Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Lufthansa AG
  6. News
  7. Übersicht
    LHA   DE0008232125   823212

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Berichte: USA wollen wegen Omikron schärfere Test-Regeln bei Einreise

01.12.2021 | 14:34

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA wollen nach Medienberichten ihre Regeln zur Vorlage von Corona-Tests bei der Einreise wegen der neuen Omikron-Variante verschärfen. Demnach darf ein Negativ-Test nach Vorstellungen der nationalen Gesundheitsbehörde CDC künftig höchstens 24 Stunden vor der Abreise in die USA gemacht worden sein. Bislang gilt eine Frist von drei Tagen. Zudem soll es nach Informationen der "Washington Post" möglicherweise Vorschriften zu verpflichtenden Tests und einer Zeit der Selbst-Isolierung nach der Einreise geben.

Ein CDC-Sprecher bestätigte der "New York Times" die geplanten Änderungen bezüglich der kürzeren Frist für vorgeschriebene Corona-Tests bei der Einreise. Dem Vernehmen nach soll die endgültige Fassung der Regeln von US-Präsident Joe Biden vorgestellt werden. Der Demokrat hat für Donnerstag eine Rede angekündigt, in der er darlegen will, wie die USA trotz Corona gut durch den Winter kommen wollen.

Bislang werden bei der Einreise in die USA sowohl Antigen- als auch PCR-Tests akzeptiert. Unklar war zunächst, ob es dabei bleibt. Sollten nur noch PCR-Tests akzeptiert, deren Auswertung in der Regel deutlich länger dauert, würde das Reisen in die Vereinigten Staaten erschweren. Ausländer müssen für die Einreise bereits seit November nachweisen, dass sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Zuvor galten wegen der Pandemie strikte Einreisebeschränkungen./jbz/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR CANADA 1.01%23.09 verzögerte Kurse.8.14%
AIR FRANCE-KLM 0.60%4.204 Realtime Kurse.7.96%
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -4.40%18.49 verzögerte Kurse.2.95%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.00%7.241 verzögerte Kurse.17.17%
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC. -2.97%46.74 verzögerte Kurse.6.76%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
17:53SLOT-REGELN : Wissing dringt auf kurzfristige Entlastung für Airlines
DP
17:11Wissing relativiert E-Auto-Ziel - Grüne widersprechen
RE
16:24Bundesverkehrsminister für Entlastung bei EU-Airline-Slotregeln
RE
14.01.Omikron trifft Luftfahrt - Auch Hongkong streicht Flüge
RE
14.01.'Schritt Richtung Normalisierung' im aktuellen Reisejahr erwartet
DP
14.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
14.01.EU bleibt bei "angemessenen" Slot-Anforderungen inmitten des Drucks der Fluggesellschaf..
MT
13.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.01.2022 - 15.15 Uhr
DP
13.01.100 unnötige Flüge am Tag - Lufthansa und EU streiten weiter um Slots
DP
12.01.Flughafen Zürich 2021 mit gut 10 Millionen Passagieren
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
14.01.EU Stands Ground On 'Reasonable' Slot Requirements Amid Airline Pushback Over Empty Fli..
MT
13.01.No issue with EU airport slot rule, no sign of ghost flights, EU says
RE
13.01.Wizz Air urges EU to keep 'use it or lose it' airport slot rule
RE
13.01.Wizz Air urges EU to keep 'use it or lose it' airport slot rule
RE
13.01.Delta Air Lines says company has no plans to invest in ITA Airways
RE
12.01.ITA Airways seeks an ally to put 'money on the table'
RE
12.01.Ryanair and Lufthansa clash over EU's airport slot rules
RE
12.01.ITA Airways seeks an ally to put 'money on the table'
RE
12.01.Ryanair CEO Says Lufthansa Raised False Environmental Concerns To Protect Airport Slots
MT
12.01.China suspends more U.S. flights, further cutting access
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 16 523 Mio 18 838 Mio 17 221 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 203 Mio -2 512 Mio -2 296 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 668 Mio 12 163 Mio 11 119 Mio
KGV 2021 -2,79x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 8 657 Mio 9 888 Mio 9 022 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,17x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,72x
Mitarbeiterzahl 106 684
Streubesitz -
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 7,24 €
Mittleres Kursziel 6,51 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -10,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Ola Hansson Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber