Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

CUREVAC N.V.

(CVAC)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Curevac-Aktien im Sinkflug - Covid-19-Impfstoffkandidat enttäuscht

17.06.2021 | 13:58

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aktien von Curevac werden am Donnerstag abgestraft, nachdem der Covid-19-Impfstoffkandidat des Tübinger Biopharmaziekonzerns sich in einer internationalen Studie als zu wenig wirksam erwiesen hat. Die Bundesregierung hatte den mRNA-basierten Impfstoff ursprünglich für ihre Impfkampagne eingeplant, die Chemiekonzerne Bayer und Wacker Chemie wollten jeweils den Covid-19-Impfstoff für Curevac produzieren und haben dafür bereits Kapazitäten eingeplant.

Am frühen Donnerstagnachmittag notierte die Curevac-Aktie in Frankfurt 48 Prozent im Minus. In den USA, dem Haupthandelsort für die Curevac-Aktie, hatte die Aktie am Mittwoch nachbörslich um 50 Prozent nachgegeben, nachdem das Unternehmen die enttäuschenden Ergebnisse der Studie veröffentlicht hatte. Wacker Chemie notiert aktuell ebenfalls im Minus, um 4,5 Prozent, die Bayer-Aktie weist ein Plus von 0,2 Prozent auf.

Der Impfstoff erreichte in einer Zwischenanalyse einer zulassungsrelevanten klinischen Studie mit 40.000 Probanden nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent gegen Covid-19-Erkrankungen jeglichen Schweregrades und erfüllte damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien, wie Curevac am späten Mittwochabend mitteilte.

Das Mittel war wirksam bei jüngeren Studienteilnehmern, jedoch konnten bei Über-Sechzigjährigen keine Rückschlüsse auf die Wirksamkeit gezogen werden. In der Studie wurden mindestens 13 Virus-Varianten getestet, was zu den enttäuschenden Ergebnissen Curevac zufolge beigetragen haben könnte. Die Studie hatte Curevac zusammen mit Bayer durchgeführt.

"Ungeachtet der verschiedenen Covid-19-Varianten in der Studie erfüllt die Wirksamkeit des Impfstoffs von 47 Prozent nicht die statistischen Erfolgskriterien", so die Analysten von Jefferies. Sie weisen darauf hin, dass das Ergebnis von Curevac weit unter dem des experimentellen Impfstoffs der Novavax Inc liegt, der in einer kürzlich durchgeführten großen klinischen Studie eine Wirksamkeit von 90,4 Prozent bei der Verhinderung einer symptomatischen Erkrankung bei Erwachsenen erzielte. Die Berenberg-Analysten nannten die geringe Wirksamkeit "enttäuschend", auch könne die Annahme in der Bevölkerung deshalb geringer sein. Noch sei aber nicht jegliche Hoffnung für eine Zulassung verloren.

   Nachricht ungünstig für Länder mit Impfrückstand. 

Die Nachricht kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt für Länder, die gehofft hatten, den Impfrückstand mit Hilfe von Curevac aufzuholen. Die Bundesregierung, die über die KfW 16 Prozent an Curevac hält, plant für die laufende Impfkampagne im zweiten Quartal wegen der ausstehenden Genehmigung keinen Curevac-Impfstoff ein. Ursprünglich sollten aber im zweiten Quartal 1,4 Millionen Dosen Curevac-Impfstoff geliefert werden. Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sagte am Donnerstag, er sehe trotz der Probleme bei der Markteinführung des Corona-Impfstoffs von Curevac keine Engpässe auf Deutschland für das geplante Impfangebot zukommen. Es bleibe bei dem Versprechen eines Impfangebots an alle Bürger bis Ende September, und es sei auch viel Impfstoff für nötige Auffrischungen bestellt worden, sagte Braun dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält einen Einsatz des Curevac-Impfstoffs in Deutschland nun nicht mehr für möglich. "Die Bürger wollen zunehmend die wirksamsten Impfstoffe von Biontech und Moderna. Selbst der Astrazeneca-Impfstoff wird zunehmend zum Ladenhüter. Curevac wird bei der Delta-Variante wahrscheinlich noch schwächer sein, somit keine Rolle mehr spielen", sagte Lauterbach der Rheinischen Post. Für die Impfkampagne in Deutschland bedeute der Wegfall von Curevac und die geringere Liefermenge von Biontech, "dass wir erst Mitte September Herdenimmunität erreichen können".

