Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Italienische Konzerne bekräftigen Interesse an Alitalia

15.10.2019 | 23:21

ROM (dpa-AFX) - Die italienischen Staatsbahnen (FS) und der Infrastrukturkonzern Atlantia haben ihr Interesse an einer Übernahme der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia bekräftigt. In zwei in Teilen gleichlautenden Erklärungen machten sie am Dienstagabend einen Einstieg von einigen Bedingungen abhängig. Sie zeigten sich aber zuversichtlich, dass diese erfüllt werden könnten. Unter anderem müsse sich ein weiteres Unternehmen beteiligen, und es müsse ein definitiver Geschäftsplan für die neue Gesellschaft ausgearbeitet werden, hieß es in den Mitteilungen.

Am Dienstag war eine Frist abgelaufen, bis zu der eigentlich ein verbindliches Angebot für die Übernahme der seit Mai 2017 insolventen Fluggesellschaft auf dem Tisch liegen sollte. Nach Vorstellungen der Regierung in Rom sollen sich neben der Eisenbahngesellschaft und Atlantia auch die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines und das italienische Finanzministerium an der neuen Alitalia beteiligen. Laut jüngsten Presseberichten würden FS und Atlantia je 37,5 Prozent übernehmen, Delta 10 und das Ministerium 15 Prozent.

Eine Reaktion der italienischen Regierung zum Ablauf der Frist lag am Dienstagabend nicht vor. In den vergangenen Tagen hatten auch mutmaßliche Aktivitäten der Lufthansa in Italien für Schlagzeilen gesorgt. Laut Presseberichten sprach Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister am Montag in Rom mit FS und Atlantia über eine mögliche Zusammenarbeit ohne eine direkte Beteiligung. Ein Lufthansa-Sprecher wollte sich zu diesen Berichten am Dienstag nicht äußern./blu/DP/he


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATLANTIA SPA -1.34%15.52 verzögerte Kurse.-24.34%
DELTA AIR LINES, INC. 0.02%41.29 verzögerte Kurse.-29.45%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.62%10.385 verzögerte Kurse.-36.32%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
13:07Bernstein belässt Lufthansa auf 'Market-Perform' - Ziel 8,60 Euro
DP
12:46Kepler Cheuvreux belässt Lufthansa auf 'Buy' - Ziel 12,70 Euro
DP
24.11.Aktien Frankfurt Schluss: Robuste Konjunkturdaten treiben den Dax an
DP
24.11.LUFTHANSA-CHEF : Airlines können Impfstoff schnell verteilen
AW
24.11.Airlines bauen auf Tests und Impfstoff - Vorerst noch höhere Verluste
DP
24.11.DEUTSCHE LUFTHANSA : Corona-geplagte Lufthansa sammelt mehr Geld am Kapitalmarkt..
RE
24.11.VERBAND : Fluggesellschaften drohen wegen Corona noch höhere Verluste
DP
24.11.Probleme im Luftverkehr in Griechenland in den nächsten zwei Tagen
DP
24.11.Airline-Verband befürchtet noch höhere Verluste durch Corona
RE
24.11.Verband sagt Airlines für 2020 und 2021 noch höhere Verluste voraus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
15:04Israel's El Al Airlines considers public bond sale in fight for survival
RE
13:53DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa again successful in the capital market
AQ
13:07LUFTHANSA AG : Bernstein reiterates its Neutral rating
MD
12:46LUFTHANSA AG : Kepler Cheuvreux remains its Buy rating
MD
24.11.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa to raise $1.2 billion from junk bond markets
RE
24.11.Germany's DAX index gets shake-up in wake of Wirecard scandal
RE
24.11.Australia opens up more borders in domestic travel boost, eyes vaccine
RE
20.11.DEUTSCHE LUFTHANSA : Management change at three Lufthansa Group airlines
AQ
19.11.DEUTSCHE LUFTHANSA : Dieter Vranckx appointed as SWISS's new CEO
AQ
19.11.DEUTSCHE LUFTHANSA : Announcement of the declaration on the issue of the convert..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 14 074 Mio 16 774 Mio 15 230 Mio
Nettoergebnis 2020 -5 831 Mio -6 950 Mio -6 311 Mio
Nettoverschuldung 2020 11 918 Mio 14 204 Mio 12 898 Mio
KGV 2020 -0,93x
Dividendenrendite 2020 0,02%
Marktkapitalisierung 6 246 Mio 7 422 Mio 6 760 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,29x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,80x
Mitarbeiterzahl 124 534
Streubesitz 81,5%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 6,20 €
Letzter Schlusskurs 10,45 €
Abstand / Höchstes Kursziel 34,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -40,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -80,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Christina Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-36.32%7 422
DELTA AIR LINES, INC.-29.45%26 206
RYANAIR HOLDINGS PLC5.23%20 584
AIR CHINA LIMITED-19.60%15 672
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-6.68%13 324
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-48.96%13 083