Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Küchenkräfte formieren sich gegen Verkauf des Lufthansa-Caterings

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
03.09.2019 | 15:29

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der geplante Verkauf der Lufthansa-Catering-Sparte LSG Sky Chefs sorgt weiterhin für Unruhe unter den Beschäftigten. Am Dienstagmittag fanden bundesweit an sechs LSG-Standorten zeitgleich Betriebsversammlungen statt, auf denen Betriebsrat und die Gewerkschaft Verdi über den aktuellen Stand der Gespräche mit dem Konzern berichten wollten. Allein in Frankfurt sollten 3500 Beschäftigte zusammenkommen. Lufthansa hatte vorsorglich seine Gäste vor möglichen Einschränkungen bei der Bordverpflegung gewarnt. Für die nächsten Tage sind weitere Proteste auch mit US-amerikanischen und britischen LSG-Kollegen geplant.

Laut Verdi soll es am Montag erste Zugeständnisse der Lufthansa in Fragen der Absicherung der Betriebsrenten gegeben haben. Die Lufthansa müsse Haupteigentümerin der LSG bleiben, verlangte Verdi-Vorstandsmitglied Christine Behle erneut. Nur in diesem Fall könnten die Käufer an nachhaltige Standards gebunden werden. Behle forderte die Lufthansa auf, einen potenziellen Käufer nur zum Zuge kommen zu lassen, wenn dieser sich vertraglich verpflichte, die Arbeitsplätze zu erhalten und bestehende Sozialstandards zu sichern.

Der Lufthansa-Konzern hat die Tochter LSG Sky Chefs mit weltweit rund 35 000 Mitarbeitern offiziell zum Verkauf gestellt. Sie will aber weiterhin die Dienstleistungen der LSG in Anspruch nehmen. Das Unternehmen steckt in einer Sanierung und hat trotzdem im vergangenen Jahr mit einem operativen Gewinn von 115 Millionen Euro eines der besten Ergebnisse seiner Geschichte erzielt. Bereits gegen die Verlagerung von Küchen nach Tschechien hatte Verdi protestiert. In Deutschland sind rund 7000 Menschen bei der LSG beschäftigt.

Zu Einzelheiten der laufenden Verhandlungen mit Kaufinteressenten wollte sich ein Lufthansa-Sprecher nicht äußern. Es sei aber klar, dass die Beschäftigten in den Prozess eingebunden blieben./ceb/DP/nas

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 5.59%8.494 verzögerte Kurse.-48.24%
HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT 0.56%54.3 verzögerte Kurse.-29.02%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
25.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
25.10.LUFTHANSA-VORSTAND : Müssen Kostensenkung nochmals verstärken
DP
25.10.Wieder deutlich weniger Reisende im Fernverkehr der Deutschen Bahn
DP
23.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bäumt sich nach schwacher Woche auf
AW
23.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Austrian Airlines probt Einsatz von Corona-Schnelltests
RE
23.10.AKTIEN IM FOKUS : Airbus treibt Luftfahrtpapiere an
DP
22.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG
PU
22.10.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der..
EQ
22.10.Airline-Konzern IAG kämpft mit hohem Verlust in Corona-Krise
RE
22.10.IAG streicht nach Milliardenverlust Flugplan zusammen - Aktie sackt ab
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
25.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa to ground more planes during winter as pandemic b..
RE
22.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Publication pursuant to section 40 (1) WpHG
PU
22.10.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
22.10.British Airways warns of deepening travel slump as losses mount
RE
21.10.GLOBAL MARKETS LIVE: A flurry of earnings reports
21.10.LUFTHANSA AG : DZ Bank keeps a Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Independant Research reiterates its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Kepler Cheuvreux reiterates its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Deutsche Bank reaffirms its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Gets a Sell rating from Morgan Stanley
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 16 253 Mio 19 253 Mio 17 418 Mio
Nettoergebnis 2020 -5 853 Mio -6 934 Mio -6 273 Mio
Nettoverschuldung 2020 12 710 Mio 15 056 Mio 13 621 Mio
KGV 2020 -0,82x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 5 077 Mio 6 010 Mio 5 441 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,09x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,71x
Mitarbeiterzahl 129 356
Streubesitz 83,3%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 5,64 €
Letzter Schlusskurs 8,49 €
Abstand / Höchstes Kursziel 66,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -33,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -82,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Christina Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-48.24%6 010
DELTA AIR LINES, INC.-41.86%21 595
RYANAIR HOLDINGS PLC-10.66%17 410
AIR CHINA LIMITED-30.97%14 045
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-14.12%12 236
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-56.85%11 061