Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Britische BT Group mit spürbaren Einbußen in Corona-Krise - Aktie fällt

31.07.2020 | 16:04

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Telekommunikationskonzern BT Group hat zwischen April und Ende Juni deutliche Einbußen hinnehmen müssen. Der Umsatz ging um 7 Prozent auf 5,25 Milliarden Britische Pfund (5,8 Mrd Euro) zurück, wie der Vodafone-Rivale am Freitag in London mitteilte. Der Gewinn unter dem Strich fiel um 11 Prozent auf 448 Millionen Pfund. Die Covid-19-Pandemie habe sich negativ auf den Umsatz ausgewirkt, auch bei den Erlösen des eigenen Sport-Fernsehsenders sowie im Geschäft mit Unternehmenskunden, hieß es. Großbritannien ist eines der am stärksten von der Krise getroffenen Länder in Europa.

"Trotz Unsicherheiten sind wir nun in der Lage, einen Ausblick auf das Jahr zu geben", sagte BT-Chef Philip Jansen. Beim Umsatz erwartet das Management einen Rückgang um 5 bis 6 Prozent (VJ 22,9 Mrd Pfund). Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen dürfte auf 7,2 bis 7,5 Milliarden Pfund zurückgehen und damit um bis zu rund 9 Prozent schrumpfen. Das gefiel den Anlegern aber nicht, die Aktie fiel am Nachmittag in London um über 5 Prozent auf gut 102 Pence. Experten rechneten bis dato im Schnitt mit einem operativen Ergebnis am oberen Ende der Spanne. Da half es auch nichts, dass das erste Geschäftsquartal etwas besser lief als gedacht.

Die Deutsche Telekom ist seit dem Verkauf des britischen Mobilfunkgeschäfts durch ein Tauschgeschäft mit zwölf Prozent größter Anteilseigner von BT. Vor einiger Zeit schon haben die Bonner das Anteilspaket aber in ihren Pensionsfonds eingebracht, Wertveränderungen bei der BT-Aktie schlagen sich damit nicht in der Gewinn- und Verlustrechnung der Telekom nieder. Zuvor hatten die Bonner milliardenschwere Wertminderungen hinnehmen müssen, unter anderem wegen eines Bilanzskandals von BT in Italien und auch wegen des Brexit.

Die BT-Aktie hat in den vergangenen Jahren keinen guten Verlauf genommen, noch um die Jahreswende 2015/2016 war das Papier mit Kursen von an die 500 Pence fast fünfmal so teuer wie derzeit./men/nas/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.41%1.80777 verzögerte Kurse.-3.85%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.43%1.73188 verzögerte Kurse.1.03%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.33%138.79 verzögerte Kurse.-3.06%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.42%1.89915 verzögerte Kurse.-3.34%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.05%1.20962 verzögerte Kurse.-5.32%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.22%1.3324 verzögerte Kurse.0.93%
BT GROUP PLC 0.37%123.1 verzögerte Kurse.-36.45%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.53%15.21 verzögerte Kurse.3.81%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.34%0.89463 verzögerte Kurse.5.30%
VODAFONE GROUP PLC -0.05%125.5352 verzögerte Kurse.-14.36%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE TELEKOM AG
12:36TELEFONICA DEUTSCHLAND IM FOKUS : Wohin fließen die Verkaufserlöse?
DP
26.11.BETRÜGER LOCKEN MIT ANGEBLICHEN CORO : EU-Kommission warnt
DP
26.11.JÜRGEN FITSCHEN : Ceconomy findet Nachfolger für Fitschen als Aufsichrsratschef
RE
26.11.GLASFASER-DIREKTANSCHLÜSSE : Vodafone ändert Strategie
DP
25.11.RKI veröffentlicht neue Version der Corona-Warn-App
DP
25.11.Credit Suisse sieht Potenzial für Deutsche Telekom - Aktie hochgestuft
DP
25.11.Credit Suisse hebt Deutsche Telekom auf 'Outperform'
DP
24.11.VODAFONE IM FOKUS : Funkturmbörsengang weckt Hoffnungen - Tücken im Kabelgeschäf..
DP
24.11.Mehr als 100.000 Vodafone-Kunden drei Stunden ohne Netz
RE
23.11.ROUNDUP 4 : Netzprobleme bei Vodafone - mehr als 100 000 Kunden betroffen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
25.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Raised to Buy by Credit Suisse
MD
23.11.Vodafone hit by three-hour mobile network outage in Germany
RE
23.11.#ITSUS : Deutsche Telekom subsidiary ITENOS kicks off new campaign
AQ
20.11.EXCLUSIVE : German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendo..
RE
20.11.German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendor risks
RE
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Jefferies reiterates its Buy rating
MD
18.11.EXTREME : and Deutsche Telekom Launch a New Cloud-Driven LAN Service to Improve ..
AQ
18.11.BONNER SC GOES 5G : SPORTTOTAL AG and Telekom Deutschland launch pilot project
PU
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Barclays sticks Neutral
MD
17.11.DEUTSCHE TELEKOM : Mediengruppe RTL and Deutsche Telekom taking their partnershi..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 99 669 Mio 119 Mrd. 108 Mrd.
Nettoergebnis 2020 4 182 Mio 4 984 Mio 4 519 Mio
Nettoverschuldung 2020 123 Mrd. 147 Mrd. 133 Mrd.
KGV 2020 18,8x
Dividendenrendite 2020 3,93%
Marktkapitalisierung 71 737 Mio 85 411 Mio 77 519 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,95x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,81x
Mitarbeiterzahl 227 584
Streubesitz 67,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 19,20 €
Letzter Schlusskurs 15,13 €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -0,83%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber