Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Daimler AG
  6. News
  7. Übersicht
    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(DAI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

3 TERMINE, die in der Woche wichtig werden

24.09.2021 | 15:32

FRANKFURT (Dow Jones)--Unsere Auswahl an Ereignissen aus der Finanz- und Wirtschaftswelt, die in der Woche im Fokus stehen werden (Angaben in Ortszeit Deutschland):

1. Wer bildet die neue Regierung? 

Der Tag nach der Bundestagswahl ist der Tag der Sieger - und als die fühlen sich meist viele. Nach den Vorhersagen könnten sich sowohl SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz als auch Unions-Kandidat Armin Laschet möglicherweise Hoffnungen auf eine Regierungsbildung machen. Ob sie auch einen entsprechenden Anspruch formulieren, wird davon abhängen, ob das Ergebnis nur knapp oder doch eindeutig ausfällt. Nur in letzterem Fall dürfte es eine klare Marschroute für einen Regierungsauftrag geben und der Unterlegene dann persönliche Konsequenzen ziehen. Sonst aber wird es darauf ankommen, welche Resultate Grüne, Linke und FDP erzielen. Letztere könnte zum Zünglein an der Waage in beide Richtungen werden.

>>> Montag, 27. September 2021

2. Teuerung in Eurozone und Deutschland zieht weiter an 

Der Inflationsdruck im Euroraum dürfte im September erneut zugenommen haben. Volkswirte erwarten, dass die Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent gestiegen sind, wodurch sich die Jahresteuerungsrate auf 3,3 (August: 3,0) Prozent erhöhen würde. Die Inflationsentwicklung im Euroraum ist in diesem Jahr nur in drei von acht Monaten nicht stärker als von Analysten im Vorfeld erwartet ausgefallen und hat auch die Europäische Zentralbank (EZB) überrascht. Die Inflationsrate stieg von minus 0,3 Prozent im Januar auf plus 3,0 Prozent im August und dürfte bis Jahresende weiter anziehen. Die EZB, die für mittelfristige Preisstabilität sorgen soll, ist durchaus etwas beunruhigt, auch wenn Offizielle nach wie vor betonen, dass hier vor allem vorübergehende Faktoren am Werk seien. Auch in Deutschland steigen die Verbraucherpreise spürbar: Volkswirte erwarten, dass der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) mit einer Jahresrate von 4,1 (3,4) Prozent zugelegt hat.

>>> Deutschland: Donnerstag, 30. September 2021; 14:00 Uhr

>>> Eurozone: Freitag, 1. Oktober 2021; 11:00 Uhr

3. Zwei DAX-Konzerne mit dem Stern - Daimler-Aktionäre stimmen ab 

Nach Bayer, Siemens und zuletzt Continental nun auch Daimler: Der Konzern will einen Bereich, das Lkw-Geschäft, abspalten und als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Daimler Trucks soll sich, genauso wie Mercedes-Benz, dadurch im Wettbewerb besser entwickeln, so zumindest die Zielsetzung. Zudem gilt der Grundsatz, dass die Summe der Einzelteile mehr wert ist als ein eher behäbiger Großkonzern. Stimmen die Daimler-Aktionäre auf der außerordentlichen Hauptversammlung zu, wird neben der Daimler AG um das Auto- und Van-Geschäft (künftig Mercedes-Benz Group AG) kommendes Jahr wohl auch die Daimler Truck Holding AG im DAX notiert sein.

>>> Freitag, 1. Oktober 2021; 10:00 Uhr

Mitarbeit: Andreas Kißler, Markus Klausen, Hans Bentzien, JHans-Joachim Koch

Kontakt zum Autor: topnews.de@dowjones.com

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

September 24, 2021 09:31 ET (13:31 GMT)

Alle Nachrichten zu DAIMLER AG
22.10.Daimler-Chef hofft auf Stabilisierung der Lieferkette in diesem Quartal
MR
22.10.WOCHENAUSBLICK: Konjunkturdaten könnten Dax-Erholung ausbremsen
DP
22.10.21 TERMINE, die in der Woche wichtig werden (Teil 2)
DJ
22.10.Continental senkt Prognose wegen Chipmangels - Aktie an Dax-Spitze
DP
22.10.WENIGER AUTOS UND SCHWACHE ZAHLEN : Chipkrise bremst Industrie aus
DP
22.10.Aktien Frankfurt: Gewinne - Dax pendelt um 15 600-Punkte-Marke
AW
22.10.Kurzarbeit im Mercedes-Werk Rastatt wegen Chipkrise
DP
22.10.EU-HERSTELLERVERBAND : Hybridelektro-Fahrzeuge erstmals beliebter als Dieselautos
DP
22.10.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
21.10.BlackRock steht kurz davor, 500 Millionen Euro in Ionity zu investieren - Quellen
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
22.10.DAIMLER : CEO hopes to stabilize supply chain this quarter
RE
21.10.BlackRock close to investing 500 million euros in Ionity -sources
RE
21.10.DAIMLER : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG with the objective of Eur..
PU
21.10.DAIMLER AG : Release according to -2-
DJ
21.10.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
EQ
21.10.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
DJ
20.10.Fund advisor presses EV startup Rivian on environment, human rights ahead of IPO
RE
18.10.Carmakers shift up a gear in race to go electric
RE
18.10.Stellantis, LGES strike battery production deal for North America
RE
15.10.DAIMLER : Paving the way for sustainable mobility: bp, BMW Group and Daimler Mobility anno..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DAIMLER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 167 Mrd. 194 Mrd. 178 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 348 Mio 14 377 Mio 13 168 Mio
Nettoliquidität 2021 23 414 Mio 27 261 Mio 24 969 Mio
KGV 2021 7,03x
Dividendenrendite 2021 5,03%
Marktkapitalisierung 87 844 Mio 102 Mrd. 93 677 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,33x
Mitarbeiterzahl 289 643
Streubesitz 81,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 82,11 €
Mittleres Kursziel 96,62 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DAIMLER AG42.08%102 180
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.64%241 593
VOLKSWAGEN AG28.66%142 527
GENERAL MOTORS COMPANY38.74%83 866
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED27.82%73 586
FORD MOTOR COMPANY85.21%65 035