Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Daimler AG
  6. News
  7. Übersicht
    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(DAI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Daimler : Großer Preis von Frankreich 2021 - Vorschau

15.06.2021 | 16:04

Die Formel 1 kehrt beim siebten Saisonlauf 2021, dem Großen Preis von Frankreich, auf den Circuit Paul Ricard zurück.

  • Toto über Frankreich
  • Zahlen & Fakten: Frankreich Grand Prix
  • Stat-Attack: Frankreich und mehr

Toto über Frankreich

Hinter uns liegen zwei Rennen auf Stadtkursen, die unserem Auto nicht gelegen haben und von denen wir schon vorher wussten, dass sie für uns schwierig werden würden. Gleichzeitig waren wir enttäuscht, in diesem Zuge einen Podestplatz und einen Sieg durch eigene Fehler verloren zu haben. Dieser Frust zeigt die hohen Maßstäbe, die wir uns selbst setzen und die uns immer weiter antreiben.

In Monaco und Baku befand sich der W12 in einem Fenster, in dem nur jeweils einer unserer Fahrer das Vertrauen fand, um die Performance des Autos auszureizen - Valtteri in Monaco und Lewis in Baku. In einem so engen und intensiven Titelkampf müssen wir ihnen aber bei jedem Rennen ein Auto hinstellen, mit dem beide Fahrer bis ans Limit gehen können.

Der Große Preis von Frankreich bedeutet eine Rückkehr auf eine traditionellere Strecke, was uns hoffentlich wieder mehr Glück bringt. Auf diesem Kurs waren wir in der Vergangenheit gut unterwegs. Er bietet eine Reihe von Kurvengeschwindigkeiten, die jeden Aspekt des Autos auf die Probe stellen werden. Das wird eine interessante Herausforderung für uns.

Die Saison ist erst sechs Rennen jung und es liegt noch ein langer Weg vor uns. An der Spitze geht es sehr eng zu und wir erwarten nicht, dass sich das bald ändern wird. Jetzt möchten wir unsere Erkenntnisse aus den vergangenen Wochen in Performance verwandeln und in Frankreich mit beiden Fahrern ein viel stärkeres Wochenende abliefern als zuletzt.

