Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Wohnen SE    DWNI   DE000A0HN5C6

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BGH lotet bei Schönheitsreparaturen Kompromisslösung aus

01.07.2020 | 13:24

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Mieter und Vermieter sollen sich nach den Vorstellungen des Bundesgerichtshofs (BGH) in bestimmten Fällen die Kosten für notwendige Renovierungsarbeiten teilen. Diese Kompromisslösung zeichnete sich am Mittwoch in einer Verhandlung der obersten Zivilrichter in Karlsruhe ab. Sein Urteil will der Senat in der nächsten Woche, am 8. Juli, verkünden. (Az. VIII ZR 163/18 u.a.)

Um die sogenannten Schönheitsreparaturen wie Tapezieren oder Streichen gibt es oft Streit. Am BGH geht es um Fälle, in denen der Mietvertrag eigentlich die Mieter zur Übernahme der Renovierungen verpflichtet. Solche Klauseln sind nach einem Grundsatz-Urteil von 2015 allerdings unwirksam, wenn die Mieter die Wohnung unrenoviert bezogen haben. Bisher ist ungeklärt, was daraus folgt: Muss der Vermieter einspringen? Oder wird eben gar nicht renoviert?

Zumindest bei langjährigen Mietverhältnissen und deutlichem Renovierungsbedarf schwebt den Richtern eine Zwischenlösung vor: Der Mieter könnte den Vermieter zum Renovieren auffordern, müsste sich aber an den Kosten beteiligen. Verhandelt wurden zwei Berliner Fälle./sem/DP/stw


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADO PROPERTIES 1.02%23.74 verzögerte Kurse.-16.40%
DEUTSCHE WOHNEN SE -3.61%41.08 verzögerte Kurse.17.02%
TLG IMMOBILIEN AG 1.32%19.98 verzögerte Kurse.-30.69%
VONOVIA SE -2.40%56.12 verzögerte Kurse.19.79%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE WOHNEN SE
17:31KORREKTUR/Mittendrin muss nicht sein - Corona ändert Wohnungssuche
DP
15:41Forschungsinstitut rechnet mit mehr Mietsenkungen in Berlin als Senat
DP
14:39Wohnungsverband warnt vor mehr Konflikten in manchen Vierteln
DP
08:38STUDIE : Eigenheime verteuern sich in Corona-Krise - Mieten kaum
DP
08:32Mieterverein empfiehlt Miethöhe bis Anfang Dezember zu überprüfen
DP
22.11.BERLINER SPD : Mietendeckel kommt auch für andere Städte infrage
DP
19.11.Berlins Koalition nennt Mietendeckel 'Erfolgsmodell'
DP
19.11.WDH : Grüne nennen Berliner Mietendeckel 'Erfolgsmodell'
DP
19.11.SENATOR : Verstöße gegen Berliner Mietendeckel halten sich in Grenzen
DP
19.11.Berliner Abgeordnetenhaus zieht Zwischenbilanz zum Mietendeckel
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
19.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Jefferies remains its Buy rating
MD
18.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Independant Research sticks Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : NorldLB remains Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Receives a Buy rating from UBS
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Hauck & Aufhauser gives a Neutral rating
MD
13.11.EUROPA : European shares end flat as virus cases rise, logs weekly gains
RE
13.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : From Neutral to Buy by DZ Bank
MD
13.11.GLOBAL MARKETS LIVE: Washington vs Beijing, Farfetch beats expectations…
13.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Kepler Cheuvreux reaffirms its Buy rating
MD
13.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 881 Mio 1 042 Mio 951 Mio
Nettoergebnis 2020 1 151 Mio 1 361 Mio 1 243 Mio
Nettoverschuldung 2020 10 291 Mio 12 168 Mio 11 111 Mio
KGV 2020 14,4x
Dividendenrendite 2020 2,23%
Marktkapitalisierung 14 651 Mio 17 376 Mio 15 818 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 28,3x
Marktkap. / Umsatz 2021 29,2x
Mitarbeiterzahl 3 549
Streubesitz 95,6%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 44,59 €
Letzter Schlusskurs 42,62 €
Abstand / Höchstes Kursziel 40,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,63%
Abstand / Niedrigstes Ziel -29,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael Zahn Chief Executive Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Andreas Kretschmer Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE17.02%17 376
CHINA VANKE CO., LTD.-4.07%45 734
VONOVIA SE19.79%38 589
CHINA EVERGRANDE GROUP-23.06%28 447
CHINA MERCHANTS SHEKOU INDUSTRIAL ZONE HOLDINGS CO., LTD.-26.07%17 320
GREENLAND HOLDINGS CORPORATION LTD-10.07%11 586