Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Daimler AG
  6. News
  7. Übersicht
    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(DAI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Daimler: Kein Mercedes-Ausstieg aus Formel 1 - Wolff bleibt Teamchef

28.05.2020 | 19:42

STUTTGART (dpa-AFX) - Der deutsche Autobauer Mercedes hat wiederkehrende Spekulationen über einen möglichen Ausstieg aus der Formel 1 erneut zurückgewiesen und sich auch zur Rolle von Toto Wolff geäußert. "Wir haben nicht vor, uns aus der Formel 1 zurückzuziehen", sagte Daimler-Sprecher Jörg Howe am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur: "Es gibt keinen Beschluss und keinen Grund, aus der Formel 1 auszusteigen."

Die derzeit noch ungeklärte Vertragsfrage nach dieser Saison mit Teamchef und -Geschäftsführer Toto Wolff ließ und lässt immer wieder Gerüchte über dessen Zukunft aufkommen. Es wird spekuliert, dass der 48 Jahre alte Österreicher aus dem operativen Geschäft aussteigen könnte. "Toto ist und bleibt unser Teamchef - über die Saison hinaus", bekräftigte Howe allerdings auf Nachfrage.

Das Magazin "Auto Bild Motorsport" und das Portal F1-Insider.com wollen erfahren haben, dass Wolff nach Ablauf seines Vertrages ins Aufsichtsgremium des Teams wechseln werde. Am Mercedes-Werksteam hält Wolff 30 Prozent der Anteile. Unter seiner Führung wurde der Rennstall zum Serien-Weltmeister und holte seit einschließlich 2014 die Titel in der Fahrer- und in der Konstrukteursweltmeisterschaft.

Mit Aussagen in einem Interview der Zeitung "Österreich" hatte Wolff Anfang April eine mögliche Veränderung seiner Arbeit beim Team angedeutet. Er sei und bleibe Mercedes-Motorsportchef und Formel-1-Chef, und daran werde sich "kurzfristig nichts ändern", hatte er gesagt. Er hatte sich aber auch "einigermaßen überrascht über die Wendungen" gezeigt, die es über den Winter gegeben habe, und über das Verhalten einzelner Personen. Konkret wurde Wolff dabei nicht.

Hinzu kam, dass Wolff für rund neun Millionen Euro Anteile am Formel-1-Rivalen Aston Martin erworben hatte. Daraufhin waren Gerüchte aufgekommen, Wolff könnte als Geschäftsführer dorthin wechseln. Dies hatte er selbst aber bereits dementiert./jmx/DP/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTON MARTIN LAGONDA GLOBAL HOLDINGS PLC -1.76%1727.5 verzögerte Kurse.-14.01%
DAIMLER AG 0.46%82.11 verzögerte Kurse.42.08%
TOWNEBANK -0.72%31.54 verzögerte Kurse.34.33%
Alle Nachrichten zu DAIMLER AG
22.10.Daimler-Chef hofft auf Stabilisierung der Lieferkette in diesem Quartal
MR
22.10.WOCHENAUSBLICK: Konjunkturdaten könnten Dax-Erholung ausbremsen
DP
22.10.21 TERMINE, die in der Woche wichtig werden (Teil 2)
DJ
22.10.Continental senkt Prognose wegen Chipmangels - Aktie an Dax-Spitze
DP
22.10.WENIGER AUTOS UND SCHWACHE ZAHLEN : Chipkrise bremst Industrie aus
DP
22.10.Aktien Frankfurt: Gewinne - Dax pendelt um 15 600-Punkte-Marke
AW
22.10.Kurzarbeit im Mercedes-Werk Rastatt wegen Chipkrise
DP
22.10.EU-HERSTELLERVERBAND : Hybridelektro-Fahrzeuge erstmals beliebter als Dieselautos
DP
22.10.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
21.10.BlackRock steht kurz davor, 500 Millionen Euro in Ionity zu investieren - Quellen
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
22.10.DAIMLER : CEO hopes to stabilize supply chain this quarter
RE
21.10.BlackRock close to investing 500 million euros in Ionity -sources
RE
21.10.DAIMLER : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG with the objective of Eur..
PU
21.10.DAIMLER AG : Release according to -2-
DJ
21.10.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
EQ
21.10.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
DJ
20.10.Fund advisor presses EV startup Rivian on environment, human rights ahead of IPO
RE
18.10.Carmakers shift up a gear in race to go electric
RE
18.10.Stellantis, LGES strike battery production deal for North America
RE
15.10.DAIMLER : Paving the way for sustainable mobility: bp, BMW Group and Daimler Mobility anno..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DAIMLER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 167 Mrd. 194 Mrd. 177 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 348 Mio 14 374 Mio 13 143 Mio
Nettoliquidität 2021 23 414 Mio 27 254 Mio 24 921 Mio
KGV 2021 7,03x
Dividendenrendite 2021 5,03%
Marktkapitalisierung 87 844 Mio 102 Mrd. 93 497 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,33x
Mitarbeiterzahl 289 643
Streubesitz 81,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 82,11 €
Mittleres Kursziel 95,58 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DAIMLER AG42.08%102 180
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.64%241 593
VOLKSWAGEN AG28.66%142 527
GENERAL MOTORS COMPANY38.74%83 866
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED27.82%73 586
FORD MOTOR COMPANY85.21%65 035