Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

T-Mobile US schließt Megafusion mit Rivalen Sprint ab

01.04.2020 | 17:13
A smartphones with Sprint logo are seen in front of a screen projection of T-mobile logo, in this picture illustration

Die Deutsche Telekom baut ihre Marktposition auf der anderen Seite des Atlantiks massiv aus: Im dritten Anlauf bringt die US-Tochter T-Mobile US ihre Megafusion mit dem Rivalen Sprint unter Dach und Fach.

"Dies ist in herausfordernden Zeiten ein historischer Tag für die Deutsche Telekom", sagte Vorstandschef Tim Höttges am Mittwoch. Fast zwei Jahre - und damit deutlich länger als geplant - hatte es gedauert, alle regulatorischen Hürden für den Zusammenschluss der Nummer drei und vier auf dem US-Markt aus dem Weg zu räumen. Die neue Firma soll ebenfalls T-Mobile US heißen und von dem Bonner Telekommunikationskonzern als Tochterunternehmen geführt werden.

Für die Telekom ist es die größte jemals getätigte Transaktion, noch vor der Übernahme des US-Mobilfunkers VoiceStream Anfang des Jahrtausends. Damals bekamen die Deutschen erstmals einen Fuß in die weltgrößte Volkswirtschaft. Nun soll die neue T-Mobile US mit rund 140 Millionen Kunden und einem Umsatz von etwa 77 Milliarden Dollar deutlich näher an die Platzhirsche AT&T und Verizon heranreichen. Bereits im Februar hatte Höttges angekündigt: "Wir sind damit auf Augenhöhe und greifen weiter an." Dabei geht es vor allem um den Aufbau des für die Zukunft immens wichtigen 5G-Netzes.

Die Firmenehe erfolgt über einen reinen Aktientausch im Verhältnis von elf Sprint-Aktien für eine Aktie der neuen T-Mobile US. Nach dem Aktientausch und der Abgabe der Aktien durch Sprint-Eigner Softbank liegt die Beteiligung der Deutschen Telekom an der neuen T-Mobile bei rund 43 Prozent. SoftBank wird an dem fusionierten Unternehmen rund 24 Prozent der Anteile halten - und damit weniger als noch im April 2018 vorgesehen. Die Deutsche Telekom wird einen Stimmrechtsanteil von 67 Prozent halten.

Mit der Fusion bekommt das US-Geschäft in der Telekom-Bilanz noch größeres Gewicht als bisher. Wie sich das genau auswirkt, wollen die Bonner erstmals im zweiten Quartal aufzeigen. Bereits seit einigen Jahren ist die US-Tochter der Umsatztreiber in dem DAX-Konzern.

Eine wichtige Personal-Änderung geht mit der Fusion einher: Die neue T-Mobile US wird nicht mehr vom für seine exzentrischen Auftritte bekannten Manager John Legere geführt, sondern von Mike Sievert. Er wird nun auch den durch die Fusion notwendig gewordenen Verkauf von einzelnen Geschäftsbereichen an Dish Network verantworten.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 1.26%13292.44 verzögerte Kurse.0.33%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.58%14.845 verzögerte Kurse.1.89%
DISH NETWORK CORPORATION 3.70%36.43 verzögerte Kurse.2.71%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.07%1.1906 verzögerte Kurse.6.09%
SOFTBANK CORP. 1.25%1295 Schlusskurs.-11.27%
SOFTBANK GROUP CORP. 1.27%6835 Schlusskurs.43.71%
T-MOBILE US 0.14%128.06 verzögerte Kurse.63.30%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE TELEKOM AG
08:03Credit Suisse hebt Deutsche Telekom auf 'Outperform'
DP
24.11.VODAFONE IM FOKUS : Funkturmbörsengang weckt Hoffnungen - Tücken im Kabelgeschäf..
DP
24.11.Mehr als 100.000 Vodafone-Kunden drei Stunden ohne Netz
RE
23.11.ROUNDUP 4 : Netzprobleme bei Vodafone - mehr als 100 000 Kunden betroffen
DP
18.11.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 17,20 Euro
DP
18.11.DEUTSCHE TELEKOM : Digitale Heinzelmännchen machen den Supermarkt grüner
PU
18.11.Barclays hebt Ziel für Deutsche Telekom - 'Equal Weight'
DP
17.11.DEUTSCHE TELEKOM : Mediengruppe RTL und Telekom führen Partnerschaft in neue Dim..
PU
17.11.RTL und Telekom bündeln Streaming-Kräfte
DP
17.11.WARREN BUFFETT : Buffett kauft T-Mobile-Aktien im Wert von 276 Millionen Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
08:03DEUTSCHE TELEKOM AG : Raised to Buy by Credit Suisse
MD
23.11.Vodafone hit by three-hour mobile network outage in Germany
RE
23.11.#ITSUS : Deutsche Telekom subsidiary ITENOS kicks off new campaign
AQ
20.11.EXCLUSIVE : German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendo..
RE
20.11.German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendor risks
RE
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Jefferies reiterates its Buy rating
MD
18.11.EXTREME : and Deutsche Telekom Launch a New Cloud-Driven LAN Service to Improve ..
AQ
18.11.BONNER SC GOES 5G : SPORTTOTAL AG and Telekom Deutschland launch pilot project
PU
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Barclays sticks Neutral
MD
17.11.DEUTSCHE TELEKOM : Mediengruppe RTL and Deutsche Telekom taking their partnershi..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 99 585 Mio 118 Mrd. 108 Mrd.
Nettoergebnis 2020 4 073 Mio 4 845 Mio 4 417 Mio
Nettoverschuldung 2020 123 Mrd. 146 Mrd. 133 Mrd.
KGV 2020 17,6x
Dividendenrendite 2020 4,01%
Marktkapitalisierung 70 409 Mio 83 661 Mio 76 355 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,94x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,80x
Mitarbeiterzahl 227 584
Streubesitz 67,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 19,13 €
Letzter Schlusskurs 14,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,04%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber