Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BGH: Prozess um Telekom-Börsengang muss erneut verhandelt werden

26.02.2021 | 16:52

(neu:Stellungnahme Telekom)

KALSRUHE/FRANKFURT (dpa-AFX) - Mehr als 20 Jahre nach dem sogenannten dritten Börsengang der Deutschen Telekom AG im Jahr 2000 muss der zugehörige Anlegerschutzprozess noch einmal aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof hat den Musterentscheid des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt erneut in Teilen aufgehoben und zur Neuverhandlung zurückverwiesen, wie die Justiz am Freitag in Karlsruhe mitteilte.

Hinter dem Musterverfahren stehen rund 16 000 klagende Kleinaktionäre, die Schadenersatz für ihre erlittenen Kursverluste in Höhe von rund 80 Millionen Euro verlangen, den die Telekom verweigert. Ihre Klagen waren zu einem Kapitalanlegermusterverfahren zusammengefasst worden, das bereits zwei Mal am OLG Frankfurt verhandelt wurde. Für den dritten Prozess stehen laut Gericht noch keine Termine fest.

Nach früherer Feststellung des BGH enthält der Börsenprospekt schwerwiegende Fehler im Zusammenhang mit der US-Beteiligung Sprint. In der 1999er-Bilanz der Telekom war dafür ein Sondergewinn von 8,2 Milliarden Euro ausgewiesen, obwohl die Beteiligung nur intern an eine Konzerntochter "umgehängt" worden war.

Die Frankfurter Richter haben nach Auffassung des BGH nicht ausreichend geprüft, ob dieser Sprint-Vorgang später tatsächlich Auslöser für den Kursabsturz der Aktie war. Dies solle nun mit einem Gutachten nachgeholt werden.

Die Telekom sieht keinen Zusammenhang zwischen dem Prospektfehler und dem damaligen Kursverlauf der T-Aktie. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass dies auch ein unabhängiges Gutachten bestätigen wird", erklärte ein Sprecher in Bonn.

In einem anderen Punkt bestätigte der BGH die Frankfurter Entscheidung aus dem Jahr 2016: Allein die Falschangabe im Verkaufsprospekt löst noch keinen Anspruch auf Schadenersatz aus. Es müsse vielmehr in jedem Einzelfall geklärt werden, ob der Anleger seine Kaufentscheidung anhand des Prospekts getroffen hat. Die Beweislast liegt allerdings bei der Telekom, die darlegen muss, dass die Aktionäre das eben nicht getan haben.

Die Kanzlei Tilp, die den 2016 verstorbenen Musterkläger und nun seine Erben vertritt, begrüßte den BGH-Beschluss. "Heute ist ein guter Tag für die Telekom-Kläger", so Rechtsanwalt Andreas Tilp in einer Mitteilung. Der BGH habe zu allen noch verbliebenen Fragen der Telekom die volle Beweislast auferlegt und einer weiteren Verzögerungstaktik einen Riegel vorgeschoben./ceb/DP/nas


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
12.04.Goldman hebt Ziel für T-Mobile US auf 160 Dollar - 'Buy'
DP
12.04.Bund steckt Hunderte Millionen in kommenden Mobilfunkstandard 6G
DP
12.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Lust, was Neues zu lernen? LEX machts möglich
PU
12.04.Vodafone startet Live-Betrieb für nächste Entwicklungsstufe bei 5G
DP
12.04.FREENET IM FOKUS : Eher maue Leistung, hohe Dividende
DP
11.04.DGAP-DD  : Deutsche Telekom AG deutsch
DJ
11.04.Deutsche Telekom AG
DP
11.04.Bundesregierung steckt hunderte Millionen in kommenden Mobilfunkstandard
DP
11.04.Vodafone kritisiert Glasfaserstrategie der Telekom
DJ
09.04.MARKUS HAAS : Telekommunikationsfirmen fordern Verzicht auf Mobilfunkauktion
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
12.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Fancy learning something new? You can, with LEX.
PU
11.04.DGAP-DD  : Deutsche Telekom AG english
DJ
08.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Westphalia-Lippe gives out 5000 vaccination appointments per..
PU
08.04.HANNOVER MESSE : Artificial intelligence solutions – customized and secure..
PU
07.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Inexpensive Telekom tariff to explore the Internet of Things
PU
07.04.HANNOVER MESSE : When milliseconds count - Edge computing from T-Systems and AWS
PU
06.04.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON  : Deutsche Telekom, Cosmote and Ericsson look b..
AQ
06.04.HANNOVER MESSE : Software-defined factory, AI and cloud
PU
06.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Ericsson and Cosmote Prove Viability of W-Band for 5G
MT
05.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Slovak Telekom – CJEU Clarifies The Scope Of Bronner A..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 127 Mrd. 117 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 271 Mio 5 080 Mio 4 698 Mio
Nettoverschuldung 2021 125 Mrd. 149 Mrd. 138 Mrd.
KGV 2021 17,4x
Dividendenrendite 2021 3,74%
Marktkapitalisierung 77 328 Mio 92 123 Mio 85 053 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,90x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,85x
Mitarbeiterzahl 226 291
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 19,86 €
Letzter Schlusskurs 16,30 €
Abstand / Höchstes Kursziel 50,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,99%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Thomas Kremer Head-Data Protection, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG9.01%92 123
VERIZON COMMUNICATIONS-2.14%237 902
CHINA MOBILE LIMITED13.46%132 099
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-6.39%121 041
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION8.16%94 729
SAUDI TELECOM COMPANY14.91%64 867