Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom : Tagesordnungsergänzung (pdf, 38.7 KB)

03.03.2021 | 11:48

Deutsche Telekom AG, Bonn

ISIN-Nr. DE0005557508 Wertpapierkennnummer 555 750

Ergänzung der Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung

Mit Bekanntmachung der Einberufung im Bundesanzeiger vom 26. Februar 2021 wurden unsere Aktionäre zu der

am Donnerstag, den 1. April 2021, um 10:00 Uhr (Mitteleuropäische Sommerzeit),

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen. Die ordentliche Hauptversamm-lung wird aufgrund einer vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach § 1 Abs. 2 Satz 1 und Abs. 6 Satz 1 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (GesRuaCOVBekG) getroffenen Entscheidung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten als

virtuelle Hauptversammlung

abgehalten. Ort der Hauptversammlung im Sinne des Aktiengesetzes ist die Zentrale der Deutschen Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn. Für die Aktionäre und deren Bevollmächtigte (mit Ausnahme der von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter) besteht kein Recht und keine Möglichkeit zur Anwesenheit am Ort der Hauptversammlung.

Einzelheiten und weitere wichtige Angaben finden sich in der vorgenannten Bekanntmachung im Bundesanzeiger.

Nach der vorgenannten Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung hat die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. (DSW), Düsseldorf, namens und kraft Vollmacht der Aktionärin BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München, deren Anteile den anteiligen Betrag am Grundkapital von € 500.000 erreichen, nach § 122 Abs. 2 des Aktien-gesetzes verlangt, dass der folgende Gegenstand auf die Tagesordnung dieser Hauptversamm-lung gesetzt und bekannt gemacht wird.

Die Tagesordnung wird daher unter Beibehaltung der bisherigen Tagesordnungspunkte 1 bis 10 um folgenden Tagesordnungspunkt 11 ergänzt

Zusätzlicher Tagesordnungspunkt

Auf Verlangen der Deutsche Schutzvereini-gung für Wertpapierbesitz e. V. (DSW), Düsseldorf, handelnd namens und kraft Vollmacht der BayernInvest Kapitalverwal-tungsgesellschaft mbH, München:

11

Beschlussfassung über die Ergänzung von § 16 Abs. 3 der Satzung der Deutschen Telekom AG

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpa-pierbesitz e. V. (DSW) schlägt namens und kraft Vollmacht der BayernInvest Kapitalverwaltungs-gesellschaft mbH vor zu beschließen:

Die Satzung der Deutsche Telekom AG wird in § 16 Abs. 3 wie folgt durch einen Satz 2 ergänzt:

"Wird die Hauptversammlung als virtuelle Versammlung abgehalten, wird den Aktio-nären in der Hauptversammlung ein Aus-kunftsrecht nach Maßgabe des § 131 AktG sowie ein Rederecht eingeräumt."

Begründung

Aktionären wird nach derzeitiger Rechtslage und gemäß Vorschlag des Vorstandes der Deutsche Telekom AG in der virtuellen Haupt-versammlung zwar ein Fragerecht im Wege der elektronischen Kommunikation bis zu einen Tag vor der Hauptversammlung eingeräumt. Ein Recht auf (Nach-)Fragen in der Hauptversamm-lung selbst ist damit aber nicht verbunden und wird auch von der Deutsche Telekom AG nicht eingeräumt. Dies schränkt die Aktionärsrechte in nicht akzeptabler Weise ein.

Es muss unabhängig von dem Format der Hauptversammlung möglich sein, Fragen bis in die Hauptversammlung hinein stellen zu können und hierauf Antworten zu erhalten, die jeweili-gen Hauptversammlungsformate müssen hin-sichtlich der Aktionärsrechte technisch neutral und gleichwertig sein. Das Auskunfts- und Fragerecht sollte dabei nicht nur auf Nachfra-gen im engeren Sinne beschränkt werden, sondern auch Fragen von Aktionären zulassen, die im Vorfeld keine Fragen eingereicht haben, und zudem neue Themen erfassen. Dabei kann der Versammlungsleiter analog der ständigen Rechtsprechung das Auskunfts- und Rederecht der Aktionäre in der Hauptversammlung nach pflichtgemäßem Ermessen auch in der virtuel-len Hauptversammlung einschränken, sofern ansonsten ein ordnungsmäßiger Ablauf der Hauptversammlung nicht sichergestellt wer-den kann.

Mit der vorgeschlagenen Satzungsänderung werden den Aktionären der Deutsche Telekom AG die gleichen Rechte eingeräumt, die auch bei einer Präsenzhauptversammlung bestehen.

Stellungnahme des Vorstands zur vorgeschla-genen Ergänzung von § 16 Abs. 3 der Satzung

Der Vorstand schlägt vor, gegen den vorste-henden Beschlussvorschlag zu stimmen.

