

Rote Zahlen in Vermögensverwaltung

Wegen der deutlich reduzierten Kundenvermögen dürfte auch das Vermögensverwaltungsgeschäft rote Zahlen schreiben. Auf den Resultaten lastet auch der Ende Oktober angekündigte strategische Umbau der Gruppe. So resultiert aus dem Verkauf des Allfunds-Anteils ein Verlust von 75 Millionen Franken. Insgesamt dürften die Restrukturierungskosten im laufenden Quartal rund 250 Millionen Franken betragen.

Trotz der Abflüsse seien die vorgeschriebenen Liquiditätskennzahlen auf Gruppenebene jederzeit eingehalten worden, betont die Credit Suisse. So betrug die durchschnittliche "Liquidity Coverage Ratio" im laufenden Quartal bisher 140 Prozent.

Die Finanzgruppe bekräftigt zudem ihre Ziele für die Kapitalquote. So wolle sie weiterhin bis 2025 eine Kernkapitalquote (CET1 vor Basel III-Reformen) von über 13,5 Prozent erreichen, wobei sie diese von 2023 bis 2025 mindestens bei 13 Prozent halten wolle.

tp/uh


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLFUNDS GROUP PLC -3.73%6.845 Realtime Kurse.-58.89%
CREDIT SUISSE GROUP AG -4.16%3.01 verzögerte Kurse.-62.60%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
18:25LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:21Aktien Europa Schluss: Corona-Proteste in China verunsichern Anleger
DP
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Abschlägen
AW
17:55Aktien Schweiz knapp behaupet - Credit Suisse weiter abwärts
DJ
17:24Schweizer Börse legt gegen den Trend zu - CS-Aktie unter drei Franken
RE
17:23Kommentare von EZB-Präsidentin Lagarde, dass die Inflation weiter ansteigen wird, belas..
MT
16:44Corona-Proteste in China belasten Europas Börsen
RE
16:01Cano Health, Inc. : Credit Suisse bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
15:46Corona-Proteste in China belasten Europas Börsen
RE
15:26Anleihe: NatWest Markets nimmt 220 Mio Franken für 5 Jahre auf
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
23:38Chevron awaits Venezuelan oil cargoes, but PDVSA wants payments
RE
17:23ECB President Lagarde's Comments That Inflation Will Continue to Rise Weigh on European..
MT
14:37Credit Suisse bonds, stock fall as bank turnaround worries investors
RE
11:07Credit Suisse bonds slide, CDS rise
RE
10:46LONDON BROKER RATINGS: UBS cuts Persimmon to 'sell' from 'neutral'
AN
09:58China's COVID protests weigh on European shares; Airbus tumbles
RE
09:23China's COVID protests weigh on European shares
RE
06:37Marketmind: Red alert
RE
04:16Credit Suisse's Swiss Bank Unit CEO Says Few Clients Closed Accounts
MT
27.11.Few Credit Suisse clients have closed accounts - CEO of the bank's Swiss unit
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 15 708 Mio 16 584 Mio -
Nettoergebnis 2022 -4 268 Mio -4 506 Mio -
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 -1,68x
Dividendenrendite 2022 1,50%
Marktwert 9 267 Mio 9 784 Mio -
Wert / Umsatz 2022 0,59x
Wert / Umsatz 2023 0,52x
Mitarbeiterzahl 51 680
Streubesitz 98,4%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 3,01 CHF
Mittleres Kursziel 5,26 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 74,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ulrich Körner Group Chief Executive Officer
Dixit Joshi Chief Financial Officer
Axel P. Lehmann Chairman
Joanne Hannaford Chief Technology Officer
Francesca Jane McDonagh Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber