Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Daimler AG
  6. News
  7. Übersicht
    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(DAI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

13.09.2021 | 06:57

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

BMW/DAIMLER - Die Autohersteller Daimler und BMW planen, die Auslieferung von Premiummodellen zu begrenzen, selbst wenn sich der branchenweite Mangel an Mikrochips abschwächt, um die kräftigen Preiserhöhungen zu sichern, die sie während der Pandemie erzielt haben. (...) Obwohl die deutschen Luxusautohersteller bereits vor Covid-19 von einem volumenbasierten Ansatz abgewichen sind, hat die Bereitschaft der Kunden, während der Pandemie höhere Preise zu zahlen, sie ermutigt, noch weiter zu gehen. "Wir werden das Nachfrageniveau bewusst unterbieten", sagte Harald Wilhelm, Finanzvorstand von Daimler, der Financial Times, "und gleichzeitig einen Gang höher schalten, hin zum Luxussegment". BMW hat "in den letzten 24 Monaten eine signifikante Verbesserung der Preissetzungsmacht erlebt", sagte Finanzvorstand Nicolas Peter. Der Plan des Münchner Autobauers sei es, "die Art und Weise, wie wir das Angebot steuern, beizubehalten, um unsere Preissetzungsmacht auf dem heutigen Niveau zu halten", fügte er hinzu. (Financial Times)

TESLA - In der Diskussion über die Tesla-Fabrik in Grünheide wirft der brandenburgische Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) dem amerikanischen Elektroautohersteller eine zu zögerliche Informationspolitik vor. "Ich hätte mir gewünscht, dass Tesla die Sorgen der Bevölkerung ernster nimmt", sagte Steinbach im Gespräch. "Da mangelt es mitunter etwas an Empathie. Ich kann jedem Unternehmen mit ähnlichen Plänen nur raten, diese mit größerer Geduld zu erklären." Beim zuständigen Landesumweltamt sind inzwischen Einwände von mehr als 800 Personen und Organisationen gegen das Bauvorhaben eingegangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Tesla die Genehmigung dafür erhält, bezifferte Steinbach auf "95 Prozent". (FAZ)

LILIUM - Das deutsche Flugtaxiunternehmen Lilium hat die letzte Hürde vor dem geplanten Spac-Börsengang in den USA genommen. Die Aktionäre des Börsenmantels Qell haben einer Übernahme zugestimmt, die Lilium an die Technologiebörse Nasdaq bringen soll. Allerdings entschieden sich zwei Drittel der Aktionäre, ihre Anteile an Qell nicht gegen Lilium-Aktien einzutauschen. Damit wird die Firma deutlich weniger Geld einsammeln als geplant. (Handelsblatt)

GETIR - Der türkische Schnelllieferdienst für Lebensmittel, Getir, plant zwei Monate nach seinem Start in Berlin eine rasche Ausweitung des Geschäfts auf dem deutschen Markt. Die Zahl der Mitarbeiter soll bis Ende des laufenden Jahres von derzeit 300 auf rund 1.000 steigen. "Für die nächsten zwei Jahre gehe ich von 10.000 Arbeitsplätzen in Deutschland aus", kündigte Unternehmenschef Nazim Salur im Gespräch an. (Welt)

HSBC - Mit gefälschten Aktiendeals haben mutmaßliche Betrüger von Hongkong aus europäische Investoren um Millionensummen gebracht. Die Bande soll im großen Stil Konten der britischen Großbank HSBC genutzt haben. Die tue viel zu wenig gegen den Missbrauch durch "transnationale kriminelle Organisationen", warnen Anlegerschützer. Die Bank weist die Vorwürfe zurück: "HSBC ist entschlossen, Kriminellen den Zugang zum Finanzsystem zu verwehren." (Handelsblatt)

UNICREDIT - Die Mailänder Großbank Unicredit soll dem italienischen Finanzministerium die Krisenbank Monte dei Paschi di Siena (MPS) abkaufen. Doch noch immer gibt es keine Einigung. Unicredit sträubt sich nach wie vor gegen eine Komplettübernahme und möchte nur Teile der Bank übernehmen - natürlich die guten. Laut italienischen Medienberichten ist die Mutter der deutschen Hypovereinsbank an rund 1.100 Filialen interessiert. Demnach würden um die 300 Filialen nicht übernommen, die vor allem in Sizilien und Apulien liegen sollen. (Handelsblatt)