Zahlen & Fakten: Frankreich Grand Prix

  • Die Renovierung und Modernisierung der Strecke in Le Castellet im Jahr 2002 sowie weitere Modifikationen im Laufe der vergangenen Jahre führten dazu, dass es aktuell potenziell 247 verschiedene Streckenkonfigurationen gibt - mit einer Streckenlänge von 0,8 km bis zu 5,86 km.
  • Auf 64 dieser potenziellen Streckenkonfigurationen kann eine ausgeklügelte Sprinkleranlage genutzt werden, um die Strecke künstlich zu bewässern. Das erhöht die Flexibilität der Strecke und macht sie zu einem interessanten Austragungsort für Reifentests.
  • Vor der Rückkehr des Großen Preises von Frankreich im Jahr 2018 wurden ein Teil der Strecke neu asphaltiert, neue Fußgängerwege angelegt, neue Zugänge für Zuschauer geschaffen, 46.000 permanente Sitzplätze auf den Tribünen installiert und ein neues Fahrerlager samt Pressezentrum gebaut.
  • Vor dem Formel 1-Comeback in Frankreich in diesem Jahr wurde die Strecke neu asphaltiert, zudem wurde das Profil vieler Kurven ganz leicht angepasst. Der Streckenverlauf bleibt jedoch unverändert.
  • Die farbigen Streifen sind nicht nur zur Show, sondern stellen Asphalt-Auslaufzonen mit hohem Grip dar, die traditionelle Kiesbetten ersetzen. Beide Farben nutzen eine Mischung aus Asphalt und Wolfram, um eine raue Oberfläche zu erzeugen, die dabei hilft, die Autos abzubremsen, wenn sie von der Strecke abkommen. Abhängig von der Farbe fällt dieser Effekt stärker oder schwächer aus. Die 'blaue Zone' ist nicht so rau und bestraft die Fahrer weniger, die 'rote Zone', die näher an den Leitplanken liegt, ist viel rauer und bremst die Autos effektiver ab.
  • Der Circuit Paul Ricard bietet eine Mischung aus verschiedenen Kurventypen sowie eine breite Palette an Kurvengeschwindigkeiten von hoch über mittel bis langsam, was Le Castellet zu einer sehr beliebten und nützlichen Teststrecke macht. Die unterschiedlichen Kurven sind im ersten und dritten Sektor gleichmäßig verteilt, der zweite Sektor wird hingegen von der langen Gegengeraden dominiert, die von einer engen Schikane unterbrochen wird.
  • Die beiden winkligen Sektoren am Anfang und Ende der Runde sorgen dafür, dass die Strecke beim Volllastanteil mit Blick auf die Rundenzeit (64%) und die Rundendistanz (75%) im Mittelfeld angesiedelt ist.
  • Aufgrund von Sicherheitsbedenken bei der Rückkehr des Großen Preises von Frankreich in der Saison 2018 wurde die Boxeneinfahrt für 2019 verlegt. So wurde die Einfahrt von der Zielgeraden auf die rechte Seite der vorletzten Kurve vorverlegt, wo sie die letzte Kurve umgeht. Durch diese Änderung wurden die Boxenstopps um eine Sekunde schneller.
  • Der Circuit Paul Ricard ist eine von sieben Strecken, auf der der Große Preis von Frankreich bislang ausgetragen wurde. Mit 16 Grands Prix haben in Le Castellet die zweitmeisten Rennen stattgefunden, nur in Magny-Cours (18 Rennen) gastierte die Formel 1 öfter.
  • Die Strecke besitzt drei starke Bremszonen, in denen für mehr als 0,4 Sekunden über 4g gemessen werden. Genauso viele gibt es in Suzuka, Mexiko und Interlagos, nur auf einer Strecke gibt es vier starke Bremszonen: dem Albert Park in Melbourne.
  • Die Bremsen bereiten auf dem Circuit Paul Ricard jedoch keine besonders großen Sorgen, weil die Bremszonen gut verteilt sind. Dadurch erhalten die Bremsen genügend Kühlung.
  • Die höchsten g-Kräfte werden in der langen, zuziehenden Kurve 11 gemessen, in der die Fahrer Belastungen von bis zu 4,9g ausgesetzt sind.
  • Frankreich weist die höchste durchschnittliche Streckentemperatur (50°C) und die zweithöchste maximale Streckentemperatur (55°C) im diesjährigen Rennkalender auf.
  • Vom höchsten Punkt der Strecke (Kurve 12) bis zum niedrigsten (Kurve 6) gibt es einen Höhenunterschied von rund 30 Metern. Da dieser Unterschied jedoch auf die gesamte Streckenlänge verteilt ist, ist er in der Realität kaum wahrnehmbar.

Stat-Attack: Frankreich und mehr

Frankreich Grand Prix 2021 - Zeitplan

Session

Ortszeit

(CEST)

Brackley

(BST)

Stuttgart

(CEST)

1. Training - Freitag

11:30-12:30

10:30-11:30

11:30-12:30

2. Training - Freitag

15:00-16:00

14:00-15:00

15:00-16:00

3. Training - Samstag

12:00-13:00

11:00-12:00

12:00-13:00

Qualifying - Samstag

15:00-16:00

14:00-15:00

15:00-16:00

Rennen - Sonntag

15:00-17:00

14:00-16:00

15:00-17:00

Strecken-Bilanz - Mercedes F1 beim Frankreich Grand Prix

Starts

Siege

Podestplätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Ausfälle

Mercedes

3

3

5

3

6

2

1

Lewis

Hamilton

4

2

3

2

3

0

0

Valtteri

Bottas

2

0

1

0

2

1

0

MB Power

18

4

13

4

9

8

6

Technische Stats - Bisherige Saison (Bahrain Wintertest bis heute)

