1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Lufthansa AG
  6. News
  7. Übersicht
    LHA   DE0008232125   823212

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  13:04 16.08.2022
6.760 EUR   +0.39%
15.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
15.08.Ärger um Arbeitsbedingungen bei jüngster Lufthansa-Tochter
AW
15.08.Ärger bei jüngster Lufthansa-Tochter Eurowings Discover
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ministerium droht mit Prüfung der Vorkassepraxis bei Flügen

02.07.2022 | 19:47

BERLIN (dpa-AFX) - Mit Blick auf etliche Flugausfälle und -verspätungen und die angebrochene Hauptreisezeit zieht das Verbraucherschutzministerium die Überprüfung der Vorkassepraxis bei Flügen in Betracht. Das Haus von Ministerin Steffi Lemke (Grüne) appellierte einer Sprecherin zufolge an die Flugunternehmen, ihrer "gesetzlichen Pflicht zur Rückerstattung innerhalb von sieben Tagen proaktiv" nachzukommen, wie die "Welt am Sonntag" berichtete. "Sonst wird man die Vorkassepraxis in ihrer jetzigen Form überprüfen müssen", sagte die Sprecherin der Zeitung. "Bei der Vorkassepraxis haben Fluggäste ein hohes Risiko, wenn es zu Flugausfällen oder Insolvenzen von Fluggesellschaften kommt."

Bei Flugbuchungen müssen Verbraucher die Kosten für Tickets in der Regel im Voraus bezahlen. In der Fluggastrechteverordnung ist geregelt, dass Rückzahlungen bei ersatzlos abgesagten Flügen innerhalb von sieben Tagen erfolgen müssen. Verbraucherschützer fordern schon länger eine Abschaffung der Vorkassepraxis. Dass Flüge in der Regel vorab bezahlt werden müssen, könne für Kunden ein erhebliches finanzielles Risiko bedeuten.

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Matthias von Randow, sagte: "Selbstverständlich haben Passagiere ein Anrecht auf fristgerechte Rückerstattung ihres Ticketpreises, wenn sie ihren annullierten Flug nicht umbuchen wollen." Grundsätzlich habe zudem jeder Reisende auch heute schon die Wahl, ob er frühzeitig buchen will und damit über die Vorauskasse Frühbucherrabatte nutzen oder sehr kurzfristig vor Reiseantritt buchen und bezahlen möchte./red/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
15.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
15.08.Ärger um Arbeitsbedingungen bei jüngster Lufthansa-Tochter
AW
15.08.Ärger bei jüngster Lufthansa-Tochter Eurowings Discover
AW
12.08.MÄRKTE EUROPA/Flutter treibt Reise- und Freizeitsektor
DJ
11.08.Frankfurter Flughafen zählt im Juli gut 5 Millionen Passagiere - Streik belastet
DP
10.08.Warnstreik lässt in München 36 Flüge ausfallen
DP
10.08.WDH : Verbraucherzentrale warnt vor Verwässerung der EU-Fluggastrechte
DP
10.08.Deutschland-Tourismus nahezu auf Vor-Krisenniveau
DP
09.08.Neuer Warnstreik am Flughafen München
DP
09.08.Beatmungsgeräte für Frühchen ohne Strombedarf in Ukraine geliefert
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
09.08.Brussels airlines improves half-year result 2022 by 38% to -89 million euro ebit
AQ
08.08.Lufthansa reaches agreement with ver.di on significant salary increases for ground staf..
AQ
08.08.Lufthansa Group back to black with operating profit of 393 million euros and Adjusted f..
AQ
08.08.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports a..
EQ
08.08.Lufthansa Board Member Says Flight Operations Largely Stabilized With Worst Chaos Over
MT
07.08.Worst flight chaos over, Lufthansa board member tells Funke media
RE
05.08.Lufthansa agrees deal to avert strikes
RE
05.08.Deutsche Lufthansa AG Reports Earnings Results for the Second Quarter and Six Months En..
CI
05.08.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa reaches agreement with ver.di on significant salary increas..
PU
05.08.European shares pop two weeks of gains as growth fears weigh
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 31 248 Mio 31 818 Mio 30 065 Mio
Nettoergebnis 2022 190 Mio 193 Mio 183 Mio
Nettoverschuldung 2022 7 787 Mio 7 929 Mio 7 492 Mio
KGV 2022 59,1x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 8 050 Mio 8 197 Mio 7 746 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,51x
Marktwert / Umsatz 2023 0,49x
Mitarbeiterzahl 106 296
Streubesitz 73,5%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 6,73 €
Mittleres Kursziel 7,09 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,32%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Carsten Spohr Member-Management Board
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Head-Finance Division
Ola Hansson Chief Operating Officer
Christine Behle Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber