Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post AG    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST AG

(DPW)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 09.04. 17:35:22
48.05 EUR   +1.88%
09.04.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.258 Punkte
DJ
09.04.Goldman belässt Deutsche Post auf 'Conviction Buy List'
DP
09.04.DZ Bank hebt fairen Wert für Deutsche Post auf 57 Euro - 'Kaufen'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Post : DHL Freight und Volvo Trucks kooperieren um Übergang zu fossilfreiem Straßentransport auf längeren Strecken zu beschleunigen

23.02.2021 | 10:08

DHL Freight und Volvo Trucks kooperieren um Übergang zu fossilfreiem Straßentransport auf längeren Strecken zu beschleunigen

Bonn, 23. Februar 2021:DHL Freight, einer der führenden Anbieter für Straßentransporte in Europa, und Volvo Trucks treiben gemeinsam die Einführung von rein elektrischen, schweren Lkw für Regionalverkehre in Europa voran. Die Zusammenarbeit markiert einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung klimaneutraler Transportlösungen. Bisher wurden elektrische Lkw hauptsächlich für kürzere Distanzen in Stadtgebieten eingesetzt. DHL Freight und Volvo Trucks haben nun ein Projekt ins Leben gerufen, das sich auf den Transport über längere Strecken und höhere Lasten konzentriert. Das Projekt umfasst die weltweit erste Pilotierung eines rein elektrischen Volvo FH Lkw mit einem kombinierten Gesamtgewicht von bis zu 60 Tonnen.

Ab März wird der Lkw zwischen zwei Logistikterminals von DHL Freight in Schweden verkehren. Die einfache Distanz beträgt dabei ungefähr 150 Kilometer. Während dieser Testphase erwarten Volvo und DHL wertvolle Erkenntnisse und Informationen zum Setup und zum Betrieb einer geeigneten Ladeinfrastruktur. Mithilfe dieser Daten lässt sich das ideale Gleichgewicht zwischen Entfernung, Beladung und Ladepunkten im täglichen Straßentransport ermitteln. DHL arbeitet gemeinsam mit Volvo Trucks aktiv an der Verbesserung seiner Ökobilanz. Schließlich bildet Nachhaltigkeit einen zentralen Bestandteil der Unternehmensstrategie.

"Wir möchten alle logistikbezogenen Emissionen auf null reduzieren. Wichtige Meilensteine wurden dabei bereits erreicht: Im Vergleich zu 2007 hat sich die CO2-Effizienz unseres Konzerns um 35 Prozent verbessert. Wir sind auf diesem Weg allerdings auch auf innovative Technologielösungen und starke Partnerschaften angewiesen. Ich bin zuversichtlich, dass unsere enge Zusammenarbeit mit Volvo Trucks, einer der größten Lkw-Marken der Welt, uns unseren ambitionierten Umweltzielen im Straßentransportsektor einen weiteren wichtigen Schritt näher bringt", erklärt Uwe Brinks, CEO von DHL Freight.

Volvo Trucks fördert den notwendigen Umstieg auf fossilfreie Transporte und gestaltet den Übergang zur Elektrifizierung so nahtlos und effizient wie möglich. Dabei werden alle Aspekte des elektrifizierten Ökosystems berücksichtigt, darunter Ladevorgänge, Routenplanung, Fahrzeuge, Service und weiterer Support.

"Das Transportgeschäft verändert sich rasant und Nachhaltigkeit bildet einen zunehmend wichtigen Geschäftsvorteil für viele unserer Kunden. Wir bieten effektive Transportlösungen, die einen schnellen Umstieg auf fossilfreie Antriebe wie Strom ermöglichen. Wir pflegen eine

Page 1 of 3

Deutsche Post DHL Group Charles-de-Gaulle-Str. 20 53113 Bonn

Phone Fax.

+49 228 182-9944 +49 228 182-9880

Emailpressestelle@dpdhl.comTwitter twitter.com/DeutschePostDHL

Germany

dpdhl.com

langjährige Beziehung zu DHL. Dank ihrer umfassenden und globalen Expertise im Logistikbereich können wir die Voraussetzungen für den technologischen Wandel untersuchen, um diesen weiter voranzutreiben und unser System an die Anforderungen und Beförderungspräferenzen der

Kunden anzupassen", so Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks.

DHL Freight fördert aktiv verschiedene Projekte zu Nachhaltigkeit und fossilfreier Technologie und hat in Schweden ein klimafreundliches Versandprogramm eingeführt. Dabei entrichten die

Kunden für jedes versendete Paket oder jede versendete Palette einen festgelegten Zuschlag und die entsprechenden Erträge werden vollständig in saubere Technologien innerhalb des schwedischen Netzwerks investiert.

"Der Logistiksektor steht vor einer immensen Herausforderung, die aber gleichzeitig auch große Chancen bietet - die Dekarbonisierung des Frachtverkehrs. Durch die Zusammenarbeit mit Volvo

Trucks übernimmt DHL Freight eine noch größere Rolle beim Umstieg auf nachhaltige Alternativen - ein weiterer wichtiger Beleg für unsere langfristige Strategie hin zu klimaneutralen

Transport", erläutert Robert Zander, CEO von DHL Freight Schweden.

Die Lkw-Modelle Volvo FL Electric und Volvo FE Electric für die Distribution in urbanen Gebieten werden bereits in Serienproduktion hergestellt. Ein neuer, spezialgefertigter Volvo FL Electric

Truck ist seit Kurzem in London, als landesweit erster vollelektrischer Lkw für Transporte im Stadtgebiet für DHL Supply Chain im Einsatz.

Nachdem Volvo Trucks Ende des vergangenen Jahres mit dem Vertrieb des VNR Electric in Nordamerika begann, wird der Vertrieb der elektrischen Schwerlast-Produktpalette in diesem

Jahr auch in Europa starten.

"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unser gesamtes Lkw-Portfolio bis spätestens 2040 auf fossilfreie Alternativen umzustellen", erklärt Roger Alm.

Projektdetails:

  • Das DHL-Volvo-Projekt beginnt im ersten Quartal 2021 und ist Teil von REEL, einer Initiative unter der Leitung von Schwedens Innovationsagentur Vinnova, die den Umstieg auf elektrifizierte Frachttransportsysteme fördert.

  • Die Strecke verläuft zwischen den schwedischen Städten Göteborg und Jönköping und beträgt einfach 150 Kilometer.

  • Die Fahrzeuge werden bei DHL in Jönköping und am Volvo Truck Center in Göteborg geladen.

- Ende -

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter www.dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group Media Relations

David Stöppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail:pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief:pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: http://www.dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: http://www.twitter.com/DeutschePostDHL

DHL - The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als "family of divisions" bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio - von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport-und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft-und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie "Technology", "Life Sciences & Healthcare", "Automotive", "Energy" und "Retail" und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL "The logistics company for the world".

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2019 einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

Disclaimer

Deutsche Post AG published this content on 23 February 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 23 February 2021 09:07:09 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE POST AG
09.04.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.258 Punkte
DJ
09.04.Goldman belässt Deutsche Post auf 'Conviction Buy List'
DP
09.04.DZ Bank hebt fairen Wert für Deutsche Post auf 57 Euro - 'Kaufen'
DP
09.04.Baader Bank belässt Deutsche Post auf 'Add' - Ziel 45 Euro
DP
09.04.Jefferies belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 52 Euro
DP
09.04.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Ruhiger Wochenausklang
DJ
09.04.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Deutsche Post nach Zahlen gesucht
DJ
09.04.AKTIE IM FOKUS 2 : Deutsche Post setzen nach Prognoseanhebung Rekordjagd fort
DP
09.04.UPDATE/Deutsche Post erhöht Prognose 2021 nach starkem 1Q
DJ
09.04.Deutsche Post stimmt Investoren auf starkes Jahr ein
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
09.04.DEUTSCHE POST  : Preliminary Q1 Results 2021, 9 April 2021
PU
09.04.DEUTSCHE POST  : Preliminary Q1 EBIT Triples to $2.26 Billion, Raises 2021 Outlo..
MT
09.04.DGAP-ADHOC  : Deutsche Post AG exceeds expectations on Q1 2021 and raises guidan..
DJ
09.04.DEUTSCHE POST  : exceeds expectations on Q1 2021 and raises guidance for 2021
EQ
09.04.Deutsche Post Raises 2021 Guidance After Strong 1Q
DJ
08.04.DEUTSCHE POST  : Automotive Industry Faces Significant Challenges, DHL Supply Ch..
MT
07.04.DGAP-DD  : Deutsche Post AG english
DJ
07.04.DEUTSCHE POST  : CEO Virtual Roadshow (World), 8 April 2021
PU
06.04.DEUTSCHE POST AG : Release of a capital market information
EQ
02.04.DEUTSCHE POST  : Zim Targets Monthly Delivery of 1 Million Doses
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 70 565 Mio 83 966 Mio 77 600 Mio
Nettoergebnis 2021 3 625 Mio 4 314 Mio 3 987 Mio
Nettoverschuldung 2021 14 212 Mio 16 910 Mio 15 628 Mio
KGV 2021 16,4x
Dividendenrendite 2021 3,02%
Marktkapitalisierung 59 411 Mio 70 601 Mio 65 334 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,04x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,01x
Mitarbeiterzahl 521 842
Streubesitz 100%
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 50,00 €
Letzter Schlusskurs 48,05 €
Abstand / Höchstes Kursziel 18,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,06%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,3%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Melanie Kreis Head-Finance
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Andrea Kocsis Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE POST AG18.64%70 601
UNITED PARCEL SERVICE INC4.48%152 965
FEDEX CORPORATION10.38%76 042
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON, INC.14.52%18 374
SG HOLDINGS CO.,LTD.-10.78%14 527
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.16.69%10 382