Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  18:38:15 27.01.2023
20.33 EUR   +0.17%
11:09Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
25.01.Deutsche Telekom : Leader für Business Consulting und Sustainability
PU
25.01.EU will die Kosten für die 5G-Einführung für Telekommunikationsunternehmen senken
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nächste Kooperation: Vodafone verstärkt Glasfaser-Anstrengungen

28.11.2022 | 17:52

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Telekommunikationskonzern Vodafone und die Internetfirma Deutsche Glasfaser haben eine Kooperation abgeschlossen. Laut der am Montag bekanntgegebenen Vereinbarung kann Vodafone seinen Kunden ab Herbst 2023 in Deutschland Tarife über die reinen Glasfaser-Anschlüsse des Kooperationspartners anbieten. Für die Nutzung zahlt Vodafone Miete.

Derzeit ist das Netz der Deutschen Glasfaser nach eigenen Angaben an rund 1,6 Millionen Haushalten verfügbar, bis Ende 2025 sollen es vier Millionen sein und "perspektivisch" sechs Millionen. Der Schwerpunkt ist auf dem Land - also abseits der größeren Städte, wo Vodafone mit seinen Fernsehkabel-Internetanschlüssen stark vertreten ist.

Die Vereinbarung ist ein weiterer Schritt von Vodafone, um sein bisher geringes "Fiber to the Home" (FTTH)-Angebot zu stärken. Mit der Telekom besteht bereits eine ähnliche Vereinbarung, zudem will Vodafone zusammen mit der Luxemburger Finanzholding Altice ein eigenes Glasfaser-Ausbauunternehmen gründen.

Die Deutsche Glasfaser kann dank der Zusammenarbeit mit dem Telekommunikationsriesen ihr Netz besser auslasten. Dank der Mieteinnahmen hat sie mehr Geld in der Hand für den teuren Ausbau.

Vodafone setzt bisher vor allem auf die Internetübertragung über Fernsehkabel. Hiermit ist zwar wie auch bei reinem Glasfaser Gigabit-Speed möglich. FTTH gilt aber als weniger schwankungsanfällig, etwa wenn die Nachbarn gleichzeitig im Netz surfen und der Datenbedarf hoch ist. Allerdings sind FTTH-Verträge teurer - viele Bürger verzichten daher auf einen Vertragsabschluss, selbst wenn Glasfaser in ihrer Straße verlegt wird./wdw/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.07%20.31 verzögerte Kurse.8.89%
UK 10Y CASH 2.04%3.3231 verzögerte Kurse.-11.37%
VODAFONE GROUP PLC 1.17%93.42 verzögerte Kurse.9.62%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
11:09Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
25.01.Deutsche Telekom : Leader für Business Consulting und Sustainability
PU
25.01.EU will die Kosten für die 5G-Einführung für Telekommunikationsunternehmen senken
MT
24.01.Presse: T-Mobile US will für Mint Mobile bis zu eine Milliarde US-Dollar zahlen
AW
24.01.Telekom bietet eigenes Smartphone nun auch in Deutschland an
DP
24.01.T-Systems erhält Auftrag für ESA-Weltraum-Programm Copernicus
RE
24.01.T-Systems der Deutschen Telekom erhält 150-Millionen-Euro-Auftrag der Europäischen Welt..
MT
23.01.DAX schließt höher inmitten einer globalen Rallye, Verbrauchervertrauen in der Eurozone..
MT
23.01.Deutsche Telekom unterzeichnet Partnerschaftsvertrag für Special Olympics World Games B..
MT
23.01.Aiwanger: 'Mobilfunk-Netzbetreiber erfüllen Auflagen nicht'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
26.01.European Midday Briefing: Mood Brighter on -2-
DJ
25.01.Deutsche Telekom : Leaders in business consulting and sustainability
PU
25.01.EU Seeks to Trim 5G Deployment Costs for Telcos
MT
24.01.EU wants to cut red tape, costs to spur rollout of 5G - document
RE
24.01.Telekom now offers its own smartphone in Germany
DP
24.01.Deutsche Telekom's T-Systems Wins EUR150 Million European Space Agency Contract
MT
23.01.Germany's DAX Closes Higher Amid Global Rally, Eurozone Consumer Confidence Boost
MT
23.01.Deutsche Telekom Signs Partnership Deal for Special Olympics World Games Berlin
MT
23.01.Aiwanger: 'Mobile network operators fail to meet requirements'
DP
23.01.Deutsche Telekom, Ericsson and Qualcomm demonstrate millimeter wave technologies for Qo..
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 115 Mrd. 124 Mrd. 115 Mrd.
Nettoergebnis 2022 6 621 Mio 7 185 Mio 6 622 Mio
Nettoverschuldung 2022 147 Mrd. 160 Mrd. 147 Mrd.
KGV 2022 15,6x
Dividendenrendite 2022 3,47%
Marktwert 101 Mrd. 110 Mrd. 101 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,16x
Marktwert / Umsatz 2023 2,15x
Mitarbeiterzahl 207 930
Streubesitz 64,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 20,30 €
Mittleres Kursziel 24,91 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Frank Appel Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber