Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post AG    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST AG

(DPW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIEN IM FOKUS: DSV-Offerte beflügelt Panalpina und gibt Logistikern Auftrieb

16.01.2019 | 12:46

ZÜRICH/KOPENHAGEN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Übernahmeangebot des dänischen Transport- und Logistikkonzerns DSV hat dem Schweizer Konkurrenten Panalpina am Mittwoch einen Kurssprung beschert. Davon profitierten auch die Aktienkurse anderer Branchenunternehmen wie Deutsche Post und Kühne & Nagel.

Nach einem anfänglichen Anstieg bis auf 179,30 Franken gewannen die Panalpina-Titel zuletzt noch rund 30 Prozent auf 178,40 Franken. Damit notierten sie über der DSV-Offerte, die aus eigenen Aktien und einer Barkomponente besteht und die Schweizer mit 170 Franken je Aktie beziehungsweise insgesamt rund vier Milliarden Franken bewertet.

Der Kursanstieg über den Angebotspreis hinaus deute darauf hin, dass der Markt auf ein mögliches Gegengebot eines Kontrahenten setze, sagte ein Börsianer. Auch Analyst Joel Spungin von der Privatbank Berenberg glaubt, dass noch andere Interessenten wie etwa die schweizerische Kühne & Nagel auf den Plan treten könnten. Dennoch ging es für DSV-Aktien um über viereinhalb Prozent nach oben.

Der genannte Börsianer verwies zudem darauf, dass die 24-prozentige Prämie auf den Panalpina-Schlusskurs vom Vortag eine höhere Bewertung der gesamten Branche nach sich ziehe. Die Anteilsscheine der Deutschen Post zählten mit mehr als zwei Prozent Plus zu den besten Werten im Dax sowie im EuroStoxx 50. In Zürich ging es für Kühne & Nagel um über drei Prozent hoch.

Die Aktionäre von Panalpina würden von einem Kauf ihres Unternehmens durch DSV profitieren, glaubt Daniel Roeska vom Analysehaus Bernstein Research. Denn die Dänen hätten in der Vergangenheit bereits ihre Fähigkeiten beim Umbau von übernommenen Firmen bewiesen. Zudem entspreche die Offerte einer deutlich höheren Bewertung von Panalpina, als der Markt sie derzeit erfolgreichen Konkurrenten wie DSV selbst oder Kühne & Nagel zubillige.

Dennoch könnte das Panalpina-Management versuchen, die eigenen Aktionäre mit Verweis auf die steigende Profitabilität des Unternehmens davon zu überzeugen, dass mittelfristig ein noch besserer Preis herauszuschlagen sei, schreibt Analyst Christian Obst von der Baader Bank. Eine andere, höhere Offerte könne letztlich auf die Zustimmung der Aktionäre stoßen.

Über den Nutzen einer solchen Transaktion für die DSV-Anteilseigner gehen die Einschätzungen auseinander. Auch sie hätten etwas von einer solchen Transaktion, meint Berenberg-Experte Spungin. Die aus der Offerte resultierende Bewertung von Panalpina erscheine zwar hoch. Doch offensichtlich erwarte DSV, die niedrigen Margen von Panalpina deutlich steigern zu können.

Bernstein-Analyst Roeska ist diesbezüglich hingegen skeptisch. Eine Übernahme ergebe für die Dänen zwar strategisch Sinn, räumte er ein. Doch ein Deal in dieser Größenordnung sei nicht ohne Risiko, etwa angesichts eines mittelfristig möglichen, globalen Handelsabschwungs./gl/bek/mis


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.24%13873.97 verzögerte Kurse.1.13%
DEUTSCHE POST AG -1.13%42.82 verzögerte Kurse.5.73%
EURO STOXX 50 -0.44%3602.41 verzögerte Kurse.1.85%
KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG -1.01%205.4 verzögerte Kurse.3.34%
PANALPINA WELTTRANSPORT (HOLDING) AG 0.00%Schlusskurs.-1.52%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE POST AG
22.01.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (22.01.2021) +++
DJ
22.01.Corona beschleunigt Strukturwandel in der Post- und Paketbranche
DP
22.01.ANALYSE/Auch und gerade Amazon, DHL & Co brauchen Elektrofahrzeuge
DJ
22.01.Lieber verbrennen? Hohe Brexit-Zölle belasten Warenhandel mit EU
DP
22.01.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
21.01.Post-Tochter DHL erweitert Pharmalogistik-Kapazitäten
DP
21.01.DEUTSCHE POST : DHL erweitert Kapazitäten für Medizin- und Pharmalogistik in Deu..
PU
20.01.WDH/1. Schritt in Postreform - Firmen müssen mit Schlichter sprechen
DP
20.01.KORREKTUR : Bundesregierung will Paketdienstleister stärker in die Pflicht nehme..
DP
20.01.DEUTSCHE POST : Bund regelt Festsetzung des Briefportos neu
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
22.01.CEVA LOGISTICS : ABU DHABI-LED HOPE CONSORTIUM EXTENDS GLOBAL REACH WITH NEW FRE..
AQ
21.01.DEUTSCHE POST : Expands Pharmaceutical, Medical Storage Capacity
DJ
21.01.DEUTSCHE POST : DHL Expands Medical and Pharmaceutical Logistics Facility in Ger..
MT
13.01.DHL Express sees strong start to year, Brexit challenges under control
RE
13.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Qualcomm, Boeing, Visa…
13.01.DEUTSCHE POST : Preliminary Q4 Results 2020, 12 January 2021
PU
13.01.DEUTSCHE POST : DHL Global Forwarding invests 126.5 million rand in new facility..
AQ
13.01.DEUTSCHE POST : DHL Global Forwarding invests 126.5 million rand in new facility..
AQ
13.01.BOEING : DHL Express Orders Eight New 777 Freighters From Boeing
MT
13.01.Deutsche Post Raises Medium-Term Outlook As FY20 EBIT Jumps 17% On Parcel Shi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 66 188 Mio 80 553 Mio 71 271 Mio
Nettoergebnis 2020 2 842 Mio 3 459 Mio 3 060 Mio
Nettoverschuldung 2020 13 651 Mio 16 613 Mio 14 699 Mio
KGV 2020 19,0x
Dividendenrendite 2020 2,90%
Marktkapitalisierung 53 057 Mio 64 585 Mio 57 131 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,01x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,97x
Mitarbeiterzahl 550 051
Streubesitz 100%
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 46,23 €
Letzter Schlusskurs 42,82 €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,96%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Melanie Kreis Head-Finance
Kenneth Allen Director
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE POST AG5.73%65 173
UNITED PARCEL SERVICE, INC.-4.93%138 390
FEDEX CORPORATION-2.19%67 312
SG HOLDINGS CO.,LTD.-0.28%17 405
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON INC.-1.14%15 916
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.-1.94%9 242