Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank AG    DBK   DE0005140008

DEUTSCHE BANK AG

(DBK)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 22.10. 09:07:30
7.838 EUR   -1.47%
21.10.Deutsche Bank belässt UBS auf 'Hold' - Ziel 10 Franken
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 322 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 21 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutsche Bank - Planen keine Verschärfung des Stellenabbaus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
08.10.2019 | 16:26
The logo of Deutsche Bank is pictured on a company's office in London

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bank plant nach eigener Aussage keinen zusätzlichen Stellenabbau.

Es bleibe bei dem im Juli verkündeten Abbau von weltweit 18.000 Stellen, erklärte Deutschlands größtes Geldhaus am Dienstag. Dabei werde auch in Deutschland eine "substanzielle Zahl" von Arbeitsplätzen wegfallen, da es der mit Abstand größte Standort der Deutschen Bank ist. Der geplante Abbau von Arbeitsplätzen im Zuge der Integration der Postbank sei in der Gesamtzahl von 18.000 Stellen bereits enthalten. Die Bank will sich weiterhin nicht im Detail dazu äußern, wie sich die Stellenstreichungen auf Regionen und Bereiche verteilen.

In ihrem Heimatland zählte die Deutsche Bank Ende 2018 rund 41.700 Vollzeitkräfte, knapp die Hälfte der insgesamt gut 91.700 Beschäftigten weltweit. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor unter Berufung auf Insider berichtet, dass auf Deutschland rund die Hälfte der geplanten Stellenstreichungen entfallen soll. Auch in London, wo die Deutsche Bank einen großen Standort unterhält, dürfte es zu einem größeren Arbeitsplatzabbau kommen.

Dadurch will der Konzern die bereinigten Kosten um mehr als ein Viertel auf 17 Milliarden Euro zu senken. So soll die Rendite (ROTE) auf acht Prozent steigen. Doch der Bank bläst der Gegenwind ins Gesicht. Wegen der niedrigen Zinsen fielen einige der für 2022 eingeplanten Erträge weg, sagte Finanzchef James von Moltke Ende September. "Nun müssen wir herausfinden, wie wir das ausgleichen können." Möglichkeiten seien etwa höhere Gebühren und der Ausbau des Provisionsgeschäfts, sagte er damals.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE BANK AG
21.10.Deutsche Bank belässt UBS auf 'Hold' - Ziel 10 Franken
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 322 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 21 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel 5,20 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Yara auf 'Buy' - Ziel 420 Kronen
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Vivendi auf 'Buy' - Ziel 29 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank senkt Ziel für Philips auf 52 Euro - 'Buy'
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Reckitt Benckiser auf 'Buy'
DP
21.10.HELABA : Zahl der Banken-Jobs am Finanzplatz Frankfurt schrumpft
DP
21.10.Deutsche Bank senkt Kion auf 'Hold' und hebt Ziel auf 78 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
21.10.HSBC Hires Former Credit Suisse Deal Maker for Vice-Chair Role -- Financial N..
DJ
21.10.COMMERZBANK : After years of growth, Frankfurt bank jobs to decline amid virus -..
RE
21.10.Stocks fall as investors focus on U.S. stimulus
RE
21.10.UBS AG : Deutsche Bank sticks Neutral
MD
21.10.SARTORIUS VORZUEGE : Deutsche Bank sticks Neutral
MD
21.10.JENOPTIK AG : Deutsche Bank remains Neutral
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Deutsche Bank reaffirms its Sell rating
MD
21.10.YARA : Deutsche Bank reiterates its Buy rating
MD
21.10.VIVENDI SA : Buy rating from Deutsche Bank
MD
21.10.PHILIPS NV : Deutsche Bank reiterates its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 23 098 Mio 27 353 Mio 24 802 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 009 Mio -1 194 Mio -1 083 Mio
Nettoliquidität 2020 23 497 Mio 27 825 Mio 25 230 Mio
KGV 2020 -16,2x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 16 363 Mio 19 419 Mio 17 570 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 -0,31x
Marktkap. / Umsatz 2021 -0,62x
Mitarbeiterzahl 86 824
Streubesitz 92,5%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 6,61 €
Letzter Schlusskurs 7,96 €
Abstand / Höchstes Kursziel 1,47%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -16,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -49,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr President
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Frank Kuhnke Chief Operating Officer
James von Moltke Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE BANK AG15.01%19 419
JPMORGAN CHASE & CO.-28.00%305 948
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-23.50%251 951
BANK OF AMERICA CORPORATION-31.71%209 089
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-15.90%182 845
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.8.57%148 232