Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 22.10. 09:04:54
7.61 EUR   -2.86%
21.10.Unruhe bei Flugsicherung - Neuer Chef und Sparkonzept gesucht
DP
21.10.DZ Bank belässt Lufthansa auf 'Verkaufen' - Fairer Wert 6 Euro
DP
21.10.Independent Research belässt Lufthansa auf 'Verkaufen'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Lufthansa : bereit zur Mediation mit Gewerkschaft UFO

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
13.01.2020 | 17:23
Lufthansa presents its new logo during a press event in a maintenance hangar of the airline at the airport in Frankfurt am Main

Im Tarifstreit mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO erklärt sich die Lufthansa bereit zu einer Mediation.

"Mit unserem Einlenken wollen wir die Lösung offener Themen ermöglichen", teilte die Fluggesellschaft am Montag mit. "Wir gehen jetzt einen großen Schritt auf die Ufo zu und erklären uns zu einer Mediation nicht tariflicher Themen bereit", sagte Lufthansa-Personalvorstand Michael Niggemann. Die Gewerkschaft hielt sich bedeckt und wollte sich kurz vor dem geplanten Treffen am Donnerstag nicht äußern. Auf Kritik der UFO könnte aber stoßen, dass der Lufthansa-Manager eine Bedingung stellte: "Allerdings muss eine solche Mediation dann verbindlich den Beginn einer großen Schlichtung ermöglichen, damit endlich über die Belange unserer 22.000 Kabinenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter gesprochen werden kann", betonte Niggemann.

Am 16. Januar sollten die Gespräche von Ufo und Lufthansa mit den beiden Schlichtern Matthias Platzeck und Frank-Jürgen Weise fortgesetzt werden, bekräftigte die Fluggesellschaft. Bereits am 18. und am 22. Dezember 2019 hatte es Gespräche gegeben. Diese brachten jedoch keine Lösung und sorgten für einen Streik der UFO bei der Lufthansa-Tochter Germanwings über den Jahreswechsel. Lufthansa hat bisher darauf bestanden, Themen abseits tariflicher Fragen in einem richterlichen Güteverfahren zu regeln.

Lufthansas Presserklärung so kurz vorm nächsten Treffen sei "nicht sinnvoll", kritisierte UFO. Um die geplanten Gespräche nicht weiter zu belasten, wolle man sich dazu inhaltlich nicht äußern. Vor einer Woche hatte die Gewerkschaft erklärt, man stehe der Idee einer Mediation offen gegenüber. Während einer solchen Phase sei UFO bereit, auf Streiks zu verzichten.

Das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Gewerkschaft ist extrem angespannt. Die Lufthansa hat sich wiederholt vor Gericht mit UFO und einzelnen Gewerkschaftsvertretern gestritten.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
21.10.Unruhe bei Flugsicherung - Neuer Chef und Sparkonzept gesucht
DP
21.10.DZ Bank belässt Lufthansa auf 'Verkaufen' - Fairer Wert 6 Euro
DP
21.10.Independent Research belässt Lufthansa auf 'Verkaufen'
DP
21.10.Kepler Cheuvreux belässt Lufthansa auf 'Reduce' - Ziel 6,80 Euro
DP
21.10.Deutsche Bank belässt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel 5,20 Euro
DP
21.10.Morgan Stanley belässt Lufthansa auf 'Underweight' - Ziel 5 Euro
DP
21.10.Bernstein belässt Lufthansa auf 'Market-Perform' - Ziel 10 Euro
DP
20.10.Goldman belässt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel 4,10 Euro
DP
20.10.Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Dax von Corona-Sorgen belastet
DP
20.10.Bernstein belässt Lufthansa auf 'Market-Perform' - Ziel 10 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
21.10.GLOBAL MARKETS LIVE: A flurry of earnings reports
21.10.LUFTHANSA AG : DZ Bank keeps a Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Independant Research reiterates its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Kepler Cheuvreux reiterates its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Deutsche Bank reaffirms its Sell rating
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Gets a Sell rating from Morgan Stanley
MD
21.10.LUFTHANSA AG : Bernstein sticks Neutral
MD
20.10.LUFTHANSA AG : Goldman Sachs maintains a Sell rating
MD
20.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Pandemic-stricken Lufthansa posts 1.26 billion euro third-q..
RE
20.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Pandemic-stricken Lufthansa posts 1.26 bln eur Q3 operating..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 15 593 Mio 18 466 Mio 16 743 Mio
Nettoergebnis 2020 -5 853 Mio -6 931 Mio -6 285 Mio
Nettoverschuldung 2020 12 710 Mio 15 052 Mio 13 648 Mio
KGV 2020 -0,76x
Dividendenrendite 2020 0,20%
Marktkapitalisierung 4 683 Mio 5 557 Mio 5 028 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,12x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,69x
Mitarbeiterzahl 129 356
Streubesitz 83,3%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 5,64 €
Letzter Schlusskurs 7,83 €
Abstand / Höchstes Kursziel 80,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -28,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -80,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Christina Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-52.26%5 557
DELTA AIR LINES, INC.-46.14%20 312
RYANAIR HOLDINGS PLC-15.24%16 505
AIR CHINA LIMITED-33.75%13 557
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-16.98%12 036
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-59.65%10 493