Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 27.01. 21:53:36
10.108 EUR   +2.58%
19:15IM INTERESSE DER INNENSTÄDTE : Bund stützt Galeria Karstadt Kaufhof
DP
18:42Bund will Galeria Karstadt Kaufhof stützen
DP
17:43Lufthansa-Pilotennachwuchs klagt auf weitere Ausbildung
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bund plant Finanzhilfen für Luftfahrtbranche - auch für BER

22.11.2020 | 18:03

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will der durch die Corona-Pandemie hart getroffenen Luftfahrtbranche unter die Arme greifen. Geplant sind Finanzhilfen - auch für den Hauptstadtflughafen BER. Dazu gebe es eine Verständigung zwischen Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD), erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Regierungskreisen. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet.

Vorgesehen sind demnach Hilfen des Bundes von einer halben Milliarde Euro für angeschlagene Flughäfen. Länder sollen noch einmal eine halbe Milliarde Euro geben. Aus den Ländern gebe es "weitgehend" positive Rückmeldungen, hieß es.

Die Corona-Krise hat die Passagierzahlen einbrechen lassen, eine schnelle Besserung ist nicht in Sicht. Die Flughäfen haben wenig Einnahmen, müssen aber laufende Betriebskosten aufbringen. Bei einem "Luftverkehrsgipfel" von Politik und Wirtschaft vor rund zwei Wochen hatte Scheuer von einem Rettungspaket von einer Milliarde Euro gesprochen. Dazu gab es damals aber noch keine Einigung mit Scholz.

Scheuer hatte ein 50:50-Modell vorgeschlagen. Die Verantwortung solle zur Hälfte bei Ländern sowie den Kommunen liegen, in denen Flughäfen ansässig seien, und zu 50 Prozent beim Bund.

In einer Vorlage des Finanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestags sind Hilfen für die Flughäfen in Berlin, Köln-Bonn und München vorgesehen, an denen der Bund beteiligt ist.

Der Haushaltsausschuss berät am kommenden Donnerstag in der sogenannten Bereinigungssitzung über den Bundeshaushalt 2021. Der Bundestag soll den Etat dann Mitte Dezember verabschieden.

Hintergrund der zusätzlichen Hilfen für den Hauptstadtflughafen BER ist eine deutlich größere Finanzlücke. Der Flughafen war erst vor kurzem nach jahrelangen Verzögerungen eröffnet worden.

Der Vorlage des Finanzministeriums zufolge hat die Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH auf der Grundlage des Wirtschaftsplans 2021 und mit Blick auf die Auswirkungen der Pandemie einen Finanzbedarf für das kommende Jahr von bis zu 660 Millionen Euro ermittelt - den sie nicht durch Eigenbeiträge und weitere Einsparmaßnahmen decken könne. Auf den Bund entfielen damit gemäß Gesellschafteranteil 171,6 Millionen Euro.

Gesellschafter der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH sind mit jeweils einem Anteil von 37 Prozent die Länder Berlin und Brandenburg sowie der Bund mit einem Anteil von 26 Prozent.

Im Jahr 2020 seien an den Berliner Flughäfen bisher rund 30 Prozent der Passagiere gegenüber dem Jahr 2019 geflogen, heißt es in der Vorlage. Eine Rückkehr zu einem Passagieraufkommen wie im Jahr 2019 wird erst zwischen 2023 und 2027 erwartet.

Auch die Deutsche Flugsicherung soll gestützt werden. Vorgesehen ist laut Vorlage des Finanzministeriums, im Bundeshaushalt 2021 das Stammkapital um 300 Millionen Euro zu erhöhen. Damit sollen coronabedingte Umsatzausfälle und die Aufrechterhaltung des Betriebs gewährleistet werden. Die Flugsicherung gehört dem Bund.

Der Bund hatte bereits die angeschlagene Lufthansa mit einem milliardenschweren Rettungspaket gestützt./abc/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 4.17%10.265 verzögerte Kurse.-8.89%
FRAPORT AG 1.24%44.12 verzögerte Kurse.-11.71%
TUI AG -2.78%3.811 verzögerte Kurse.23.94%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
19:15IM INTERESSE DER INNENSTÄDTE : Bund stützt Galeria Karstadt Kaufhof
DP
18:42Bund will Galeria Karstadt Kaufhof stützen
DP
17:43Lufthansa-Pilotennachwuchs klagt auf weitere Ausbildung
DP
17:36Lufthansa Cargo - Corona-Reiseregeln müssen handhabbar sein
RE
15:46VERBAND : Schnelle Impfung und keine Quarantäne für Frachtmitarbeiter
DP
14:16Flugaufsicht lässt Boeing 737 Max wieder in Europas Himmel
DP
14:10Tourismusbeauftragter warnt vor Einschränkungen des Flugverkehrs
DP
13:58Kabinett hat über neue Reisebeschränkungen noch nicht entschieden
DP
13:50AKTIEN IM FOKUS 2 : Anleger 'auf Jagd nach Leerverkäufern' nach Gamestop-Erfolg
DP
12:12DEUTSCHE LUFTHANSA : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
12:10DEUTSCHE LUFTHANSA : Publication pursuant to section 40 (1) WpHG
PU
11:28DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
11:28DGAP-PVR : Deutsche Lufthansa AG: Release according to Article 40, Section 1 of ..
DJ
25.01.Stock Futures Rise on Renewed Tech Surge
DJ
25.01.EUROPA : European stocks edge higher as tech gains counter virus woes
RE
25.01.Weak German business morale, vaccine delays push European stocks to 2-week lo..
RE
25.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Fresh, sustainable and high quality
PU
25.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : CDP Score Report – Climate Change 2020
PU
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Annette Mann heads Corporate Responsibility unit
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 14 510 Mio 17 569 Mio 15 616 Mio
Nettoergebnis 2020 -5 712 Mio -6 916 Mio -6 147 Mio
Nettoverschuldung 2020 12 403 Mio 15 017 Mio 13 349 Mio
KGV 2020 -0,87x
Dividendenrendite 2020 0,02%
Marktkapitalisierung 6 136 Mio 7 422 Mio 6 604 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,28x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,87x
Mitarbeiterzahl 124 534
Streubesitz 81,8%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 6,64 €
Letzter Schlusskurs 9,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 43,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -32,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -79,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-8.89%7 164
DELTA AIR LINES, INC.-2.21%24 974
RYANAIR HOLDINGS PLC-9.90%20 082
AIR CHINA LIMITED-11.64%14 020
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-4.62%12 864
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-8.44%12 012