Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom : T-Systems wird Amazon Web Services (AWS) Premier Consulting Partner

29.11.2021 | 10:10
  • Höchste Partnerstufe des AWS-Consulting-Partnerprogramms erreicht
  • Einer der wenigen Premier Consulting Partner mit Sitz in Deutschland
  • Globale Erfahrung und hohe Qualität mit AWS-Cloud-Services

T-Systems steigt im Partnerprogramm zum Premier Consulting Partner von Amazon Web Services.

T-Systems hat als Consulting Partner den AWS Premier Status erreicht. Das gab T-Systems im Vorfeld der AWS re:Invent 2021 bekannt, dem Treffen der weltweiten AWS-Cloud-Community. Die Auszeichnung setzt viel Erfahrung voraus. Premier Consulting Partner müssen unter anderem eine erfolgreiche und nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Beratung und Unterstützung von Entwicklung, Architektur, Aufbau, Migration und Betrieb ihrer Anwendungen auf AWS vorweisen.

Der erfolgreiche Weg begann im Jahr 2018. Im Mai 2020 wurde T-Systems Teil des AWS Managed Service Provider ("MSP") Programms. Ende 2020 fügte T Systems die Kompetenz "SAP on AWS" hinzu und erweiterte sie Anfang dieses Jahres um die Migrationskompetenz.

Um AWS Premier Consulting Partner zu werden, musste T-Systems einen strengen Zulassungsprozess durch Akkreditierungen und Zertifizierungen durchlaufen, eine langfristige Investition in die Beziehung zu AWS nachweisen und umfangreiche Erfahrung bei der Bereitstellung von Kundenlösungen auf AWS vorweisen. Premier Consulting Partner müssen zudem über ein starkes Team von AWS-geschulten und -zertifizierten technischen Beratern sowie über fundiertes Know-how in den Bereichen Projektmanagement und Professional Services verfügen. Die strategische Kooperationsvereinbarung, die AWS und T-Systems im Jahr 2020 unterzeichnet haben, bildete die Grundlage für diesen Erfolg.

"Schon mit der MSP-Auszeichnung haben wir gezeigt, dass wir die AWS-Philosophie verstehen. Die weltweite Transformation von IT-Landschaften in die Cloud hat quasi erst begonnen, steigt aber rasant an. Umso wichtiger ist die Ernennung zum Premier-Partner, die uns die internationale Erfahrung in diesem Prozess bescheinigt", erklärt Frank Strecker, Global SVP für Public Cloud bei T-Systems. Strecker weiter: "Mit unseren Kompetenzen unter anderem im SAP- und Migrationsumfeld, haben wir den Weg weiterhin geebnet. Ich bin stolz auf mein Team, dessen Engagement die Auszeichnung ermöglicht hat." Neben der Premier-Partnerschaft ist T-Systems auch AWS Direct Connect Delivery Partner, der Kunden sichere Zugangsnetze zur Verfügung stellt.

"Wir freuen uns, T-Systems als AWS Partner Network (APN) Premier Consulting Partner auszuzeichnen", sagt Christopher Sullivan, Global Director WW System Integrators & Strategic Alliances, AWS. "T-Systems unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, die Einführung von Cloud-Technologien zu beschleunigen. Die Erweiterung zeigt unser gemeinsames Engagement, Kunden dabei zu helfen, ihr Geschäft mit dem Umfang, der Sicherheit und der Agilität von AWS zu transformieren."

Führend in drei Kategorien

ISG (Information Service Group), ein weltweit führendes Forschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiebereich, bescheinigt T-Systems eine starke Dynamik und erhebliche Fortschritte in der Zusammenarbeit mit AWS. Im aktuellen Report ISG Provider Lens TM für "AWS - Ecosystem Partners, Germany 2020" wurde T-Systems in allen drei Kategorien als führend eingestuft: Managed Services, Consulting Services sowie Migrations- und Containerlösungen.

Erfolge bestätigen die internationale Kompetenz

In einem Migrationsprojekt für den indonesischen Krankenhauskonzern Mitra Keluarga, unterstützte T-Systems das Unternehmen bei der Migration seiner On-Premise-SAP-Landschaft in die AWS-Cloud in Singapur. Durch diese Umstellung profitiert der Gesundheitsdienstleister nun von höherer Zuverlässigkeit durch stabilere und skalierbare Infrastrukturen. Johan Soegiarto, Corporate IT Director von MIKA: "Mit der Hilfe von T-Systems konnten wir unsere Anwendungen ohne Ausfallzeiten auf eine leistungsfähigere Infrastruktur übertragen. Durch den Betrieb in der AWS-Cloud sind wir zukunftssicher und können uns schnell an veränderte Anforderungen anpassen."

T-Systems plant, durch die enge Zusammenarbeit mit AWS auch in Zukunft Mehrwert zu schaffen. Eines der kurzfristigen Ziele ist das Erreichen der AWS Security Competency Anfang 2022. Ein weiteres Ziel ist es, erweiterte Managed-Cloud-Lösungen mit einem starken Fokus auf Sicherheit und Datenschutz zu ermöglichen.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil
Über T-Systems: Unternehmensprofil T-Systems

Disclaimer

Deutsche Telekom AG published this content on 29 November 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 29 November 2021 09:09:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.01.Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen? Städtetag ist dagegen
DP
21.01.DEUTSCHE TELEKOM : Packende Fiction und kulinarische Abenteuer bei MagentaTV
PU
21.01.STUDIE : Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie
DP
20.01.HIGHTECH FÜR INTAKTE KANÄLE : Die Telekom unterstützt Kummert
PU
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : Von der Schule zur Ausbildung bei einem Weltkonzern
PU
19.01.Gericht der EU spricht Deutscher Telekom 1,75 Millionen Euro Entschädigung zu
AW
19.01.EU-Kommission muss Telekom 1,8 Millionen Euro wegen fehlender Verzugszinsen zahlen
DJ
19.01.Deutsche Telekom erhält 2 Millionen Dollar Entschädigung im Streit mit den EU-Regulieru..
MT
19.01.TELEKOM : Callcenter aus der Cloud
PU
19.01.Deutsche Telekom steigt in den Markt mit Cloud-Telefonie ein
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
20.01.HIGH-TECH FOR INTACT CANALS : Telekom supports Kummert
PU
19.01.Deutsche Telekom Wins $2 Million Compensation In Unpaid Interest Dispute With EU Regula..
MT
19.01.EU ordered to repay 1.8 million euros to Deutsche Telekom
RE
19.01.TELEKOM : Call Center from the cloud
PU
18.01.THE FUTURE OF THE INTERNET : Green infrastructure and fair cost sharing
PU
18.01.DEUTSCHE TELEKOM : 5G campus network for PCK Raffinerie
PU
13.01.DEUTSCHE TELEKOM : How sustainable is unlimited data growth on the...
PU
11.01.Austria's GoStudent Secures $3.4 Billion Valuation After Series D Funding
MT
11.01.GoStudent GmbH announced that it has received €300 million in funding from a group..
CI
10.01.DEUTSCHE TELEKOM : From the Start up! trainee job interview to entrepreneur
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 108 Mrd. 123 Mrd. 112 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 819 Mio 5 467 Mio 4 984 Mio
Nettoverschuldung 2021 130 Mrd. 147 Mrd. 134 Mrd.
KGV 2021 15,9x
Dividendenrendite 2021 3,91%
Marktkapitalisierung 76 303 Mio 86 541 Mio 78 906 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,91x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,87x
Mitarbeiterzahl 216 265
Streubesitz -
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 16,09 €
Mittleres Kursziel 22,37 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 39,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board