ALIPAY - Peking will Alipay, die Superapp mit mehr als 1 Milliarde Nutzern, die der Ant Group von Jack Ma gehört, auflösen und eine separate App für das hochprofitable Kreditgeschäft des Unternehmens schaffen. Die chinesischen Aufsichtsbehörden haben Ant bereits angewiesen, das Backend seiner beiden Kreditgeschäfte - Huabei, das einer traditionellen Kreditkarte ähnelt, und Jiebei, das kleine unbesicherte Kredite vergibt - vom Rest seines Finanzangebots zu trennen und externe Anteilseigner hinzuzuziehen. Nun sollen die beiden Geschäftsbereiche auch in eine unabhängige App aufgespalten werden. Der Plan sehe auch vor, dass Ant die Nutzerdaten, die seinen Kreditentscheidungen zugrunde liegen, an ein neues Joint-Venture für Kreditwürdigkeitsprüfungen übergibt, das sich teilweise in Staatsbesitz befinden soll, wie zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten. (Financial Times)

SONY - Der Chef von Sonys Robotiksparte hat einen Traum. "Ich möchte gern humanoide Roboter entwickeln", sagt Izumi Kawanishi, der als Executive Vice President verantwortlich für das Geschäft mit Künstlicher Intelligenz (KI) und Robotik ist, im Gespräch. Aber vorerst verfolgt er einen anderen Plan: Im Oktober will Sony in das Geschäft mit Drohnen einsteigen. (Handelsblatt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/err/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2021 00:56 ET (04:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A. -1.04%1.051 verzögerte Kurse.1.82%
BMW AG 0.15%88.55 verzögerte Kurse.22.41%
DAIMLER AG 0.58%83.58 verzögerte Kurse.43.80%
HSBC HOLDINGS PLC -0.57%444.6 verzögerte Kurse.18.03%
SONY GROUP CORPORATION -2.27%13105 Schlusskurs.27.42%
TESLA, INC. 1.91%1037.86 verzögerte Kurse.44.32%
UNICREDIT S.P.A. -0.64%11.426 verzögerte Kurse.50.37%
Alle Nachrichten zu DAIMLER AG
27.10.NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.678 Pkt - Kaum Unternehmensnachrichten
DJ
27.10.Daimler bereitet Konzern-Aufspaltung auch in Chefetage vor
DP
27.10.Produktionsvorstand von Mercedes-Benz in Daimler-Vorstand berufen
DJ
27.10.HWA AG steigert Umsatz und verbessert Ergebnis im 1. Halbjahr 2021 deutlich
DJ
27.10.AUSBLICK/Daimler trotzt Chip-Krise - Marge wieder zweistellig?
DJ
27.10.Traton-Chef fordert Ladenetz für E-Lastwagen
DP
27.10.JPMorgan belässt Daimler auf 'Overweight' - Ziel 98 Euro
DP
27.10.VOLKSWAGEN IM FOKUS : Probleme mit Chips und im Elektrohochlauf
DP
27.10.UMFRAGE : Ladenetz größte Hürde für E-Autos
DP
26.10.STUDIE : Autoabsatz 2021 kaum über dem Niveau des Vorjahrs
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
27.10.Daimler Rejigs Boards Following Truck-Unit Spinoff
DJ
27.10.BP Partners With Daimler Truck For Hydrogen Refueling Stations
MT
27.10.Doomed to fail? How carmakers' climate vows fall short - and who's to blame
RE
26.10.Tesla market cap eclipses that of top 5 rival carmakers combined
RE
25.10.ELON MUSK : WRAPUP 3-Tesla zooms past $1 trillion market cap on bet that the EV future is ..
RE
25.10.DAIMLER : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG with the objective of Eur..
PU
25.10.GLOBAL MARKETS LIVE : HSBC, PayPal, Tesla, Daimler, Intel...
25.10.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Board Elects Two New Directors and Adds Sustainability Co..
DJ
25.10.DAIMLER AG : Release according to -2-
DJ
25.10.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DAIMLER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 166 Mrd. 193 Mrd. 177 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 348 Mio 14 328 Mio 13 154 Mio
Nettoliquidität 2021 23 414 Mio 27 167 Mio 24 942 Mio
KGV 2021 7,15x
Dividendenrendite 2021 4,96%
Marktkapitalisierung 89 417 Mio 104 Mrd. 95 251 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,34x
Mitarbeiterzahl 289 643
Streubesitz 81,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 83,58 €
Mittleres Kursziel 96,62 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DAIMLER AG43.80%103 077
TOYOTA MOTOR CORPORATION25.93%240 078
VOLKSWAGEN AG35.22%150 477
GENERAL MOTORS COMPANY37.78%83 285
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED30.45%77 760
BMW AG22.41%66 644