Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Pfandbriefbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    PBB   DE0008019001   801900

DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG

(PBB)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 01.12. 17:35:28
10.49 EUR   +1.55%
01.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Dezember 2021
DP
26.11.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 10. Dezember 2021
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Deutsche Pfandbriefbank : Offenlegungsbericht (31.12.2020 -  LCR Korrektur vom 18.10.2021)

18.10.2021 | 15:42

Offenlegungsbericht zum 31. Dezember 2020

Offenlegungsbericht

gemäß Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR) i. V. m. Änderungsverordnung (EU) 2019/876

zum 31. Dezember 2020

Offenlegungsbericht zum 31. Dezember 2020

Überblick

Konzern Deutsche Pfandbriefbank (pbb Konzern)

alle Angaben in Mio. Euro, soweit nicht anders angegeben

Wesentliche aufsichtsrechtliche Kennziffern

31.12.2020

31.12.2019

Veränderung

Eigenmittel (TC)

3.798

3.733

2%

Kernkapital (T1)

3.152

3.109

1%

Hartes Kernkapital (CET1)

2.854

2.811

2%

Zusätzliches Kernkapital (AT1)

298

298

0%

Ergänzungskapital (T2)

646

624

4%

Risikogewichtete Aktiva (RWA)

17.744

17.721

0,1%

Adressenausfallrisiko

16.765

16.703

0,4%

Kreditrisiko

16.308

16.184

1%

Gegenparteiausfallrisiko

458

519

-12%

davon: CVA-Risiko

181

239

-24%

Marktrisiko

98

148

-34%

Operationelles Risiko

881

870

1%

Kapitalquoten

Harte Kernkapitalquote (CET1 Ratio)

16,1%

15,9%

+0,2%-Punkte

Kernkapitalquote (Tier 1 Ratio)

17,8%

17,5%

+0,3%-Punkte

Gesamtkapitalquote (Own Funds Ratio)

21,4%

21,1%

+0,3%-Punkte

Kapitalpuffer

Kapitalpufferanforderung gesamt

2,519%

2,836%

-0,317%-Punkte

Institutsspezifischer antizyklischer Kapitalpuffer (IAKP)

0,019%

0,336%

-0,317%-Punkte

Kapitalerhaltungspuffer (KEP)

2,500%

2,500%

0%-Punkte

Verfügbares hartes Kernkapital nach Einhaltung der Mindestkapitalanforderung

2.056

2.014

2%

Verschuldungsquote

Kernkapital (T1)

3.152

3.109

1%

Gesamtrisikopositionsmessgröße für die Verschuldungsquote

52.335

55.023

-5%

Verschuldungsquote (Leverage Ratio)

6,0%

5,6%

+0,4%-Punkte

Asset Encumbrance Quote

Belastete Vermögenswerte und erhaltene weiterverwendete Sicherheiten (Median-Werte)

38.239

38.863

-2%

Gesamte Vermögenswerte und erhaltene Sicherheiten (Median-Werte)

59.128

59.712

-1%

Belastungsquote (Median-Werte)

64,7%

65,1%

-0,4%-Punkte

Non-Performing Exposure (NPE)

Notleidende Risikopositionen (brutto)

480

519

-8%

Risikopositionen gesamt (brutto)

53.273

55.229

-4%

Non-performing Exposure (NPE) Quote (notleidende Risikopositionen)

0,9%

0,9%

0%-Punkte

Non-performing Loan (NPL) Quote (notleidende Forderungen)

1,2%

1,2%

0%-Punkte

Liquiditätsdeckungsquote (LCR) 1)

Liquiditätspuffer (12-Monats-Durchschnittswerte)

5.292

5.453

-3%

Netto-Liquiditätsabflüsse(12-Monats-Durchschnittswerte)

1.660

2.402

-31%

Liquiditätsdeckungsquote (12-Monats-Durchschnittswerte)

325%

229%

+96%-Punkte

  1. Die Werte und Zahlen der Liquiditätsdeckungsquote sind gemäß EBA/GL/2017/01 als einfache Durchschnittswerte der Erhebungen am Monatsende über die zwölf Monate vor dem
    Ende eines jeden Quartals zu berechnen. Am 18. Oktober 2021 wurden die LCR-Beträge korrigiert. Die ursprüngliche Veröffentlichung des Offenlegungsberichtes zum 31. Dezember 2021 vom 13. April 2021 wurde demgemäß ersetzt.

Offenlegungsbericht zum 31. Dezember 2020

Inhaltsverzeichnis

1

Einführung

5

2

Anwendungsbereich

13

2.1

Organisatorische und rechtliche Struktur

13

2.2

Grundsätze der Unternehmensführung

16

2.3

Vergütungspolitik

22

2.4

Aufsichtliche und bilanzielle Konsolidierung

23

3

Eigenmittel und Vermögenswerte

31

3.1

Eigenmittelstruktur

31

3.2

Antizyklischer Kapitalpuffer

43

3.3

Eigenmittelanforderungen

47

3.4

Kapitalquoten

52

3.5

Verschuldungsquote

54

3.6

Belastete und unbelastete Vermögenswerte

58

4

Risikomanagement und risikoorientierte Gesamtbanksteuerung

64

4.1

Allgemeine Organisation und Grundsätze des Risikomanagements

65

4.2

Risikoarten

71

4.3

Ökonomisches Kapital und Risikotragfähigkeit

72

5

Adressenausfallrisiko

76

5.1

Management des Adressenausfallrisikos (einschließlich Gegenparteiausfallrisiko)

76

5.2

Allgemeine Angaben zum Adressenausfallrisiko

82

5.3

Kreditrisikominderungstechniken

106

5.4

Standardansatz

111

5.5

IRB-Ansatz

116

5.6

Gegenparteiausfallrisiko

132

5.7

Beteiligungen im Anlagebuch

143

5.8

Verbriefungen

145

6

Marktrisiko

146

6.1

Management des Marktrisikos

146

6.2

Eigenmittelanforderung für das Marktrisiko

150

6.3

Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch

150

7

Liquiditäts- und Fundingrisiko

153

7.1

Management des Liquiditäts- und Fundingrisikos

153

7.2

Entwicklung des Liquiditätsrisikos

155

7.3

Liquiditätsdeckungsquote

156

Offenlegungsbericht zum 31. Dezember 2020

8

Operationelles Risiko

159

8.1

Management des operationellen Risikos

159

8.2

Operationelles Risikoprofil

161

8.3

Eigenmittelanforderung für das operationelle Risiko

161

9

Nachhaltigkeitsrisiken

162

10

Informationen zu COVID-19-Maßnahmen

166

11

Ausblick

168

Abbildungsverzeichnis

169

Tabellenverzeichnis

169

Hinweis:

Die Zahlenangaben im Offenlegungsbericht sind kaufmännisch gerundet. Aufgrund der Rundungen können die in den Tabellen dargestellten Summen geringfügig von den rechnerischen Summen der ausgewiesenen Einzelwerte abweichen.

Hinsichtlich der CRR- und CRR II- / CRD IV- und CRD V-Regelungen (im Folgenden einheitlich als "CRR" beziehungsweise "CRD" bezeichnet, wenn und soweit nicht Aussagen zu den derzeit noch nicht geltenden Vorschriften der CRR II beziehungsweise CRD V getroffen werden, die dann explizit als "CRR II" beziehungsweise "CRD V" bezeichnet werden) bestehen weiterhin Unsi- cherheiten, wie einige der Regelungen auszulegen sind, und einige der darauf bezogenen verpflichtenden technischen Regulie- rungsstandards liegen noch nicht in ihrer finalen Version vor. Daher werden wir unsere Annahmen und Modelle kontinuierlich in dem Maße anpassen, wie sich unser Verständnis und unsere Auslegung der Regeln und die der Branche entwickeln. Vor diesem Hintergrund können unsere derzeitigen CRR/CRD-Messgrößen nicht mit unseren früheren Erwartungen vergleichbar sein. Auch könnten unsere CRR/CRD-Messgrößen nicht mit ähnlich bezeichneten Messgrößen unserer Wettbewerber vergleichbar sein, da deren Annahmen und Einschätzungen von unseren abweichen könnten.

Offenlegungsbericht zum 31. Dezember 2020

Offenlegungsbericht

  • Einführung

Mit dem vorliegenden Offenlegungsbericht setzt die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) die Offenlegungsanforderungen gemäß Teil 8 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (Capital Requirements Regulation, CRR) i. V. m. der Änderungsverordnung (EU) 2019/876 (sogenannte CRR II) und der Änderungsverordnung (EU) 2020/873 (Anpassungen infolge der COVID-19-Pandemie) für die pbb und die ihr nachgelagert verbundenen Unternehmen (pbb Konzern) zum Stichtag 31. Dezember 2020 um. Die pbb ist das übergeordnete Unternehmen der aufsichtsrechtlichen Institutsgruppe im Sinne des § 10a Abs. 1 Satz 1 KWG i. V. m. Arti- kel 11 ff. CRR und für die Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Offenlegungsanforderungen verantwortlich.

Die Offenlegungspflichten sind in Artikel 431 bis 455 CRR geregelt, zusätzliche Anforderungen finden sich in § 26a Abs. 1 Satz 1 Kreditwesengesetz (KWG). Zur Erfüllung dieser Offenlegungspflichten wendet die pbb die Offenlegungsformate der Leitlinien EBA/GL/2016/11 der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) zur Präzisierung der Offenlegungspflichten nach Teil 8 der CRR sowie der Leitlinien EBA/GL/2017/01 zur Offenlegung der Liquiditätsdeckungsquote zur Ergänzung der Offenlegung des Liquiditätsrisi- komanagements gemäß Artikel 435 CRR auf freiwilliger Basis an. Die überarbeiteten Offenlegungsanforderungen gemäß Teil 8 der CRR-Änderungsverordnung (CRR II) hingegen sind erst ab dem 28. Juni 2021 anzuwenden.