Runden

absolviert

Distanz

absolviert (km)

Kurven

durchfahren

Gang-

wechsel

PETRONAS

Benzineinspritzungen

Mercedes

2.083

10.122

35.306

106.995

83.320.000

Lewis

Hamilton

1.087

5.250

18.498

55.584

43.480.000

Valtteri

Bottas

996

4.872

16.808

51.411

39.840.000

MB Power

8.276

38.570

168.713

425.179

333.104.000

Mercedes-Benz in der Formel 1

Starts

Siege

Podestplätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Doppel-

siege

Reine erste

Reihe

Mercedes

(Gesamt)

233

118

243

129

235

88

58

77

Mercedes (Seit 2010)

221

109

226

121

215

79

53

75

Lewis

Hamilton

272

98

169

100

163

55

N/A

N/A

Valtteri

Bottas

162

9

59

17

41

17

N/A

N/A

MB Power

503

205

518

213

416

183

89

114

Disclaimer

Daimler AG published this content on 15 June 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 15 June 2021 14:03:05 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DAIMLER AG
00:18DER EQS : das erste Elektrofahrzeug in der Luxusklasse
PU
23.07.Aktien Frankfurt Schluss: Nächster Dax-Erholungsschub dank starker Daten
DP
23.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
23.07.Aktien Frankfurt: Stimmungsdaten bescheren Dax nächsten Erholungsschub
AW
23.07.Halbleiter-Knappheit bremst weltweiten Automarkt im 2. Halbjahr
DJ
23.07.DER NEUE MERCEDES-BENZ CITAN : Kompakte Außenmaße, großes Platzangebot, hohe Fun..
PU
23.07.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
23.07.DZ Bank senkt fairen Wert für Daimler auf 88 Euro - 'Kaufen'
DP
23.07.Aktien Frankfurt: Stimmungsdaten treiben den Dax weiter an
AW
23.07.AKTIEN IM FOKUS : Autowerte erholen sich - Valeo, Conti und Daimler treiben an
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
00:18THE EQS : the first electric vehicle in the luxury class
PU
23.07.TESLA : lobbies India for sharply lower import taxes on electric vehicles - sour..
RE
23.07.LOBLAW : Progresses Plans to Electrify Fleet with Battery-Electric Trucks
MT
23.07.DAIMLER : Want a bigger raise? How about $50? U.S. companies push COVID shots fo..
RE
23.07.Loblaw Orders Five New Battery-Powered Trucks as Part of Fleet Electrificatio..
DJ
23.07.THE NEW MERCEDES-BENZ CITAN : compact outside dimensions with generous space and..
PU
23.07.SALZGITTER : to supply green flat steel to Mercedes-Benz AG
AQ
23.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Apple, Aviva, Biogen, Comerica Incorporated, Tesla...
23.07.DAIMLER : Seven Setra buses for Teinachtal-Reisen
PU
23.07.Auto rally, corporate earnings push European shares to record highs
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 170 Mrd. 200 Mrd. 184 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 101 Mio 14 241 Mio 13 092 Mio
Nettoliquidität 2021 22 295 Mio 26 237 Mio 24 121 Mio
KGV 2021 6,61x
Dividendenrendite 2021 5,34%
Marktkapitalisierung 80 527 Mio 94 726 Mio 87 122 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 289 643
Streubesitz 81,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 75,27 €
Mittleres Kursziel 92,63 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DAIMLER AG23.52%99 369
TOYOTA MOTOR CORPORATION22.22%246 448
VOLKSWAGEN AG36.99%152 568
GENERAL MOTORS COMPANY33.62%87 475
BMW AG15.96%71 766
FORD MOTOR COMPANY58.25%60 633