Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Credit Suisse Group AG    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(CSGN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Greensill Bank beruhigt Kunden: "Spareinlagen sind geschützt"

03.03.2021 | 12:47

Frankfurt (awp/awp/sda/reu) - Die in Turbulenzen geratene Greensill Bank aus Bremen will ihre Kunden beruhigen. "Die Spareinlagen der Kunden sind durch den Einlagensicherungsfonds der deutschen Privatbanken geschützt", sagte ein Greensill-Sprecher am Mittwoch.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kunden beliefen sich Ende 2019 laut dem Geschäftsbericht der Bank auf knapp 3,3 Milliarden Euro. Etwa eine Milliarde davon sammelte das Institut über Portale wie "Weltsparen" von Privatanlegern ein, wie aus einem Bericht der Ratingagentur Scope hervorgeht. Der Rest entfällt auf institutionelle Anleger und Firmenkunden.

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) äussert sich nicht zu einzelnen Banken. Durch den Einlagensicherungsfonds der privaten Geldhäuser sind Spareinlagen bis zu einem Volumen von 75 Millionen Euro je Kunde geschützt. Abgesichert sind Einlagen von Privatanlegern und rechtsfähigen Stiftungen, wie der Verband erklärt. Die Einlagen von institutionellen Investoren wie Banken, andere Finanzinstitute, Wertpapierfirmen und Gebietskörperschaften sind in Deutschland aber seit dem 1. Oktober 2017 grundsätzlich nicht mehr geschützt.

Im Falle einer drohenden Insolvenz einer Bank spricht die deutsche Finanzaufsicht BaFin ein Moratorium aus. Das Institut darf dann keine Einlagen oder Kredite mehr auszahlen oder Vermögenswerte veräussern. Stellt die BaFin nach einer Prüfung dann fest, dass die Bank nicht mehr in der Lage ist, die anvertrauten Einlagen zurückzuzahlen, ruft sie förmlich den Entschädigungsfall aus. Ab diesem Zeitpunkt hat der Entschädigungsfonds sieben Arbeitstage Zeit für die Auszahlung der Einlagen an die Kunden.

Bundesbank schaut Greensill auf die Finger

Die BaFin hat einen Sonderbeauftragten zur Greensill Bank geschickt, um das Tagesgeschäft bei dem Institut unter die Lupe zu nehmen. Dieser kommt von der Bundesbank, wie eine Sprecherin der Notenbank sagte. Schon seit dem vergangenen Sommer prüft die BaFin die Vorgänge bei der Greensill Bank. Hintergrund ist Medienberichten zufolge, dass die Bank einen grossen Teil ihrer Einla^gen als Darlehen an die Unternehmen des indisch-britischen Stahlmagnaten Sanjeev Gupta und seiner Familie ausgegeben haben soll. Dessen Firma Liberty Steel ist vor kurzem mit der Übernahme der Stahlsparte von Thyssenkrupp gescheitert.

Die Greensill Bank ist eng mit der britisch-australischen Greensill Capital verwoben, die nach eigenen Angaben einen neuen Eigentümer sucht. Insidern zufolge verhandelt sie derzeit mit dem US-Finanzinvestor Apollo.


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG -2.33%9.796 verzögerte Kurse.-14.07%
GAM HOLDING AG -1.22%2.438 verzögerte Kurse.12.66%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
11.04.SERGIO ERMOTTI : Presseschau vom Wochenende 15 (10./11. April)
AW
11.04.Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 11. April 2021
AW
09.04.Credit-Suisse-Fondssparte zieht offenbar Kaufinteressenten an
AW
09.04.CREDIT SUISSE GROUP AG  : Von Morgan Stanley auf neutral reduziert
MM
09.04.CS-Aktie setzt Talfahrt auf neues Jahrestief fort
AW
09.04.EZB-Direktorin Schnabel warnt vor Blockade des EU-Wiederaufbaufonds
DP
09.04.Credit Suisse belässt Asos auf 'Outperform' - Ziel 7250 Pence
DP
09.04.Aktien Schweiz Schluss: Zum Wochenschluss leicht höhere Kurse
AW
09.04.Aktien Schweiz etwas fester - US-Vorgaben stützen
DJ
09.04.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Börse zieht leicht an - Credit Suisse markiert Jahresti..
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
01:40CREDIT SUISSE  : Swiss watchdog asked Credit Suisse on Greensill risks - Sonntag..
RE
11.04.CREDIT SUISSE  : Swiss watchdog asked Credit Suisse on Greensill risks -Sonntags..
RE
09.04.Credit Suisse's U.S. brokerage files lawsuit over personal data leak
RE
09.04.CANADIAN PACIFIC RAILWAY  : Credit Suisse Earnings Preview of Rail Companies
MT
09.04.MARKET CHATTER : Credit Suisse's Fund Management Unit Draws Interests From Black..
MT
09.04.NEXTERA ENERGY  : Q1 Earnings Forecast to Climb on New Growth, Investments, Ener..
MT
09.04.Credit suisse is reviewing strategic options for its asset management arm, ye..
RE
09.04.Blank-check firm pegasus europe, led by jean-pierre mustier, also among firms..
RE
09.04.ANALYSIS : Investors keep faith in U.S. value stocks as tech roars back
RE
09.04.MARKET CHATTER : Credit Suisse Eyes Hedge Fund Revamp Following Archegos Collaps..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 011 Mio 22 701 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 286 Mio 2 469 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 10,5x
Dividendenrendite 2021 2,45%
Marktkapitalisierung 23 571 Mio 25 455 Mio -
Wert / Umsatz 2021 1,12x
Wert / Umsatz 2022 1,05x
Mitarbeiterzahl 48 770
Streubesitz 97,3%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 12,20 CHF
Letzter Schlusskurs 9,80 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 104%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
Urs Rohner Chairman
James Walker Chief Operating Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber