Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Verdi - T-Systems-Beschäftigte müssen im Mittelpunkt stehen

18.11.2021 | 17:36
ARCHIV: Eine Trillerpfeife über dem Logo der Gewerkschaft Verdi während eines Streiks in Frankfurt am Main, Deutschland, 27. April 2016. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Die Gewerkschaft Verdi mahnt die Deutsche Telekom, bei der Entscheidung über die Zukunft der IT-Tochter T-Systems die Mitarbeiter nicht außer Acht zu lassen.

Die Perspektive der Beschäftigten und Arbeitsplätze müsse in den Mittelpunkt weiterer Überlegungen gestellt werden, teilte Verdi der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag mit. Die Beschäftigten der Telekom-Tochter würden seit Jahren mit Umorganisationen und Stellenabbau konfrontiert und immer neuen Spekulationen ausgesetzt. Das sei unzumutbar und keine geeignete Basis, ein so wichtiges Geschäftsfeld der Telekom positiv zu entwickeln. Die Zukunft und Perspektive für die Beschäftigten, Standorte und Arbeitsplätze müssten mit Verdi und den Sozialpartnern besprochen werden.

Am Donnerstag war bekanntgeworden, dass der Bonner Dax-Konzern die Weichen für eine mögliche Trennung von der verlustreichen IT-Tochter T-Systems stellt. "Wir haben Wachstumspläne. Aber wir prüfen auch andere Optionen", sagte ein T-Systems-Sprecher zu Reuters. Laut "Handelsblatt" werden bereits Gespräche mit potenziellen Käufern der Sparte geführt, unter anderem mit den Beratungsgesellschaften Accenture und Capgemini. Verdi zeigte sich von den Presseberichten von den angeblichen Verkaufsabsichten für T-Systems überrascht.

Die Telekom holte 2018 den US-Manager Adel Al-Saleh an Bord und leitete einen radikalen Umbau der Sparte ein. Heute arbeiten rund 28.000 Mitarbeiter für T-Systems, etwa 10.000 weniger als beim Antritt Al-Salehs. Der Umbau zog sich länger hin als geplant und die Tochter ist noch nicht auf dem Wachstumspfad zurück. 2020 erzielte T-Systems bei einem Umsatz von knapp 4,2 Milliarden Euro ein negatives Betriebsergebnis inklusive aller Sondereinflüsse von 650 Millionen Euro.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCENTURE PLC 1.03%336.88 verzögerte Kurse.-19.59%
CAPGEMINI SE -0.41%193 Realtime Kurse.-10.07%
DAX -1.32%15318.95 verzögerte Kurse.-2.27%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.22%16.686 verzögerte Kurse.2.59%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
08:06DEUTSCHE TELEKOM : Glasfaser für 463 Neubaugebiete
PU
27.01.Deutsche Telekom führt Gespräche mit Wettbewerbern über Zusammenlegung der Vermögenswer..
MT
27.01.AKTIEN IM FOKUS : Telekom und Vantage profitieren von Spekulation zu Mastenfusion
DP
27.01.Deutsche Telekom könnte offenbar Handymastensparte mit Konkurrenz zusammenlegen
AW
27.01.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom mit Bestwerten im Bloomberg Gender Equality...
PU
26.01.EU genehmigt Joint Venture zwischen Deutscher Telekom und IFM für Glasfasernetz in Deut..
MT
26.01.EU genehmigt Glasfaser-Joint-Venture der Deutschen Telekom
DJ
26.01.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom-Markenwert auf Rekordniveau
PU
26.01.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom baut Mobilfunk an 2.055 Standorten aus
PU
25.01.KLIMASCHUTZ : Top!
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
27.01.Deutsche Telekom In Talks With Competitors For Merger Of Mobile Tower Assets
MT
27.01.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom with top scores in the Bloomberg Gender Equality Index
PU
26.01.EU Approves Deutsche Telekom, IFM JV For Fiber Network In Germany
MT
26.01.DEUTSCHE TELEKOM : brand value at record level
PU
25.01.CLIMATE PROTECTION : Top!
PU
24.01.DEUTSCHE TELEKOM : Do you have what it takes to be an influencer?
PU
24.01.German wind power firm Alterric aims for up to 400 MW of capacity - co-owner
RE
24.01.DREAM JOB : influencer?
PU
24.01.DEUTSCHE TELEKOM : Five tips against online hate
PU
24.01.DEUTSCHE TELEKOM : The new project by Telekom against hate on the...
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 108 Mrd. 120 Mrd. 112 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 880 Mio 5 442 Mio 5 064 Mio
Nettoverschuldung 2021 130 Mrd. 145 Mrd. 135 Mrd.
KGV 2021 16,3x
Dividendenrendite 2021 3,77%
Marktkapitalisierung 79 320 Mio 88 537 Mio 82 310 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,94x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,90x
Mitarbeiterzahl 216 265
Streubesitz -
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 16,72 €
Mittleres Kursziel 22,37 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 33,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board