Die virtuelle Hauptversammlung ist bisher im Aktiengesetz nicht vorgesehen. Die Möglich-keit, die Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmäch-tigten als virtuelle Hauptversammlung abzu-halten, wird aktuell durch das GesRuaCOVBekG befristet bis zum 31. Dezember 2021 gewährt. Sie dient der rechtssicheren Abhaltung der Hauptversammlung während der COVID-19-Pandemie. Ob künftig auch unabhängig von der COVID-19-Situation eine virtuelle Haupt-versammlung zulässig sein wird und wie diese konkret aussehen wird, ist derzeit noch offen. Die Frage muss zunächst Gegenstand eines künftigen Gesetzgebungsverfahrens werden. Diesbezügliche Regelungen in der Satzung, soweit für sie dann überhaupt Bedarf besteht, können vernünftigerweise erst geschaffen werden, wenn die gesetzlichen Rahmenbedin-gungen, in die sie sich einfügen müssen, fest-stehen. Eine Satzungsregelung für eine noch völlig unbekannte Gesetzeslage ist hingegen abzulehnen. Es steht heute nicht einmal fest, ob die von der Antragstellerin vorgeschlagene Satzungsregelung mit der künftigen Gesetzes-lage im Einklang stehen wird oder etwa gegen § 23 Abs. 5 AktG verstößt.

Darüber hinaus hält der Vorstand auch die von der Antragstellerin vorgeschlagene inhaltliche Ausgestaltung, namentlich den pauschalen Verweis auf § 131 AktG, für verfehlt. § 131 AktG, der das Auskunftsrecht des Aktionärs regelt, geht von einer Präsenzversammlung aus. Für diese ermöglicht er auch die Einräumung von Leitungsrechten, um die Funktionsfähigkeit der Hauptversammlung zu gewährleisten. Eine rechtssichere Ausübung dieser Leitungsrechte in der virtuellen Hauptversammlung erscheint dagegen, entgegen der Ansicht der Antragstel-lerin, derzeit nicht möglich.

2

3

Hauptversammlungsunterlagen, Internetseite mit Informationen zur Hauptversammlung

Sämtliche Informationen nach § 124a AktG sind über die Internetadresse

www.telekom.com/hv

zugänglich. Auf der vorgenannten Internetseite sind zudem alle weiteren Informationen zu-gänglich, die den Aktionären vor der Hauptver-sammlung mitgeteilt oder zugänglich gemacht werden müssen.

Die Ergänzung der Tagesordnung wurde unver-züglich im Bundesanzeiger bekannt gemacht und zudem solchen Medien zur Veröffentli-chung zugeleitet, bei denen davon ausgegan-gen werden kann, dass sie die Information in der gesamten Europäischen Union verbreiten.

Bonn, im März 2021

Deutsche Telekom AG Der Vorstand

Deutsche Telekom AG

Aufsichtsrat: Prof. Dr. Ulrich Lehner (Vorsitzender) Vorstand: Timotheus Höttges (Vorsitzender),

Adel Al-Saleh, Birgit Bohle, Srinivasan Gopalan, Dr. Christian P. Illek, Thorsten Langheim, Dominique Leroy, Claudia Nemat Handelsregister: Amtsgericht Bonn HRB 6794

Sitz der Gesellschaft: Bonn

Disclaimer

Deutsche Telekom AG published this content on 03 March 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 03 March 2021 10:47:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
12.04.Goldman hebt Ziel für T-Mobile US auf 160 Dollar - 'Buy'
DP
12.04.Bund steckt Hunderte Millionen in kommenden Mobilfunkstandard 6G
DP
12.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Lust, was Neues zu lernen? LEX machts möglich
PU
12.04.Vodafone startet Live-Betrieb für nächste Entwicklungsstufe bei 5G
DP
12.04.FREENET IM FOKUS : Eher maue Leistung, hohe Dividende
DP
11.04.DGAP-DD  : Deutsche Telekom AG deutsch
DJ
11.04.Deutsche Telekom AG
DP
11.04.Bundesregierung steckt hunderte Millionen in kommenden Mobilfunkstandard
DP
11.04.Vodafone kritisiert Glasfaserstrategie der Telekom
DJ
09.04.MARKUS HAAS : Telekommunikationsfirmen fordern Verzicht auf Mobilfunkauktion
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
12.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Fancy learning something new? You can, with LEX.
PU
11.04.DGAP-DD  : Deutsche Telekom AG english
DJ
08.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Westphalia-Lippe gives out 5000 vaccination appointments per..
PU
08.04.HANNOVER MESSE : Artificial intelligence solutions – customized and secure..
PU
07.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Inexpensive Telekom tariff to explore the Internet of Things
PU
07.04.HANNOVER MESSE : When milliseconds count - Edge computing from T-Systems and AWS
PU
06.04.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON  : Deutsche Telekom, Cosmote and Ericsson look b..
AQ
06.04.HANNOVER MESSE : Software-defined factory, AI and cloud
PU
06.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Ericsson and Cosmote Prove Viability of W-Band for 5G
MT
05.04.DEUTSCHE TELEKOM  : Slovak Telekom – CJEU Clarifies The Scope Of Bronner A..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 127 Mrd. 117 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 271 Mio 5 080 Mio 4 698 Mio
Nettoverschuldung 2021 125 Mrd. 149 Mrd. 138 Mrd.
KGV 2021 17,4x
Dividendenrendite 2021 3,74%
Marktkapitalisierung 77 328 Mio 92 123 Mio 85 065 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,90x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,85x
Mitarbeiterzahl 226 291
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 19,86 €
Letzter Schlusskurs 16,30 €
Abstand / Höchstes Kursziel 50,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,99%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Thomas Kremer Head-Data Protection, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG9.01%92 123
VERIZON COMMUNICATIONS-2.14%237 902
CHINA MOBILE LIMITED13.46%132 099
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-6.39%121 041
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION8.16%94 729
SAUDI TELECOM COMPANY14.91%64 867