Curevac hat Partnerschaften mit Bayer, Wacker Chemie, Glaxosmithkline und Novartis für die Herstellung des Impfstoffs sowie einen Vertrag mit der EU-Kommission für die Lieferung von bis zu 405 Millionen Dosen.

Bayer wollte den Covid-19-Impfstoff ab Ende des Jahres für Curevac in Wuppertal produzieren. Eine Lieferung von 160 Millionen Dosen war für 2022 vereinbart. Eine Bayer-Sprecherin sagte, der Konzern werde seine Unterstützung für Curevac fortsetzen, die finalen Ergebnisse der Studie stünden noch aus. Ein Sprecher von Wacker Chemie wollte sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern. Auch Wacker Chemie will für Curevac Impfstoff produzieren und nach früheren Aussagen die Produktion beginnen, sobald er zugelassen ist. Am Wacker-Standort in Amsterdam können pro Jahr mehr als 100 Millionen Dosen hergestellt werden. Nach den ursprünglichen Planungen sollte die Produktion im ersten Halbjahr 2021 starten.

(Mitarbeit: Olaf Ridder)

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/mgo

(END) Dow Jones Newswires

June 17, 2021 07:57 ET (11:57 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -1.70%50.29 verzögerte Kurse.4.43%
CUREVAC N.V. -5.01%49.26 verzögerte Kurse.-39.24%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
MODERNA, INC. 2.30%353.6 verzögerte Kurse.238.47%
NOVARTIS AG 0.43%83.88 verzögerte Kurse.0.28%
NOVAVAX, INC. -2.54%179.33 verzögerte Kurse.60.82%
WACKER CHEMIE AG -1.43%124.2 verzögerte Kurse.6.38%
Alle Nachrichten zu CUREVAC N.V.
21.07.NOVARTIS : plant weiter Herstellung des CureVac-Impfstoffs dieses Jahr
RE
16.07.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
14.07.Aktieninstitut fordert bessere Bedingungen für Börsengänge
DP
09.07.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
01.07.MÄRKTE USA/Verhaltender Quartalsauftakt - Zurückhaltung vor Payrolls
DJ
01.07.AKTIE IM FOKUS 2 : Curevac mit erneutem Kursrutsch - Impfstoff enttäuscht final
DP
01.07.MÄRKTE USA/Wall Street mit verhaltenem Quartalsauftakt
DJ
01.07.MÄRKTE EUROPA/Ölpreise treiben Branchentitel
DJ
01.07.XETRA-SCHLUSS/DAX in der Handelsspanne erholt
DJ
01.07.MÄRKTE EUROPA/Etwas erholt - Öl-Aktien laufen wie geschmiert
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CUREVAC N.V.
20.07.EU begins real-time review of Sanofi-GSK COVID-19 vaccine
RE
05.07.S.Korea in talks with mRNA vaccine makers to make up to 1 bln doses -govt off..
RE
05.07.S.Korea in talks with mRNA vaccine makers to make up to 1 bln doses -govt off..
RE
01.07.AFTER HOURS WATCH LIST SCORECARD : Usws, cvac
MT
01.07.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Post Solid Gains Thursday
MT
01.07.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Outpacing Most Other Sectors This Afternoon
MT
01.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Amazon, The Gap, Fod, Lockheed Martin, CureVac...
01.07.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Steady Premarket Thursday
MT
01.07.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open; Weekly Jobless Claims Fall
MT
01.07.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Jump to Open -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 486 Mio 576 Mio 522 Mio
Nettoergebnis 2021 341 Mio 404 Mio 366 Mio
Nettoliquidität 2021 2 745 Mio 3 257 Mio 2 948 Mio
KGV 2021 14,8x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 18 113 Mio 21 497 Mio 19 452 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 31,6x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,05x
Mitarbeiterzahl 505
Streubesitz 44,1%
Chart CUREVAC N.V.
Dauer : Zeitraum :
CureVac N.V. : Chartanalyse CureVac N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CUREVAC N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Letzter Schlusskurs 41,51 €
Mittleres Kursziel 63,03 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 51,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Franz-Werner Haas Chief Executive Officer
Pierre Kemula Chief Financial Officer & Managing Director
Baron Jean Stéphenne Chairman-Supervisory Board
Mariola Fotin-Mleczek Chief Technology Officer
Igor Splawski Chief Scientific Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
CUREVAC N.V.-39.24%21 497
MODERNA, INC.238.47%141 980
LONZA GROUP AG23.98%57 809
IQVIA HOLDINGS INC.38.25%47 462
CELLTRION, INC.-29.39%30 059
SEAGEN INC.-12.42%27 837