Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(DB1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AUSBLICK/Deutsche Börse bleibt im 3. Quartal auf Wachstumskurs

14.10.2021 | 15:14

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Börse dürfte im dritten Quartal kräftig gewachsen sein. Während das Segment Investment Fund Services weiter zugelegt und die Rohstoffbörse EEX von steigenden Energiepreisen profitiert haben sollte, macht der nach wie vor nur geringe zyklische Rückenwind der wichtigsten Sparte Eurex weiter zu schaffen. Zur Stärkung des organischen Wachstums bleiben gezielte Unternehmenskäufe ein wichtiger Strategiepfeiler.

Die Deutsche Börse wird die Geschäftszahlen am kommenden Dienstag, den 19. Oktober, veröffentlichen, voraussichtlich nach Börsenschluss gegen 19 Uhr.

WORAUF DIE ANLEGER ACHTEN WERDEN:

1. ZAHLEN: Sowohl die Nettoerlöse als auch die Ergebnisse dürften deutlich gestiegen sein. Hierzu tragen ein anhaltendes Wachstum im Segment Investment Fund Services bei. Auch bei der Rohstoffbörse EEX sollte es gut gelaufen sein dank stark gestiegener Energiepreise genauso wie bei der Devisen-Plattform 360T. Auch die neben der Eurex wichtigste Sparte Clearstream ist wohl wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt - der Gegenwind durch die niedrige Zinslandschaft läuft langsam aus, der bislang auf die Zinserträge drückte.

Dagegen wird sich die Terminbörse Eurex weiter als Hemmschuh erweisen. Angesichts der insgesamt weiterhin geringen Volatilität an den Finanzmärkten bleibt der Absicherungsbedarf für die Anleger gering. Auch Xetra dürfte kaum gewachsen sein.

2. AUSBLICK: Das Management der Deutschen Börse hat erst jüngst bei einem Treffen mit Analysten im September die Ziele für das laufende Jahr bestätigt. Daran dürfte sich seitdem nichts geändert haben. Auch Analysten stufen die Ziele als gut erreichbar ein. Der Konzern strebt 2021 ein Wachstum der Nettoerlöse auf rund 3,5 Milliarden Euro sowie einem Anstieg des berichteten EBITDA auf rund 2 Milliarden Euro an.

3. M&A: Bei dem Treffen mit Analysten haben die Eschborner einmal mehr die Bedeutung von Unternehmenskäufen zur Stärkung des strukturellen Wachstums unterstrichen. Seit dem milliardenschweren Kauf von ISS hat die Deutsche Börse Clearstream Fund Centre vollständig übernommen und sich an Crypto Finance sowie 360X beteiligt. Transformatorische Deal, wie etwa der Kauf von Refinitiv durch die LSE, sind allerdings nicht in Sicht. Das Unternehmen will in den Bereichen Index und Analytik, ESG, Rohstoffe, Devisen, festverzinsliche Wertpapiere und Investment Fund Services zukaufen.

Der Deutschen Börse stehen bis Jahresende liquide Mittel zwischen 1 bis 1,5 Milliarden Euro für M&A-Aktivitäten zu Verfügung. Es gebe aber Möglichkeiten, um die Reichweite der Liquidität zu erhöhen, etwa in Form von Partnerschaften bei M&A-Deals, erklärte Finanzvorstand Gregor Pottmeyer in der Telefonkonferenz zu den Zweitquartalszahlen. Daneben könne die Deutsche Börse eigene Beteiligungen in einen Deal einbringen, wie dies bereits in der Vergangenheit geschehen sei. Zuletzt schließt Pottmeyer auch Kapitalerhöhungen nicht aus.

