Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Verband: Deutlich mehr Glasfaser-Anschlüsse in Deutschland

27.07.2021 | 13:12

BERLIN (dpa-AFX) - Die Versorgung mit schnellem Glasfaser-Internet in Deutschland hat sich deutlich verbessert. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl verfügbarer Anschlüsse von 6,4 auf 8,3 Millionen, wie der Branchenverband Breko am Dienstag berichtete. Glasfaser habe damit einen Marktanteil von 17,7 Prozent erreicht, während schnelles Internet über Kabel und VDSL-Kupferleitungen weiterhin viel mehr verbreitet sei. Zum Jahr 2024 rechnet der Verband mit 26 Millionen verfügbaren Glasfaser-Anschlüssen.

Davon dürften dann 10 Millionen von der Deutschen Telekom und 16 Millionen von ihren Wettbewerbern kommen, hieß es. In dem Verband sind Konkurrenten der Telekom im Breitband-Markt zusammengeschlossen. 2020 kamen den Zahlen zufolge drei Viertel der verfügbaren Glasfaser-Anschlüsse von Telekom-Wettbewerbern. Bei Breko-Mitgliedern werde von 43 Prozent der angeschlossenen Haushalte auch der Internet-Zugang über Glasfaser gebucht. 2019 lag der Anteil bei 42 Prozent.

Der Verband stellt sich für die kommenden Jahre auf eine steigende Nachfrage angesichts des weiter schnell wachsenden Datenverkehrs in Unternehmen und Privathaushalten ein. Ein Engpass beim Glasfaser-Ausbau könnten aber die in Deutschland vorhandenen Tiefbau-Kapazitäten sein, warnte der Leiter der Studie, Jens Böcker.

Breko-Präsident Norbert Westfal betonte zugleich, dass nötige Investitionen für den Ausbau zur Verfügung stünden. Die Politik setze aber "weiter sehr stark und starr" auf einen möglichst breiten Einsatz von Fördermitteln. Allein die Bereitstellung umfangreicher staatlicher Mittel führe jedoch nicht zu einem schnelleren Glasfaserausbau, betonte Westfal. So dauere die Umsetzung geförderter Projekte in der Praxis länger als der Ausbau ohne Einsatz von Steuergeldern. Unterstützung des Staates sei nur dort sinnvoll, wo die Versorgung schlecht sei und die wirtschaftliche Grundlage für einen Ausbau für die nächste Zeit fehle./so/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -1.22%17.45 verzögerte Kurse.16.68%
TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG -1.65%2.391 verzögerte Kurse.6.03%
VODAFONE GROUP PLC -0.47%113.8 verzögerte Kurse.-5.46%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
24.09.DEUTSCHE TELEKOM : Nachhaltigkeitsberichterstattung der Telekom...
PU
23.09.'Allianz' für mehr Qualifikation im Job-Umbruch - neue Rolle für BA?
DP
23.09.Deutsche Telekom Einheit ernennt neuen Chief Commercial Officer
MT
23.09.T-SYSTEMS : Urs M. Krämer neuer Geschäftsführer Vertrieb
PU
23.09.DEUTSCHE TELEKOM : Erst Umbruch, dann Aufbruch?
PU
23.09.Goldman belässt Deutsche Telekom auf 'Conviction Buy List'
DP
23.09.MAGENTATV : Eiskalter Oktober
PU
22.09.DEUTSCHE TELEKOM : Würde ist kein Konjunktiv
PU
22.09.GLASFASER : "Wir wollen, dass alle gleich erschlossen werden"
PU
22.09.STREIT ÜBER GLASFASERAUSBAU IM NORDW :  Schlappe für Kartellamt
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
24.09.DEUTSCHE TELEKOM : wins multiple awards for its...
PU
23.09.DEUTSCHE TELEKOM : Unit Appoints New Chief Commercial Officer
MT
23.09.T-SYSTEMS APPOINTS NEW MANAGING DIRE : Urs M. Krämer takes over
PU
22.09.DEUTSCHE TELEKOM : Human dignity shall be inviolable
PU
21.09.T-SYSTEMS : Measuring and managing sustainability
PU
20.09.DEUTSCHE TELEKOM : Think Tank – Get on board!
PU
17.09.PRESS RELEASE : WISeKey Recruits Andreas Kindt Former CTO and Board Member of T-Online Int..
DJ
16.09.DEUTSCHE TELEKOM : The Open Telekom Cloud opens up for social benefit providers
PU
15.09.DEUTSCHE TELEKOM : Smart illuminated advertising via the Internet of Things
PU
15.09.PRESS RELEASE : Compleo continues to expand its -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 126 Mrd. 116 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 449 Mio 5 213 Mio 4 819 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 150 Mrd. 139 Mrd.
KGV 2021 18,1x
Dividendenrendite 2021 3,49%
Marktkapitalisierung 82 773 Mio 96 924 Mio 89 667 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,97x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,91x
Mitarbeiterzahl 221 909
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 17,45 €
Mittleres Kursziel 22,61 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber