1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 30.06.2022
18.95 EUR   -0.46%
30.06.MÄRKTE EUROPA/Verkaufsdruck hält an
DJ
30.06.MAGENTA TV : Rückzug aus der Produktion von deutschen Serien
DP
30.06.Barclays belässt Deutsche Telekom auf 'Overweight'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ericsson und Deutsche Telekom nutzen Windkraft für Mobilfunkmasten angesichts steigender Energiekosten

23.05.2022 | 14:22
FILE PHOTO: The Ericsson logo is seen at the Ericsson's headquarters in Stockholm

Ericsson und die Deutsche Telekom nutzen die Kraft des Windes und der Sonne an einem energieintensiven 5G-Mobilfunkstandort in Deutschland, um sich vor steigenden Stromkosten zu schützen.

Da die ohnehin schon hohen Rechnungen weiter steigen, suchen energieintensive europäische Unternehmen nach innovativen Wegen, um sich zuverlässige, kohlenstoffarme Energie zu sichern.

Die Telekommunikationsbetreiber sind besonders motiviert, ihre Kosten zu senken, da sie laut Morgan Stanley bis 2030 weltweit 872 Milliarden Dollar in den Ausbau der 5G-Netze der nächsten Generation stecken müssen.

"Die Energiekosten für unseren Sektor belaufen sich auf etwa 25 Milliarden Dollar pro Jahr, bei den derzeitigen Energiepreisen wahrscheinlich eher auf 30 Milliarden Dollar", sagte Mats Pellbck Scharp, Ericssons Leiter für Nachhaltigkeit, in einem Interview. "Das ist also in etwa die gleiche Größenordnung wie die Investitionen in Funkgeräte und andere Dinge."

Laut Ericsson könnten die 5-Kilowatt-Windturbine und die Solarmodule theoretisch den gesamten Ort Dittenheim, etwa 120 Meilen nördlich von München in Bayern, mit Strom versorgen.

Zwölf Quadratmeter Solarmodule sind bereits seit einem Jahr in Betrieb und liefern etwa 10% der benötigten Energie.

Wenn der Wind nachlässt oder die Sonne untergeht, wird der Strom von zentralen, oft mit fossilen Brennstoffen betriebenen Anlagen über eine Verbindung zum Hauptnetz geliefert.

Scharp sagte, dass Telekommunikationsbetreiber lokale erneuerbare Energien nutzen können, wenn die Marktpreise höher sind - typischerweise morgens und abends - und sich auf das Netz verlassen können, wenn eine geringere Nachfrage die Kosten senkt.

Das neue System könnte in Zukunft schnell auf andere Mobilfunkstandorte ausgeweitet werden.

Nach Angaben von McKinsey machen die Energiekosten im Durchschnitt etwa 5 % der Betriebsausgaben von Telekommunikationsbetreibern aus. Diese Zahl wird voraussichtlich steigen, wenn 5G in größerem Umfang eingesetzt wird.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.46%18.946 verzögerte Kurse.16.77%
ERICSSON -3.22%76.27 verzögerte Kurse.-21.02%
MORGAN STANLEY -2.72%76.06 verzögerte Kurse.-20.34%
S&P GSCI ALL CRUDE INDEX -3.38%598.6653 Realtime Kurse.47.57%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
30.06.MÄRKTE EUROPA/Verkaufsdruck hält an
DJ
30.06.MAGENTA TV : Rückzug aus der Produktion von deutschen Serien
DP
30.06.Barclays belässt Deutsche Telekom auf 'Overweight'
DP
30.06.Cellnex Telecom bietet eine kleine Beteiligung zur Übernahme der Mobilfunkturm-Sparte d..
MT
30.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen im Tiefenrausch - Uniper brechen ein
DJ
30.06.Insider - Cellnex bietet Telekom Beteiligung bei Funkturm-Verkauf
RE
30.06.Cellnex bietet der Deutschen Telekom eine Beteiligung im Rahmen eines Angebots für Türm..
MR
30.06.Telekom und Vodafone verlängeren Glasfaser-Kooperation
DJ
30.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen im Würgegriff von Rezessionsangst - Uniper -15%
DJ
30.06.MÄRKTE EUROPA/DAX schwächer erwartet - Uniper stark unter Druck
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
30.06.Cellnex Offers Stake to Deutsche Telekom Amid Towers Bid, Reuters Reports
DJ
30.06.Cellnex Telecom Offers Small Stake To Acquire Deutsche Telekom's Mobile Tower Unit
MT
30.06.Cellnex offers stake to Deutsche Telekom as part of towers bid -sources
RE
29.06.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
29.06.Seamless 5G connectivity, cars warn of road dangers across national borders
AQ
29.06.DEUTSCHE TELEKOM : Teachtoday webcast "How to hold debates fairly on the internet" now ava..
PU
27.06.Citi hires Deutsche Bank veteran Frowein to bolster EMEA team
RE
27.06.Xplora introduces mobile subscription plans in Germany
AQ
24.06.Deutsche Telekom Provides 5G Campus Network to Plastic Machine Maker Arburg
MT
20.06.Deutsche Telekom's Towers Arm Gets Bid from KKR Consortium
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 113 Mrd. 119 Mrd. 113 Mrd.
Nettoergebnis 2022 6 921 Mio 7 235 Mio 6 908 Mio
Nettoverschuldung 2022 138 Mrd. 145 Mrd. 138 Mrd.
KGV 2022 14,1x
Dividendenrendite 2022 3,63%
Marktwert 94 198 Mio 98 472 Mio 94 029 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 2,05x
Marktwert / Umsatz 2023 1,95x
Mitarbeiterzahl 216 109
Streubesitz 81,4%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 18,95 €
Mittleres Kursziel 23,94 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Frank Appel Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board