Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom : Start für den geförderten Glasfaserausbau in Bonn

16.09.2021 | 14:32
  • Spatenstich mit Oberbürgermeisterin Katja Dörner und Srini Gopalan, Deutschland-Vorstand der Telekom
  • Telekom versorgt mehr als 50 Bonner Schulen mit Glasfaseranschlüssen
  • Auch Gewerbe- und Wohngebiete profitieren vom geförderten Ausbau

v. l. n. r.: Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner, Telekom Deutschland Chef Srini Gopalan, Victoria Appelbe - Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn, Dr. Dirk Claus - Gesellschaft für Netzbau mbH, Dr. Richard Bulka - Atene KOM GmbH und Hubert Zelmanski - Leiter des Schulamtes.

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich an der Michaelschule in der Weststadt am Donnerstag, 16. September 2021, hat die Bundesstadt Bonn offiziell den geförderten Glasfaserausbau gestartet. In den kommenden Monaten werden rund 50 Bonner Grund- und Förderschulen sowie unterversorgte Gewerbe- und Wohngebiete durch die Deutsche Telekom ans schnelle Internet angeschlossen.

Oberbürgermeisterin Katja Dörner freut sich, dass sehr bald unter anderem 50 Bonner Grund- und Förderschulen mit schneller Glasfaser versorgt werden können: 'Der Glasfaserausbau in den unterversorgten Bereichen ist ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer Digitalisierungsoffensive. Gerade in Zusammenhang mit Homeschooling und Homeoffice ist die Bedeutung von schnellem Internet deutlich geworden. Highspeed-Internet ist zudem im Bereich Wirtschaft und Wissenschaft ein wichtiger Standortfaktor im Wettbewerb um Unternehmen und Arbeitsplätze.'

Srini Gopalan, im Vorstand der Telekom für das deutsche Festnetz- und Mobilfunkgeschäft zuständig, ordnet den Ausbau ein: 'Die vergangenen 18 Monate haben gezeigt: Home-Office und Home-Schooling sind für viele alltäglich geworden. Das setzt stabile und schnelle Anschlüsse voraus. Mit unserem Super Vectoring-Ausbau haben wir die Voraussetzungen geschaffen und die Glasfaser nah an die Gebäude unserer Kunden gebracht. Nun gehen wir den nächsten Schritt für die Digitalisierung Bonns, und das sowohl im geförderten als auch im selbstfinanzierten Ausbau. Anwohnende, Arbeitende, Gewerbetreibende und Lernende - sie alle profitieren zukünftig von einem schnellen Netz. Der Glasfaseranschluss bietet ihnen alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen. Nirgendwo ist es so offensichtlich wie hier an dieser Schule: Gute Ideen brauchen Highspeed.'

Mit dem ersten Förderprogramm für den Breitbandausbau, dem sogenannten 'Weiße Flecken-Programm', unterstützen das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMI) sowie das NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Kommunen und Landkreise beim Ausbau der Netzinfrastruktur in Bereichen, in denen die Leitungskapazität unter 30 Mbit/Sekunde liegt und in denen in den kommenden drei Jahren kein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch Netzanbieter zu erwarten ist.

Das Bonner Stadtgebiet verfügt zwar im Vergleich zu anderen Kommunen über eine herausragende Versorgung durch Kupfer- und Vectoring-Technologie. Dennoch gibt es auch in Bonn noch 'weiße Flecken', die das Amt für Wirtschaftsförderung im Zuge der Beantragung der Fördermittel beim zuständigen Projektträger Atene KOM identifiziert hat, damit eine flächendeckende Glasfaserversorgung vorangetrieben werden kann.

2,5 Millionen Euro von Bund und Land

Nach Erhalt der finalen Zuwendungsbescheide mit einer Fördersumme von rund 2,5 Millionen Euro durch Bund und Land beauftragte die Stadt nach einem zuvor durchgeführten Bieterverfahren im Frühjahr 2021 die Telekom Deutschland GmbH mit dem Ausbau der förderfähigen Teile des Stadtgebietes.

Hierzu gehören die Gewerbegebiete Bonn-West und Bonn-Holzlar sowie verschiedene Gewerbeflächen an der Königswinterer Straße in zweiter Reihe im Gewerbegebiet Beuel-Ost. Zu den unterversorgten Wohngebieten zählen Siedlungsbereiche an der Grenze zum Alfterer Gemeindegebiet in der Henri-Spaak-Straße und der Witterschlicker Allee im Stadtbezirk Hardtberg. Außerdem werden rund 50 Bonner Grund- und Förderschulen mit schneller Glasfaser versorgt werden.

75 Kilometer Glasfaserkabel werden verlegt

Im Rahmen der Fördermaßnahme werden rund 75 Kilometer Glasfaser verlegt und 61 Netzverteiler aufgestellt. Die Glasfaserleitung wird dabei direkt bis in das Gebäude geführt und bietet allen in den geförderten Bereichen befindlichen Haushalten und Gewerbetreibenden eine Bandbreite von 1 Gigabit pro Sekunde. 'Die Planungen sind fertiggestellt, die Tiefbauauftragnehmer vertraglich gesichert und die ersten Wegesicherungen an die beteiligten Fachdienststellen der Stadt Bonn verschickt. Wir haben bereits mit den Baumaßnahmen begonnen', sagt Konstantin Fertig, verantwortlich für den Ausbau des Glasfasernetzes bei der Deutschen Telekom in Bonn. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Ausbauarbeiten zügig abgeschlossen werden können.

Die Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn, Victoria Appelbe, freut sich über den Start der Ausbauarbeiten. 'Dies ist ein wichtiger Schritt für Bonn in die flächendeckende Glasfaserversorgung und ein wesentlicher Faktor für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort', so Appelbe.

Aktuell bereitet das Amt für Wirtschaftsförderung die Vergabe des Glasfaserausbaus im Rahmen des Sonderförderprogramms 'Gewerbegebiete und Schulen' des Bundes und Landes Nordrhein Westfalen vor, in dem aktuell das Bieterverfahren läuft. Anfang Mai 2021 hat der Bund zudem als weiteres Förderprogramm das sogenannte 'Graue-Flecken-Programm' aufgelegt, mit dem die Anbindung von Gebieten mit einer Bandbreite von unter 100 Mbit/s möglich sein wird. Auch hier bereitet die Bonner Wirtschaftsförderung eine Antragstellung vor.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Disclaimer

Deutsche Telekom AG published this content on 16 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 16 September 2021 12:31:01 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
27.10.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 21,80 Euro
DP
27.10.Magenta Power beim Digital Female Leader Award 2021
PU
26.10.Compleo unterzeichnet Vertrag zum Kauf von innogy eMobility Solutions
DJ
25.10.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 21,80 Euro
DP
25.10.DEUTSCHE TELEKOM AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten ..
DJ
25.10.JETZT MITMACHEN : Sammelaktion für alte Handys gemeinsam mit WDR 2
PU
22.10.DEUTSCHE TELEKOM : „Wir treiben den Glasfaser-Ausbau voran!“
PU
22.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (22.10.2021) +++
DJ
22.10.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom startet Glasfaserausbau in München
PU
22.10.ANALYSE/Mobilfunkanbieter gewinnen 5G-Kunden aus falschem Grund
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
27.10.Consensus Details Q3 and FY 2021 - 2025
PU
27.10.Love at first click or how the eyes replace the mouse
PU
26.10.PRESS RELEASE : Compleo signs contract to acquire innogy eMobility Solutions
DJ
26.10.DIGITAL FEMALE LEADER AWARD 2021 : Welcome to the finals
PU
25.10.DEUTSCHE TELEKOM AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and..
DJ
23.10.DEUTSCHE TELEKOM : Antitrust Bites – Newsletter April 2021
AQ
21.10.CIENA : New 400GE service from Deutsche Telekom Global Carrier - Ciena
AQ
21.10.DEUTSCHE TELEKOM : Air for SMEs
PU
20.10.DEUTSCHE TELEKOM : Leader by Business Resilience – Scandinavians Show the Way
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Let's Change the Way We Shop
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 125 Mrd. 114 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 410 Mio 5 117 Mio 4 697 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 148 Mrd. 136 Mrd.
KGV 2021 16,9x
Dividendenrendite 2021 3,74%
Marktkapitalisierung 77 091 Mio 89 339 Mio 82 120 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,91x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,86x
Mitarbeiterzahl 221 909
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 16,25 €
Mittleres Kursziel 22,57 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 38,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber