Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Vergleich zu Luftfrachtkartell: Lufthansa zahlt Bahn Schadenersatz

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
26.08.2019 | 15:59

BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lufthansa muss der Deutschen Bahn Schadenersatz in Millionenhöhe leisten für überhöhte Kerosin- und Sicherheitszuschläge bei Luftfrachtsendungen. Die beiden Unternehmen haben sich in dem seit 2013 in Köln anhängigen Rechtsstreit um ein Preiskartell verglichen, wie Sprecher beider Seiten am Montag bestätigten. Details zur Höhe des Schadenersatzes nannten sie nicht.

Die Bahn hatte von den zwölf an dem Kartell beteiligten Fluggesellschaften ursprünglich 1,76 Milliarden Euro verlangt. Die abgesprochenen und überhöhten Gebühren sollen zwischen 1999 und 2006 verlangt worden sein. Auch zuvor hatte die Bahn bereits Vergleiche mit beklagten Airlines geschlossen. Nach der Einigung mit dem Lufthansa-Konzern inklusive der Swiss sind laut Bahn noch Forderungen von rund 900 Millionen Euro gegen sechs verbliebene Fluggesellschaften offen. Der Klage der DB-Tochter DB Barnsdale AG haben sich noch acht ungenannte Spediteure angeschlossen.

Aus Branchenkreisen war zu hören, dass die von Lufthansa zu leistende Vergleichssumme deutlich unter 50 Millionen Euro liege. Beide Seiten wollten das nicht kommentieren. Die Bahn stellte fest, dass man nur wirtschaftlich sinnvollen Lösungen zustimme. Vergleichszahlungen könnten sofort vereinnahmt werden, und es fielen keine weiteren Anwalts- und Sachverständigenkosten an.

Gegen Air Canada, Cargolux, Cathay Pacific, British Airways, LATAM und Japan Airlines werden die Verfahren fortgeführt, ergänzte eine Bahn-Sprecherin. Man sei auch hier weiterhin zu Vergleichen bereit und befinde sich in vertraulichen Gesprächen.

Die EU-Kommission hat wegen der illegalen Preisabsprachen bereits Geldbußen in Höhe von 776 Millionen Euro gegen elf Airlines verhängt. Hier wurde die Lufthansa verschont, weil sie als Kronzeugin das Verfahren erst in Gang gebracht hatte. Sie musste aber zivilrechtliche Ansprüche begleichen wie jetzt auch gegenüber der Bahn. Die Einigung umfasst die Konzern-Airlines Lufthansa, Lufthansa Cargo und Swiss./ceb/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR CANADA -5.62%17.98 verzögerte Kurse.-60.73%
CATHAY PACIFIC AIRWAYS LIMITED 0.17%5.94 Schlusskurs.-48.44%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -4.99%8.602 verzögerte Kurse.-47.58%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -14.60%110.55 verzögerte Kurse.-73.32%
JAPAN AIRLINES CO., LTD. 0.33%2133.5 Schlusskurs.-37.19%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
18.09.EU-Staaten wollen gemeinsame Corona-Daten für Reisebeschränkungen
DP
18.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax am 'Hexensabbat' letztlich klar im Minus
AW
18.09.THYSSENKRUPP : Regierung hält sich bedeckt zu möglichem Staatseinstieg bei Thyss..
RE
18.09.Aktien Frankfurt: Anleger überstehen 'Hexensabbat' bislang gut
AW
18.09.DEUTSCHE LUFTHANSA : Ryanair dünnt Flugplan weiter aus - Aktie im Sinkflug
RE
18.09.Europas Reisewirtschaft kämpft gegen Corona-Quarantäneregeln
RE
18.09.Aktien Frankfurt: Dax etwas fester vor 'Hexensabbat' - Spekulation um Covestr..
AW
18.09.PRESSESTIMME : 'Frankfurter Rundschau' zu Problemen der Lufthansa
DP
17.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.09.2020 - 15.15 Uhr
DP
17.09.LUFTHANSA-MANAGER : Stehen in Afrika jetzt in den Startlöchern
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
17.09.DEUTSCHE LUFTHANSA : Frankfurt-Windhoek Flight Route to Recommence
AQ
17.09.LUFTHANSA IS CONSISTENTLY PURSUING I : 15 new summer destinations from Frankfurt..
AQ
16.09.Germany adds Vienna and Budapest to coronavirus risk list
RE
16.09.British Airways boss warns airline faces winter fight for survival
RE
15.09.LUFTHANSA COULD CUT MORE PLANES AND : sources
RE
14.09.Travel, tech stocks prop up Europe, energy sector takes a hit
RE
14.09.GLOBAL MARKETS LIVE: Nvidia, Oracle, Gilead…
13.09.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa's Swiss unit could cut 15% of jobs - Sonntagszeit..
RE
10.09.German tourist overnight stays fall almost a quarter in July
RE
08.09.Ryanair lands $1 billion as European airline bonds begin to take off
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 260 Mio 20 435 Mio 18 623 Mio
Nettoergebnis 2020 -4 926 Mio -5 832 Mio -5 315 Mio
Nettoverschuldung 2020 12 023 Mio 14 234 Mio 12 972 Mio
KGV 2020 -0,93x
Dividendenrendite 2020 0,14%
Marktkapitalisierung 5 142 Mio 6 100 Mio 5 548 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,99x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,63x
Mitarbeiterzahl 129 356
Streubesitz 82,1%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 5,83 €
Letzter Schlusskurs 8,60 €
Abstand / Höchstes Kursziel 63,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -32,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -76,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Martin Koehler Member-Supervisory Board
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-47.58%6 100
DELTA AIR LINES, INC.-43.84%20 862
RYANAIR HOLDINGS PLC-17.46%16 120
AIR CHINA LIMITED-25.92%15 371
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-8.59%13 355
CHINA EASTERN AIRLINES CORPORATION LIMITED-5.16%11 557