Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Europas Telekomriesen wollen Einsatz von Open-Ran vorantreiben

20.01.2021 | 11:43

Berlin (awp/awp/sda/reu) - Europas Telekomriesen Deutsche Telekom, Orange, Telefonica und Vodafone wollen gemeinsam den Einsatz der Open-Ran-Technologie voranbringen. Sie solle die Technologie der Wahl für künftige Mobilfunknetze werden, heisst es in einer am Mittwoch veröffentlichten Absichtserklärung der vier Konzerne.

Dafür würden die Mobilfunker mit existierenden wie auch neuen Partnern, Initiativen sowie europäischen Politikern zusammenarbeiten. Ziel sei es, zeitnah ein kommerzielles Angebot nutzen zu können, das konkurrenzfähig zu traditionellen Lösungen ist. Die Firmen riefen die Europäische Kommission sowie die nationalen Regierungen auf, Forschung und Entwicklung in dem Sektor sowie erste Einsatzmöglichkeiten zu fördern.

Der Technikchef des spanischen Telefonica-Konzerns, Enrique Blanco, sagte: "Telefonica ist der Meinung, dass sich die gesamte Industrie zusammentun muss, um dies zu realisieren." Man müsse sich verbünden, um ein diverses, wettbewerbsfähiges und sicheres 4G/5G-Ökosystem basierend auf Open-Ran-Lösungen aufzubauen, sagte seine Kollegin vom deutschen Branchenprimus Deutsche Telekom, Claudia Nemat.

Auch bei der Swisscom stösst das Thema auf Interesse. "Open-Ran wird als Technologie von uns beobachtet, aktuell gibt es bei Swisscom aber keine konkreten Vorhaben", sagte Sprecher Armin Schädeli auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP.

Huawei-Debatte heizt Interesse an

Die Open-Ran-Technologie ermöglicht es, dass die Hardware-Komponenten einer Basisstation sowie die notwendige Software nicht mehr von einem Anbieter kommen müssen. Gerade in Hinblick auf die Debatte um den Einsatz von Technologie des umstrittenen chinesischen Ausrüsters Huawei im 5G-Netz gilt die Trennung von Hard- und Software als attraktiv.

Zudem versprechen sich Telekomkonzerne weltweit mehr Wettbewerb und dadurch bessere Preise, schnellere Updates und eine höhere Flexibilität. Bisher fehlen jedoch die notwendigen Standards und technischen Spezifikationen.


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.67%17.762 verzögerte Kurse.19.59%
HUAWEI CULTURE CO.,LTD. -1.92%4.08 Schlusskurs.46.76%
ORANGE 0.23%9.547 Realtime Kurse.-2.16%
SWISSCOM AG -0.48%542.2 verzögerte Kurse.14.19%
TELEFÓNICA, S.A. 0.21%3.769 verzögerte Kurse.15.89%
VODAFONE GROUP PLC -1.60%116.846 verzögerte Kurse.-1.74%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
10:29Jefferies hebt Ziel für Deutsche Telekom auf 21,80 Euro - 'Buy'
DP
09:43Goldman erhöht Ziel für Deutsche Telekom - 'Conviction Buy List'
DP
23.07.Innenministerium treibt Einführung von SMS-Warnsystem voran
DP
22.07.JPMorgan hebt Ziel für Deutsche Telekom auf 28,50 Euro
DP
22.07.LASCHET : NRW wird Weg für Warnung per SMS auf Handy ebnen
DP
22.07.DEUTSCHE TELEKOM : "Mit meinem Job wache ich morgens auf"
PU
22.07.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom unterstützt Spendengala für Flutopfer
PU
21.07.DEUTSCHE TELEKOM : Serious Games – mit Spielen lernen
PU
21.07.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom spricht sich für Warnung per SMS aus
PU
21.07.MIT VOLLGAS IN DIE ZUKUNFT : Resilienz in der...
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
08:38DEUTSCHE TELEKOM : Innovative and inspiring training
PU
22.07.DEUTSCHE TELEKOM : "With my job, I wake up in the morning"
PU
19.07.DEUTSCHE TELEKOM : In action for people and networks
PU
19.07.DESIGN, IMPROVE, PROVIDE FEEDBACK : Telekom's Ideenschmiede
PU
16.07.PRESS RELEASE : Compleo negotiates acquisition of innogy eMobility Solutions Gmb..
DJ
14.07.DEUTSCHE TELEKOM : Radicalization in gaming - a real problem?
PU
14.07.DEUTSCHE TELEKOM : LOCKDATA Auction shows the recent shift of ransomware operato..
PU
14.07.DEUTSCHE TELEKOM : How companies are investing to become more resilient
PU
14.07.DEUTSCHE TELEKOM : Serious Games - learning with games
PU
08.07.DEUTSCHE TELEKOM : Henkel's employees in Germany now digitally connected
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 106 Mrd. 126 Mrd. 115 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 008 Mio 4 729 Mio 4 339 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 151 Mrd. 138 Mrd.
KGV 2021 20,1x
Dividendenrendite 2021 3,42%
Marktkapitalisierung 84 832 Mio 99 791 Mio 91 831 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,91x
Mitarbeiterzahl 224 385
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 17,88 €
Mittleres Kursziel 21,72 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Thomas Kremer Head-Data Protection, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber