Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.01. 21:45:29
15.14 EUR   +0.50%
16:30DEUTSCHE TELEKOM : Polizei Hessen funkt mit Telekom-Glasfaser
PU
14:41Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:06DIW :  Frauenanteil in Unternehmen kommt nur langsam voran
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Kreise: Sprint-Mutter Softbank will jetzt Charter direkt kaufen

31.07.2017 | 07:10

NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Mischkonzern Softbank <JP3436100006> kämpft offenbar weiter um eine Fusion seines US-Mobilfunkunternehmens Sprint <US8520611000> mit dem Kabelkonzern Charter Communications. Nachdem Charter eine Fusion mit Sprint abgelehnt habe, plane die vom japanischen Milliardär Masayoshi Son geführte Gesellschaft jetzt eine direkte Offerte für Charter, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Das Gebot solle noch in dieser Woche vorgelegt werden.

In Deutschland ist das vor allem für die Deutsche Telekom <DE0005557508> spannend, die wiederum ein Interesse an einer Fusion ihrer US-Tochter T-Mobile US <US8725901040> mit Sprint interessiert ist - zumindest unter bestimmten Bedingungen. Son wollte nach Bloomberg-Informationen eigentlich, dass Charter mit Sprint zusammengeht. Sollte Softbank eine Offerte für Charter abgeben, müssen die Japaner viel Geld auf den Tisch legen. Das Unternehmen ist an der Börse etwas mehr als 101 Milliarden Dollar wert und hat noch langfristige Schulden von rund 63 Milliarden Dollar.

Sollte Sprint mit Charter oder einem anderen großen Kabelanbieter wie Comcast <US20030N1019> fusionieren, wäre ein Zusammenschluss zwischen T-Mobile US und dem direkten Konkurrenten schwer - zumindest nicht zu den Bedingungen wie es sich die Deutsche Telekom <DE0005557508> wohl vorstellt. Einem "Handelsblatt"-Bericht im Juni zufolge wollen die Bonner ihr zuletzt glänzendes US-Mobilfunkgeschäft mit Sprint zusammenlegen, beanspruchen dabei aber die unternehmerische Führung. Sollte Sprint alleine in mögliche neue Fusionsgespräche mit T-Mobile US gehen, könnte das der Telekom gelingen.

Nach "Handelsblatt"-Informationen vom Juni liegt ohnehin noch kein offizieller Beschluss des Telekom-Aufsichtsrats für das Vorgehen vor, da die obligatorischen politischen Gespräche vor einem derartigen Vorhaben noch nicht abgeschlossen seien, hieß es unter Berufung auf das Umfeld des Vorstands und Aufsichtsrats. Die Telekom hatte sich offiziell bedeckt gehalten und wollte die "Handelsblatt"-Informationen nicht kommentieren./zb/men


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. 2.65%37.93 verzögerte Kurse.7.40%
CHARTER COMMUNICATIONS, INC. 1.75%644.37 verzögerte Kurse.-4.27%
COMCAST CORPORATION 0.54%49.09 verzögerte Kurse.-6.78%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.50%15.14 verzögerte Kurse.0.74%
SOFTBANK CORP. -0.62%1355 Schlusskurs.4.80%
SOFTBANK GROUP CORP. -0.73%8694 Schlusskurs.7.89%
T-MOBILE US 1.49%131.855 verzögerte Kurse.-3.71%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE TELEKOM AG
16:30DEUTSCHE TELEKOM : Polizei Hessen funkt mit Telekom-Glasfaser
PU
14:41Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:06DIW :  Frauenanteil in Unternehmen kommt nur langsam voran
DP
11:43Europas Telekomriesen wollen Einsatz von Open-Ran vorantreiben
AW
11:12Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
DP
11:12Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
AW
11:06DEUTSCHE TELEKOM : IT-Service für 100 Schulen
PU
09:06DEUTSCHE TELEKOM : Führende europäische Netzbetreiber verständigen sich auf Offe..
PU
19.01.WEG MIT DEN 'GRAUEN FLECKEN' : Mobilfunker wollen Funklöcher schließen
DP
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : 250 Flugzeuge funken mit EAN im schnellen Internet
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
09:42European Telecom Operators Team Up to Implement Open RAN System
MT
09:06DEUTSCHE TELEKOM : Operators commit to ORAN
PU
19.01.INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES : Inmarsat and deutsche telekom celebrate 2..
AQ
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : 250th activation of European Aviation Network Inflight Broadb..
PU
19.01.Telefonica Deutschland teams up with rivals to improve network coverage
RE
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : SME digitalization index – construction industry
PU
19.01.Deutsche Telekom Ties Up With Telefónica on Shared Network Infrastructure
MT
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : and Telefónica share network infrastructure to enhance networ..
PU
19.01.Telefonica Deutschland Refines Midterm Guidance, Proposes Increased Dividend
DJ
19.01.DEUTSCHE TELEKOM : Consortium Partners to Research Quantum Technologies
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 100 Mrd. 121 Mrd. 108 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 739 Mio 4 527 Mio 4 028 Mio
Nettoverschuldung 2020 118 Mrd. 143 Mrd. 128 Mrd.
KGV 2020 19,3x
Dividendenrendite 2020 3,96%
Marktkapitalisierung 71 808 Mio 86 872 Mio 77 346 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,90x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,83x
Mitarbeiterzahl 227 584
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 19,46 €
Letzter Schlusskurs 15,07 €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -0,43%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber