1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  23/05 13:50:37
18.32 EUR   +0.02%
10:32Deutsche Telekom unterzeichnet Vertrag mit Ericsson für den Aufbau eines 5G-Funkzugangsnetzes
MT
10:06DEUTSCHE TELEKOM : und Ericsson kooperieren bei der...
PU
09:52Ericsson und Deutsche Telekom nutzen Windkraft für Mobilfunkmasten angesichts steigender Energiekosten
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Chef von T-Mobile US flirtet mit Rivalen Sprint und Dish

25.04.2017 | 11:33
The logo of T-Mobile Austria is seen outside of one of its shops in Vienna

New York (Reuters) - Die Telekom-Tochter T-Mobile US geht mit einem starken Kundenwachstum in die bevorstehende Fusionswelle.

Das Unternehmen habe großartige Möglichkeiten, aus eigener Kraft und durch Fusionen zu wachsen, sagte T-Mobile-US-Chef John Legere. "Wir werden einige der Chancen prüfen." Der Amerikaner, der sich meist in rosa Turnschuhen und Lederjacke zeigt und durch freche Werbeauftritte mittlerweile selbst zur Marke geworden ist, gibt mit den Aussagen den Startschuss für ein Übernahmenrennen auf dem US-Telekommarkt. In den vorigen zwölf Monaten war dies wegen einer milliardenschweren Frequenzauktion verboten. Der mit 73 Millionen Kunden drittgrößte Mobilfunker der Vereinigten Staaten steht wegen des anhaltenden Kundenerfolgs im Mittelpunkt.

Zwei Namen bringt Legere gleich selbst ins Spiel: Der Satelliten-TV-Betreiber Dish habe Zugriff auf gute Filme und Serien und ungenutztes Mobilfunkspektrum. Der direkte T-Mobile-Rivale Sprint verfüge hingegen über eine interessante Kundenbasis.

Letzterer ist schon länger im Gespräch. Nach Aussagen von Insidern vom Februar will Sprint-Besitzer Softbank - ein japanischer Telekom-Riese - die Mehrheit an seinem glücklosen Ableger an die Telekom-Tochter verkaufen. Softbank arbeite an einem solchen Deal mit T-Mobile US, hatten mehrere Insider der Nachrichtenagentur Reuters gesagt. Im Gegensatz zu einem vor drei Jahren gefloppten Fusionsversuch der beiden Firmen soll Sprint dieses Mal nur noch die Juniorrolle einnehmen und eine Minderheit am fusionierten Konzern halten. Der Deal wäre groß: Sprint ist an der Börse 35 Milliarden Dollar wert, T-Mobile US sogar 55 Milliarden Dollar. Die Deutsche Telekom hält an ihrem Ableger zwei Drittel der Aktien. Unklar ist die Haltung der US-Kartellbehörden, die die bisherigen Versuche der Bonner für einen US-Ausstieg bisher mit ihrem Veto vereitelten. Doch unter dem neuen Präsidenten Donald Trump könnte sich die harte Haltung ändern, da er sich unternehmensfreundlicher gibt, sagten Experten.

Im ersten Quartal wuchs T-Mobile US rasant weiter. Neu unterschrieben 900.000 Amerikaner einen Mobilfunkvertrag. Die Kunden sind in der Branche ein wichtiger Maßstab, da sie mehr Geld fürs Telefonieren und Internet-Surfen ausgeben. Das Wachstum ging auf Kosten der Konkurrenz: US-Mobilfunkriese Verizon verlor gleichzeitig scharenweise Nutzer, trotz neuer Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen.

Für dieses Jahr erwartet T-Mobile-US-Chef Legere wie gehabt bis zu 10,8 Milliarden Dollar Betriebsgewinn. Im ersten Quartal wurden davon 2,7 Milliarden Dollar erwirtschaftet.

Die Telekom wollte sich früher eigentlich immer aus dem amerikanischen Markt zurückziehen, weil er ihr eigentlich zu risikoreich und kapitalintensiv ist. Allerdings ist das ehemalige Sorgenkind dank einer Milliarden-Starthilfe aus Bonn, neuen Tarifen und dem Dauer-Marketing durch Legere einer der letzten Wachstumsmotoren des Bonner Konzerns. Voriges Jahr kam etwa jeder zweite Euro des 73 Milliarden Telekom-Gesamtumsatzes von der anderen Seite des Atlantiks.


© Reuters 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. -1.00%7.94 verzögerte Kurse.-52.63%
AT&T INC. 0.94%20.4 verzögerte Kurse.9.81%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.09%18.304 verzögerte Kurse.12.39%
SOFTBANK GROUP CORP. 0.84%5276 verzögerte Kurse.-3.72%
SPRINT CORPORATION 0.00%Schlusskurs.0.00%
T-MOBILE US 0.13%126.04 verzögerte Kurse.8.67%
VERIZON COMMUNICATIONS 0.88%49.53 verzögerte Kurse.-4.68%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
10:32Deutsche Telekom unterzeichnet Vertrag mit Ericsson für den Aufbau eines 5G-Funkzugangs..
MT
10:06DEUTSCHE TELEKOM : und Ericsson kooperieren bei der...
PU
09:52Ericsson und Deutsche Telekom nutzen Windkraft für Mobilfunkmasten angesichts steigende..
MR
19.05.Berenberg belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 27 Euro
DP
18.05.Handball-Bundesliga schreibt Medienrechte bis 2029 aus
DP
18.05.Goldman belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 22,50 Euro
DP
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
17.05.Deutsche Telekom AG
DP
17.05.Verbraucherschutz-Regeln führen zu Einbußen bei Internetanbietern
DP
17.05.DEL VERGIBT MEDIENRECHTE AN TELEKOM : Niederlage für Seifert/Springer
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
10:42YOUMMDAY BRINGS EXPERIENCED SERVICE : Carola Wahl supports the company in its internation..
AQ
10:32Deutsche Telekom Signs Deal With Ericsson For 5G Radio Access Network Deployment
MT
10:06DEUTSCHE TELEKOM : and Ericsson partner to drive...
PU
09:52Ericsson, Deutsche Telekom harness wind power for mobile masts as energy costs soar
RE
20.05.Interim Report January - March 2022
AQ
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.Deutsche Telekom, Four Others Face Collusion Allegations Over Phone 4U's Collapse In UK
MT
17.05.IREIT Global Extends Lease for Bonn Campus in Germany by Six Years
MT
16.05.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 115 Mrd. 121 Mrd. 118 Mrd.
Nettoergebnis 2022 6 948 Mio 7 330 Mio 7 150 Mio
Nettoverschuldung 2022 138 Mrd. 146 Mrd. 142 Mrd.
KGV 2022 14,9x
Dividendenrendite 2022 3,74%
Marktwert 91 086 Mio 96 092 Mio 93 744 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 2,00x
Marktwert / Umsatz 2023 1,93x
Mitarbeiterzahl 216 109
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 18,32 €
Mittleres Kursziel 23,38 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Frank Appel Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board