Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Wohnen SE    DWNI   DE000A0HN5C6

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

22.10.2020 | 16:59

BERLIN (dpa-AFX) - Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit. Dieses habe mitgeteilt, dass es - vorbehaltlich möglicher Verzögerungen durch die Corona-Pandemie - im ersten Halbjahr 2021 entscheiden wolle.

In Berlin sind seit dem 23. Februar Mieten für 1,5 Millionen Wohnungen auf dem Stand vom Juni 2019 eingefroren. Ab 2022 dürfen sie höchstens um 1,3 Prozent jährlich steigen. Wird eine Wohnung wieder vermietet, muss sich der Vermieter an neue, vom Staat festgelegte Obergrenzen und die zuletzt verlangte Miete halten. Mit dem bundesweit einmaligen Mietendeckel will der rot-rot-grüne Senat den zuletzt starken Anstieg der Mieten in der Hauptstadt bremsen.

Juristisch und politisch ist das Projekt hochumstritten, weshalb sogenannte Normenkontrollklagen und andere Verfahren bei den Verfassungsgerichten auf Landes- und Bundesebene anhängig sind. In Berlin hatten die Abgeordnetenhausfraktionen von CDU und FDP geklagt, in Karlsruhe Unions- und FDP-Politiker aus dem Bundestag sowie Vermieter. Sie halten den Mietendeckel für verfassungswidrig.

Die Anwälte des Senats hatten bereits im Juli angeregt, bei der rechtlichen Überprüfung des Mietendeckels auf eine Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu warten und das Verfahren beim Berliner Verfassungsgerichtshof bis dahin auszusetzen./kr/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE WOHNEN SE 1.37%40.72 verzögerte Kurse.11.81%
VONOVIA SE 2.48%56.14 verzögerte Kurse.16.96%
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE WOHNEN SE
25.11.DEUTSCHE WOHNEN SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eu..
EQ
25.11.Wohnimmobilien in Deutschland verteuern sich weiter
DP
24.11.Goldman hebt Deutsche Wohnen auf 'Neutral' - Ziel 37,20 Euro
DP
24.11.Warburg hebt Ziel für Deutsche Wohnen auf 51,10 Euro - 'Buy'
DP
23.11.KORREKTUR/Mittendrin muss nicht sein - Corona ändert Wohnungssuche
DP
23.11.Forschungsinstitut rechnet mit mehr Mietsenkungen in Berlin als Senat
DP
23.11.Wohnungsverband warnt vor mehr Konflikten in manchen Vierteln
DP
23.11.STUDIE : Eigenheime verteuern sich in Corona-Krise - Mieten kaum
DP
23.11.Mieterverein empfiehlt Miethöhe bis Anfang Dezember zu überprüfen
DP
22.11.BERLINER SPD : Mietendeckel kommt auch für andere Städte infrage
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
25.11.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
EQ
24.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Goldman Sachs from Sell to Neutral
MD
24.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Warburg Research keeps its Buy rating
MD
19.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Jefferies remains its Buy rating
MD
18.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Independant Research sticks Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : NorldLB remains Neutral
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Receives a Buy rating from UBS
MD
16.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : Hauck & Aufhauser gives a Neutral rating
MD
13.11.EUROPA : European shares end flat as virus cases rise, logs weekly gains
RE
13.11.DEUTSCHE WOHNEN AG : From Neutral to Buy by DZ Bank
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 881 Mio 1 051 Mio 954 Mio
Nettoergebnis 2020 1 172 Mio 1 397 Mio 1 268 Mio
Nettoverschuldung 2020 10 268 Mio 12 244 Mio 11 110 Mio
KGV 2020 13,4x
Dividendenrendite 2020 2,34%
Marktkapitalisierung 13 998 Mio 16 670 Mio 15 146 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 27,5x
Marktkap. / Umsatz 2021 28,4x
Mitarbeiterzahl 3 549
Streubesitz 95,6%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 44,59 €
Letzter Schlusskurs 40,72 €
Abstand / Höchstes Kursziel 47,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,51%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael Zahn Chief Executive Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Andreas Kretschmer Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE11.81%16 408
CHINA VANKE CO., LTD.-4.29%52 487
VONOVIA SE14.13%36 834
CHINA EVERGRANDE GROUP-27.87%27 592
CHINA MERCHANTS SHEKOU INDUSTRIAL ZONE HOLDINGS CO., LTD.-27.13%17 131
VINHOMES-1.53%11 908