Nachfolgend eine Auswertung der Prognosen von Analysten zum dritten Quartal und Gesamtjahr 2021:

=== 
.                       PROG  PROG  PROG 
3. QUARTAL              3Q21  ggVj  Zahl   3Q20 
Nettoerlöse              839  +19%    12    708 
Operative Kosten         379  +18%    11    320 
EBITDA                   493  +23%    11    400 
Ergebnis nach Steuern    284  +20%     3    236 
Ergebnis je Aktie       1,57  +27%    12   1,24 
 
.                       PROG  PROG  PROG 
GESAMTJAHR              Gj21  ggVj  Zahl   Gj20 
Nettoerlöse            3.471   +8%    14  3.214 
Operative Kosten       1.523  +11%    13  1.369 
EBITDA                 2.011   +8%    14  1.869 
Ergebnis nach Steuern  1.202   +7%    11  1.125 
Ergebnis je Aktie       6,48  +10%    14   5,89 
Dividende je Aktie      3,19   +6%    14   3,00 
.                      PROG   PROG 
GESCHÄFTSJAHRE         Gj22   Gj21   Gj20 
Nettoerlöse           3.735  3.471  3.214 
Operative Kosten      1.606  1.523  1.369 
EBITDA                2.172  2.011  1.869 
Ergebnis nach Steuern 1.298  1.202  1.125 
Ergebnis je Aktie      7,01   6,48   5,89 
Dividende je Aktie     3,42   3,19   3,00 
=== 

- alle Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis und Dividende je Aktie in Euro

- Bilanzierung nach IFRS

- Quellen: Angaben des Unternehmens, Ergebnis nach Steuern von Factset

- ggVj = Veränderung in Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum

- das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr

- alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/jhe

(END) Dow Jones Newswires

October 14, 2021 09:13 ET (13:13 GMT)

Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
08.12.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.721 Pkt - Corestate gesucht
DJ
08.12.DEUTSCHE BÖRSE : Vertrag von Finanzvorstand verlängert
AW
08.12.Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer
DJ
08.12.DEUTSCHE BÖRSE : Aufsichtsrat der Deutsche Börse AG verlängert Vorstandsmandat von Gregor ..
PU
07.12.HERBERT DIESS : Insider - Diess soll Volkswagen-Chef bleiben - Aber Macht abgeben
RE
06.12.Daimler Truck steigt nach Abspaltung für einen Tag in den DAX-Index auf
MT
06.12.7 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
03.12.7 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
30.11.Deutsche Bank belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 179 Euro
DP
29.11.UBS Asset Management lanciert neuen börsengehandelten Fonds auf Xetra, Börse Frankfurt
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
06.12.Daimler Truck to Join DAX Index for One Day Following Spinoff
MT
30.11.SunMirror Shares Close 10% Green in Vienna Debut; Company Set for German Trading
MT
29.11.UBS Asset Management Lists New Exchange-Traded Fund on Xetra, Börse Frankfurt
MT
25.11.Deutsche Boerse to Extend Frankfurt Stock Exchange's Trading Hours
MT
24.11.TRACKINSIGHT : Global X expands European ETFs catalog with new Copper mining ETF
TI
24.11.Deutsche Börse Unit to Set Up First Hydrogen Index in 2022
MT
24.11.Exclusive-Deutsche Boerse's EEX to launch hydrogen index in 2022
RE
23.11.TRACKINSIGHT : L&G Battery Value-Chain UCITS ETF closing in on "tres commas" in assets
TI
19.11.Deutsche Bank to name Dutchman as next chair in changing of guard
RE
18.11.No proof so far of abuse in EU carbon market, says watchdog
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 457 Mio 3 921 Mio 3 609 Mio
Nettoergebnis 2021 1 201 Mio 1 362 Mio 1 254 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 453 Mio 2 782 Mio 2 560 Mio
KGV 2021 21,1x
Dividendenrendite 2021 2,34%
Marktkapitalisierung 25 280 Mio 28 652 Mio 26 385 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 8,02x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,40x
Mitarbeiterzahl 6 881
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 137,75 €
Mittleres Kursziel 162,31 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber