Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Wohnen SE    DWNI   DE000A0HN5C6

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Wohnen mit erfolgreichem Dax-Start

22.06.2020 | 09:34

FRANKFURT (dpa-AFX) - An ihrem ersten Tag im Dax haben die Aktien von Deutsche Wohnen dort zu den Favoriten gezählt. Die Papiere der nach Vonovia nunmehr zweiten Immobiliengesellschaft im deutschen Leitindex legten um 1,2 Prozent auf 40,10 Euro zu und erholten sich damit von ihrem Freitagsverlust. Zum Zwischenhoch bei 43,88 Euro, das die Papiere am Tag nach der Bekanntgabe der Dax-Aufnahme Anfang Juni erreicht hatten, fehlt aber noch ein gutes Stück.

Der auf die Hauptstadt Berlin ausgerichtete Immobilienkonzern hatte seit ein paar Jahren schon auf einen Platz im Leitindex gewartet. Der auf den Anteil frei handelbarer Aktien bezogene Börsenwert, der aktuell bei rund 14 Milliarden Euro liegt, reichte allemal. Gescheitert war das Unternehmen jedoch immer wieder am nötigen Börsenumsatz und auch daran, dass es keinen Absteiger aus dem Dax gab. Auf seinem Weg in die erste Börsenliga wurde es nicht zuletzt auch von dem in einen Bilanzskandal verwickelten Bezahldienst Wirecard ausgebremst als auch vom Triebwerksbauer MTU.

Mit der Corona-Krise änderte sich dies jedoch schlagartig, denn die Pandemie brachte die Geschäfte der Fluggesellschaft Lufthansa mit Ausnahme der Fracht fast zum Erliegen. Angesichts des weggebrochenen Passagiergeschäfts geriet die Airline derart unter Druck, dass letztlich mit dem Staat Hilfen zur Rettung ausgehandelt wurden. Entsprechend war auch der Aktienkurs auf Talfahrt gegangen, so dass der Börsenwert auf 4,6 Milliarden Euro geschrumpft ist.

Der Aufstieg in den Dax sorgt nun in der Deutsche-Wohnen-Aktie für weiteres Investoren-Interesse und damit weitere Käufe. Seit Bekanntwerden Anfang Juni hatten auch Indizes exakt nachbildende Fonds die Aktie gekauft.

Laut Analyst Harald Schnitzer von der DZ Bank oder auch Analyst Georg Kanders vom Bankhaus Lampe ist die Luft nach oben nun aber begrenzt. "Das Thema Mietpreisbremse in Berlin und die damit verbundenen Regulierungsrisiken stellen derzeit das wesentliche Thema für die Aktie dar", schrieb etwa Schnitzer und bekräftige sein Urteil "Halten". Zugleich sei aktuell schwer abschätzbar, wie sich die Regulierungsmaßnahmen mittelfristig auf die Immobilienbewertung auswirken werden.

Kanders hat die Aktie erst am Freitag von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und dabei auf die zuletzt starke Kursentwicklung und die inzwischen ausgeschüttete Dividende in Höhe von 90 Euro für 2019 verwiesen. Seit Jahresbeginn hat die Aktie um rund 10 Prozent zugelegt und sich damit auch von den Verlusten im Corona-Börsencrash wieder vollständig erholt./ck/ag/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.52%13313.24 verzögerte Kurse.1.01%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.36%9.994 verzögerte Kurse.-38.88%
DEUTSCHE WOHNEN SE 1.00%41.48 verzögerte Kurse.12.77%
VONOVIA SE -1.09%56.1 verzögerte Kurse.18.17%
WIRECARD AG 4.06%0.528 verzögerte Kurse.-99.53%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE WOHNEN SE
13:07Endliche Ressource Boden in Gefahr? Streit über Baurecht
DP
11:38Aktien Frankfurt: Starker Euro wird zum Bremsklotz für den Dax
AW
09:43MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - Euro auf Höchststand seit April 2018
DJ
09:12Aktien Frankfurt Eröffnung: Starker Euro bremst den Dax
DP
08:13Aktien Frankfurt Ausblick: Starker Euro bremst den Dax
AW
08:03MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet - Euro auf höchstem Stand seit April 2018
DJ
01.12.MÄRKTE EUROPA/Anleger setzen auf den nächsten Aufschwung
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/Aufwärts - Asien schürt den Optimismus
DJ
01.12.MÄRKTE EUROPA/Fest - "Der Blick nach Asien macht Mut"
DJ
01.12.MÄRKTE EUROPA/Weiter aufwärts - Zykliker gesucht
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
30.11.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 41 of the WpHG [the German Sec..
EQ
26.11.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
EQ
26.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : JP Morgan gives a Buy rating
MD
25.11.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
EQ
24.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Goldman Sachs from Sell to Neutral
MD
24.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Warburg Research keeps its Buy rating
MD
19.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Jefferies remains its Buy rating
MD
18.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Independant Research sticks Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : NorldLB remains Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Receives a Buy rating from UBS
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 881 Mio 1 068 Mio 955 Mio
Nettoergebnis 2020 1 246 Mio 1 510 Mio 1 350 Mio
Nettoverschuldung 2020 10 392 Mio 12 593 Mio 11 262 Mio
KGV 2020 12,6x
Dividendenrendite 2020 2,30%
Marktkapitalisierung 14 118 Mio 17 057 Mio 15 300 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 27,8x
Marktkap. / Umsatz 2021 28,7x
Mitarbeiterzahl 3 549
Streubesitz 95,6%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 44,95 €
Letzter Schlusskurs 41,48 €
Abstand / Höchstes Kursziel 44,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,36%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael Zahn Chief Executive Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Andreas Kretschmer Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE12.77%17 018
CHINA VANKE CO., LTD.-3.26%52 475
VONOVIA SE18.17%38 690
CHINA EVERGRANDE GROUP-25.19%28 323
CHINA MERCHANTS SHEKOU INDUSTRIAL ZONE HOLDINGS CO., LTD.-26.62%17 182
GREENLAND HOLDINGS CORPORATION LTD-4.46%11 980