Sofern eine Offenlegungsanforderung die Bereitstellung von Informationen sowohl für den aktuellen als auch für einen vorange- gangenen Berichtsstichtag (zum Beispiel Tabelle EU OV1) oder aber Flussdaten für den Berichtszeitraum (zum Beispiel Tabelle EU CR8) verlangt, legt die pbb diese Informationen zur Sicherstellung einer besseren Transparenz und Vergleichbarkeit der Of- fenlegungstabellen sowie der Einheitlichkeit des Offenlegungsberichtes jeweils für das Geschäftsjahr 2020 offen.

pbb Deutsche Pfandbriefbank

Der pbb Konzern besteht zum ganz überwiegenden Teil aus dem Mutterunternehmen pbb. Die pbb mit Unternehmenssitz in München/Garching ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Investitionen in Gewerbeimmobilien und öffentliche Infrastruktur in Europa und den USA mit dem Fokus auf pfandbrieffähiges Geschäft. Innerhalb Europas liegt der Schwerpunkt in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, den nordischen Ländern, einzelnen mittel- und osteuropäischen Ländern, Spanien und Benelux.

In seinen Kernmärkten besitzt der pbb Konzern eine lokale Präsenz und Know-how über die gesamte Prozesskette hinweg: mit Immobilienexperten, Immobilienrechtsspezialisten und Finanzierungsexperten bis hin zur Betreuung der Kreditengagements. Diese lokale Expertise nutzt der pbb Konzern aktiv, um Kunden auch bei internationalen Transaktionen zu begleiten, wobei zent- rale Entscheidungen stets durch die konzernverantwortlichen Stellen getroffen werden.

Die pbb begibt durch Grundpfandrechte besicherte Hypothekenpfandbriefe und durch Forderungen an die öffentliche Hand besi- cherte Öffentliche Pfandbriefe und ist, gemessen am ausstehenden Volumen, einer der größten Emittenten von Pfandbriefen und damit zugleich ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa. Der Pfandbriefmarkt zeichnet sich durch hohe Liquidität und eine breite Investorenbasis aus (Quelle: Verband Deutscher Pfandbriefbanken).

Die Aktien der pbb notieren seit dem 16. Juli 2015 im Prime Standard des Regulierten Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Aktien gehören dem SDAX® an.

5

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Disclaimer

Deutsche Pfandbriefbank AG published this content on 18 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 18 October 2021 13:41:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
01.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Dezember 2021
DP
26.11.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 10. Dezember 2021
DP
25.11.Deutsche Bank erhöht Ziel für Deutsche Pfandbriefbank - 'Buy'
DP
25.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 25.11.2021 pbbIX legt im 3. Quartal auf -0,91 Punkte zu – ..
PU
22.11.EZB-AUFSEHER : Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen
DP
18.11.Bund verkauft letzte Anteile an der Pfandbriefbank
DP
18.11.Bund schließt Ausstieg aus der Deutschen Pfandbriefbank ab
DJ
17.11.Aktien Frankfurt: Dax setzt Rekordlauf fort - 16 300-Punkte-Marke rückt näher
AW
17.11.Aktien Frankfurt: Dax stabil nach Anstieg gegen 16 300 Punkte
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
25.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 25.11.2021 pbbIX up to -0.91 index points in Q3 – recessio..
PU
25.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 25.11.2021 pbb provides financing to NREP in Sweden
PU
12.11.Deutsche Pfandbriefbank AG Reports Earnings Results for the Nine Months Ended September..
CI
12.11.12.11.2021 pbb increases 9-month pre-tax profit to €186 million – full-year resul..
PU
02.11.02.11.2021 pbb and Aareal Bank provide a £170mn medium term refinancing loan facility t..
PU
18.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : Disclosure Report (31.12.2020 - LCR Correction 18.10.2021)
PU
18.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : Disclosure Report (30.06.2020 - LCR Correction 18.10.2021)
PU
11.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly repo..
EQ
11.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 11.10.2021 pbb offers green loans to real estate investors and d..
PU
06.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 06.10.2021 pbb and LBBW provide financing for Frankfurt data cen..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 562 Mio 636 Mio 586 Mio
Nettoergebnis 2021 168 Mio 191 Mio 175 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 8,38x
Dividendenrendite 2021 8,01%
Marktkapitalisierung 1 389 Mio 1 573 Mio 1 447 Mio
Wert / Umsatz 2021 2,47x
Wert / Umsatz 2022 2,62x
Mitarbeiterzahl 782
Streubesitz 92,5%
Chart DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Pfandbriefbank AG : Chartanalyse Deutsche Pfandbriefbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 10,49 €
Mittleres Kursziel 12,07 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andreas Arndt Chief Executive & Financial Officer
Günther Bräunig Chairman-Supervisory Board
Georg Kordick Member-Supervisory Board
Dagmar P. Kollmann Vice Chairman-Supervisory Board
Heike Theißing Member-Supervisory Board