Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.10. 07:57:33
16.556 EUR   +0.16%
20.10.5G-FUNK AN KLINKEN :  Echtzeit-Datenübertragung soll Patienten helfen
DP
20.10.Bernstein belässt Deutsche Telekom auf 'Outperform'
DP
20.10.NEU BEI MAGENTATV : ”Chapelwaite”
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom : Smarte Lichtwerbung über das Internet der Dinge

15.09.2021 | 09:13
  • LichtWART: resiliente Lösung für digital gesteuerte Lichtwerbung
  • Telekom verantwortlich für digitale Vernetzung von LichtWART-Lösungen
  • Steuerung und Service erfolgt komfortabel über das Internet der Dinge

LichtWART bietet Herstellern und Betreibern von Lichtwerbeanlagen eine zukunftsfähige digitale Lösung. (Bild: © Hansen GmbH)

Jeder kennt sie: die vielen Lichtwerbeanlagen, die im gesamten Bundesgebiet an Einkaufszentren oder Autobahnen leuchten. Sie setzen Gebäude stimmungsvoll in Szene. Das mittelständische Unternehmen Bertelmann konzipiert, montiert, repariert und wartet rund 2.000 Anlagen in ganz Deutschland. 2020 gründete Bertelmann das Spin-off LichtWART, um allen Herstellern und Betreibern von Lichtwerbeanlagen eine zukunftsfähige digitale Lösung für modernen Service zu bieten. Mit dem klaren Schritt in Richtung Digitalisierung der Lichtwerbung investierte das Unternehmen in seine eigenen Zukunftsfähigkeit. Als Digitalisierungsexperten holte sich der Mittelständler die Telekom an seine Seite. Der Bonner Konzern realisiert die digitale Vernetzung für LichtWART-Lösungen. Das Internet der Dinge übernimmt hier als Plattform eine entscheidende Rolle beim Lichtmanagement.

Intelligent gesteuertes Lichtmanagement über das Internet of Things (IOT)

Für Betreiber von Lichtanlagen sind Lichtimmissionen ein wichtiges Thema, da sie Flora und Fauna belasten. Bei Beschwerden oder auf Grund von behördlichen Auflagen müssen Betreiber Anlagen umbauen oder sogar abschalten.

Hier kann eine moderne, digitale Lichtsteuerung Abhilfe schaffen. Daher investierte Bertelmann mit Lichtwart frühzeitig in die eigene Resilienz. Die Retrofit-Lösung stellt neue und bestehende Anlagen optimal auf die Umgebungsbedingungen ein und macht sie zukunftsfähig. Denn intelligent gesteuertes Lichtmanagement kann passend zum Lichtniveau der Umgebung die Helligkeit der Anlagen regeln und automatisch Fehler und Störungen melden.

Die LichtWART-Lösung beinhaltet M2M-Konnektivität und digitales Lichtmanagement über die Cloud of Things. Das Hardware-Modul ist in der Lichtanlage oder im Elektroschrank verbaut. Außerdem umfasst das System einen Lichtsensor, eine Antenne und eine SIM-Karte. Dank Predictive Maintenance werden die Anlagen effizient und kostengünstig gewartet. Starker Kundenvorteil: Störungen meldet LichtWART automatisch, das spart Zeit und Geld. Reparaturen werden schneller erledigt. Statt in schwindelnder Höhe an der Anlage steuern Anwender das System komfortabel per Smartphone oder Tablet. Der Techniker kennt den Fehler, noch bevor er losfährt, und kann direkt das passende Ersatzteil mitnehmen.

Wie Lichtanlagen digital steuerbar werden, erklären Gregor Giataganas, Geschäftsführer Lichtwart GmbH und Sven Böse, Technical Sales Specialist Telekom im Video.

Beispiele individueller Lichtwerbung

Das Pilotprojekt von LichtWART ist der Berliner Bogen in Hamburg. Das Gebäude wurde wegen seiner Architektur international prämiert. Der Haupteingang des Bürogebäudes ist mit der Retrofit-Lösung optimal beleuchtet, auch mit Blick auf die Umgebungsbedingungen und Sicherheitsaspekte.

Hamburger Dammtorbahnhof (Bild: © Deutsche Telekom AG)

HanseMerkur

'Für die HanseMerkur ist verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Teil der DNA. Entsprechend wurde mit der Nachrüstung unserer prominenten Lichtwerbeanlage im Hamburger Dammtorbahnhof mit einem LichtWART-Modul bewusst der Startschuss für nachhaltigere Lichtwerbung gesetzt.' sagt Eric Bussert, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der HanseMerkur.

VARTA (Bild: © VARTA AG)

VARTA AG

Die VARTA AG aus Baden-Württemberg ist nicht nur ein Pionier für innovative Batterielösungen. Im Zuge des Re-Brandings werden 2021 alle Standorte mit neuen Lichtwerbeanlagen ausgestattet. VARTA hat sich für eine Enterprise-Version der LichtWART-Plattform entschieden und setzt auch hier als Pionier ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit. 'Die Technologie ermöglicht eine optimale Steuerung unserer Lichtwerbung und hilft uns dabei, Wartungs- und Betriebskosten zu senken' sagt Fabian Stock, Head of Group Business Development bei Varta. 'Auch die Reduzierung der Lichtverschmutzung durch die intelligente Steuerung war für uns ein überzeugendes Argument.'

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Disclaimer

Deutsche Telekom AG published this content on 15 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 15 September 2021 07:11:07 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
20.10.5G-FUNK AN KLINKEN :  Echtzeit-Datenübertragung soll Patienten helfen
DP
20.10.Bernstein belässt Deutsche Telekom auf 'Outperform'
DP
20.10.NEU BEI MAGENTATV : ”Chapelwaite”
PU
20.10.IT-SECURITY INSIGHTS #6 : Wie IT-Sicherheit auch Menschleben schützt
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Wie kann die erweiterte Realität das Kundenerlebnis steigern?
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Jung aber Telekom
PU
19.10.SORGLOS SURFEN : beste Heimnetzqualität im Duo
PU
19.10.IT-SECURITY INSIGHTS #6 : Wie IT-Sicherheit auch...
PU
18.10.Deutsche Bank belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
DP
15.10.Atos tritt der Catena-X-Allianz für den gesicherten Datenaustausch bei
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
20.10.DEUTSCHE TELEKOM : Leader by Business Resilience – Scandinavians Show the Way
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Let's Change the Way We Shop
PU
19.10.ALL-ROUND WORRY-FREE SURFING : best home network quality in a duo
PU
19.10.IT SECURITY INSIGHTS #6 JUAN : How IT security...
PU
15.10.DEUTSCHE TELEKOM : 5G Network-Slicing
PU
15.10.Atos Joins Catena-X Alliance For Secured Data Exchange
MT
13.10.ORANGE S A : to Use Refurbished Network Equipment from Nokia to Achieve Net-Zero Objective
MT
13.10.Nokia To Supply Orange With More Refurbished Network Equipment
MT
13.10.DEUTSCHE TELEKOM : Piano Summit 2021
PU
12.10.Open Networking Foundation and Deutsche Telekom Announces the Launch of the SD-RAN Berl..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 125 Mrd. 115 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 410 Mio 5 143 Mio 4 725 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 149 Mrd. 137 Mrd.
KGV 2021 17,2x
Dividendenrendite 2021 3,68%
Marktkapitalisierung 78 409 Mio 91 301 Mio 84 012 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,92x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,87x
Mitarbeiterzahl 221 909
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 16,53 €
Mittleres Kursziel 22,59 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber