Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bahn und Telekom planen lückenloses Handynetz entlang der Strecke

23.06.2021 | 13:12

BERLIN (Dow Jones)--Die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom wollen bis zum Jahr 2026 alle Versorgungslücken im Mobilfunknetz an den Schienenstrecken im Fern- und im Regionalverkehr schließen. Damit die Telekom ihr Mobilfunknetz entlang der Schienen schnellstmöglich ausbauen, vorhandene Lücken schließen und die Leistungsfähigkeit des Netzes steigern kann, wollen beide Unternehmen gemeinsam einen dreistelligen Millionenbetrag investieren, wie Telekom-Chef Timotheus Höttges, Bahn-Vorstandsvorsitzender Richard Lutz und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf einer gemeinsamen Pressekonferenz ankündigten.

Konkret will die Deutsche Telekom das 33.400 Kilometer umfassende Streckennetz der Deutschen Bahn bis Ende 2026 lückenlos mit ihrem Mobilfunknetz versorgen. Auf den 7.800 Kilometern Hauptverkehrsstrecken, auf denen alle ICE- und die wichtigsten IC-Züge fahren, will die Telekom bis Ende 2024 eine Datenrate von mehr als 200 Mbit/s anbieten, auf weiteren 13.800 Kilometern fahrgaststarker Strecken soll dies bis Ende 2025 geschehen. Alle sonstigen Strecken will die Telekom bis Ende 2026 mit einer Datenrate von mehr als 100 Mbit/s versorgen.

Die Deutsche Bahn will verstärkt Flächen und Glasfaserinfrastruktur entlang der Schienen zur Verfügung stellen und Dienstleistungen rund um Planungs-, Genehmigungs- und Bauprozesse anbieten. Zudem arbeitet die Bahn daran, dass Mobilfunksignale besser in den Innenraum der Züge kommen. "Für unsere Kunden sind die Züge nicht nur ein Transportmittel; sie sind Büro, Konferenzraum, und Entspannungsort zugleich", sagte Bahn-Chef Lutz. "Für all das fordern unsere Fahrgäste zu Recht ein lückenloses Mobilfunknetz ein. Jetzt schaffen wir die Voraussetzungen dafür."

"Ob am Bahnhof oder im Tunnel, im ICE oder im Regionalexpress - die Zeit des 'ich hab kein Netz' muss ein Ende haben", forderte Verkehrsminister Scheuer. "Mobiles Surfen und Telefonieren müssen immer und überall möglich sein." Die Versorgung der Schienenwege mit Mobilfunk- und Breitbandversorgung ist nicht zuletzt Teil der Versorgungsauflagen, die an die Versteigerung der 5G-Frequenzen 2019 gekoppelt waren.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/brb/mgo

(END) Dow Jones Newswires

June 23, 2021 07:11 ET (11:11 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -1.01%17.506 verzögerte Kurse.18.25%
DYNATRACE, INC. 0.54%64.04 verzögerte Kurse.47.24%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
14:41MINISTER : Mobilfunkversorgung in Katastrophenregion wieder gegeben
DP
14:01DEUTSCHE TELEKOM AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartals..
EQ
10:19DEUTSCHE TELEKOM : 1.000ste Schule ans Telekom-Glasfasernetz angeschlossen
PU
09:58T-Mobile US erhöht nach Gewinnsprung Prognosen
DP
09:13JPMorgan belässt Deutsche Telekom auf 'Overweight'
DP
08:10BREITBANDAUSBAU : Mit der Telekom surfen jetzt 212.000 Haushalte schneller
PU
06:21T-Mobile erhöht Ausblick für Kundenwachstum und Cashflow
DJ
29.07.T-Mobile US meldet Gewinnsprung und starkes Kundenwachstum
DP
29.07.DREI MAL TÄGLICH DIGITAL : Rezepte für unser Gesundheitswesen
PU
29.07.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
14:01DEUTSCHE TELEKOM AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly r..
EQ
29.07.DEUTSCHE TELEKOM : European Commission approves acquisition of Telekom Romania b..
AQ
28.07.DEUTSCHE TELEKOM : Download (pdf, 125.5 KB)
PU
27.07.DEUTSCHE TELEKOM : Unit Extends Partnership With Google Cloud
MT
27.07.DEUTSCHE TELEKOM : Joint Innovation from T-Systems and Google Cloud
PU
26.07.DEUTSCHE TELEKOM : Innovative and inspiring training
PU
22.07.DEUTSCHE TELEKOM : "With my job, I wake up in the morning"
PU
19.07.DEUTSCHE TELEKOM : In action for people and networks
PU
19.07.DESIGN, IMPROVE, PROVIDE FEEDBACK : Telekom's Ideenschmiede
PU
16.07.PRESS RELEASE : Compleo negotiates acquisition of innogy eMobility Solutions Gmb..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 127 Mrd. 115 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 101 Mio 4 871 Mio 4 415 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 152 Mrd. 138 Mrd.
KGV 2021 19,6x
Dividendenrendite 2021 3,46%
Marktkapitalisierung 83 883 Mio 99 719 Mio 90 315 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,99x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,92x
Mitarbeiterzahl 224 385
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 17,68 €
Mittleres Kursziel 21,76 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber