Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Lufthansa AG
  6. News
  7. Übersicht
    LHA   DE0008232125   823212

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH: Condor will von Polen Schadenersatz nach geplatzter Übernahme

11.11.2020 | 14:21

(Im zweiten Satz des ersten Absatzes wurde die Währung ergänzt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ferienflieger Condor verlangt von der polnischen Luftverkehrsholding PGL Schadenersatz für die im April überraschend abgeblasene Übernahme. Laut polnischen Medien hat die deutsche Fluggesellschaft eine Klage über knapp 56 Millionen Euro eingereicht. PGL lehne die Forderung ab, hieß es.

Streitpunkt ist ein im vergangenen Januar abgeschlossener Kaufvertrag zwischen der damals insolventen Condor und der LOT-Mutter PGL, die als neuer Investor einsteigen wollte. In der Corona-Krise änderten die selbst in Bedrängnis geratenen Polen ihre Meinung und traten im April von dem vereinbarten Geschäft zurück.

Condor hatte bereits angekündigt, etwaige Schadenersatzansprüche gegen die PGL zu prüfen. Zum laufenden Verfahren wolle man sich nicht äußern, erklärte eine Sprecherin am Mittwoch in Frankfurt. Zunächst hatte das Portal "Airliners.de" berichtet.

Nach einem abermaligen, von den Gläubigern inzwischen bestätigten und rechtskräftigen Schutzschirmplan steht die frühere Thomas-Cook-Tochter Condor dank eines langfristigen KfW-Kredits unmittelbar vor einem Neustart. An die Stelle der PGL soll ein Treuhänder treten, um zu einem späteren Zeitpunkt erneut auf Investorensuche zu gehen.

Zum Neustart hat Condor nach eigenen Angaben rund 4200 Mitarbeiter und 51 Flugzeuge. Wegen der Pandemie ist der Flugverkehr allerdings stark eingeschränkt und der Großteil des Personals befindet sich in Kurzarbeit. Für den Winter hat Condor-Chef Ralf Teckentrup ein Volumen von 10 bis 15 Prozent des sonst üblichen Niveaus angekündigt./ceb/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -12.84%5.416 verzögerte Kurse.-29.83%
SIXT SE -9.77%140.4 verzögerte Kurse.42.97%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
27.11.Sorge vor Omikron - Erste Fälle in Deutschland nachgewiesen
DP
27.11.KORREKTUR/Zwei Fälle der Omikron-Virusvariante in Deutschland bestätigt
DP
27.11.Erste Fälle der Omikron-Virusvariante in Deutschland bestätigt
DP
27.11.Kapstadt-Passagiere haben Flughafen München wieder verlassen
DP
27.11.Lufthansa rechnet bei Flügen mit mehr Einschränkungen für Ungeimpfte
DP
26.11.KORREKTUR/KREISE : EU-Staaten wollen Passagierflüge aus südlichem Afrika aussetzen
DP
26.11.Passagiere aus Südafrika müssen 14 Tage in Quarantäne
DP
26.11.MINISTER : EU-Reaktion auf Corona-Variante in Südafrika 'unberechtigt'
DP
26.11.Aktien Frankfurt Schluss: Virusvariante schickt Dax auf Talfahrt
AW
26.11.KREISE : EU-Staaten wollen Passagierflüge aus südlichem Afrika aussetzen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
26.11.FTSE Drops, Travel, Bank Stocks Among Hardest-Hit
DJ
26.11.European Airline, Travel Stocks Slide Amid Concern Over New Coronavirus Strain
DJ
25.11.Business responds to German coalition deal
RE
25.11.Munich Airport and Lufthansa partially reopen satellite building
AQ
25.11.QUOTES-Business responds to German coalition deal
RE
23.11.ENJOY THE MOMENTS IN BETWEEN : Additional snack offerings on Lufthansa long-haul flights i..
PU
23.11.Ryanair CEO Urges Passengers To Switch Away From 'Polluting' Airlines
MT
21.11.U.S.-bound passengers stranded after emergency landing
RE
20.11.U.S.-bound passengers stranded after flight makes emergency landing
RE
19.11.Lufthansa eyes Boeing freighter as cargo grabs spotlight
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 16 580 Mio 18 765 Mio 17 299 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 206 Mio -2 496 Mio -2 301 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 562 Mio 11 954 Mio 11 020 Mio
KGV 2021 -2,09x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 6 475 Mio 7 327 Mio 6 756 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,03x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,62x
Mitarbeiterzahl 106 684
Streubesitz 82,4%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 5,42 €
Mittleres Kursziel 6,26 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Ola Hansson Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber