1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  27/05 17:35:29
25.46 EUR   +1.76%
25.05.Bundesregierung will Vermieter künftig an Klimaabgabe beteiligen
DP
18.05.Entlastung von Mietern beim CO2-Preis rückt näher
DP
17.05.GLASS LEWIS ESG-KONTROVERSEN-ALARM : Deutsche Wohnen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

DGAP-RPT: Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

04.01.2022 | 18:01

DGAP Mitteilung über Geschäfte mit nahestehenden Personen: Deutsche Wohnen SE / Veröffentlichung gemäß § 111c AktG
Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

04.01.2022 / 18:00
Veröffentlichung einer Mitteilung über Geschäfte mit nahestehenden Personen übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung von wesentlichen Geschäften mit nahestehenden Personen nach § 111c AktG

Berlin, 4. Januar 2022. Die Deutsche Wohnen SE (Gesellschaft) als Darlehensgeberin hat heute mit der Vonovia SE (Vonovia) als Darlehensnehmerin einen Darlehensvertrag abgeschlossen (Darlehensvertrag). Vonovia hält aktuell rund 86,87 % der ausgegebenen Aktien der Gesellschaft und ist damit ein der Gesellschaft nahestehendes Unternehmen im Sinne des § 111a Aktiengesetz (AktG). Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat dem Abschluss des Darlehensvertrags am 2. Januar 2022 zugestimmt.

Nach dem Darlehensvertrag stellt die Gesellschaft der Vonovia ein unbesichertes Darlehen mit einer Laufzeit von drei Jahren über insgesamt bis zu EUR 2,0 Mrd. mit einer Verzinsung von 0,6 % p.a. über dem 1-Monats-EURIBOR (inkl. EURIBOR Floor von 0,0 % p.a.) zur Verfügung. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat den Nominalbetrag des Darlehensvertrags von bis zu EUR 2,0 Mrd. als Wert des Geschäfts i.S.d. § 111b Abs. 1 AktG zugrunde gelegt.

Eine Besicherung ist angesichts der Bonität der Vonovia (Moody's: A3 (stable); S&P: BBB+ (positive); Scope: A- (stable)) nicht erforderlich. Der Darlehensvertrag enthält Informations- und sonstige Pflichten, die mit marktüblichen Regelungen bei Bank- und. Kapitalmarktfinanzierungen übereinstimmen. Insbesondere sind Mechanismen zur fortwährenden Überwachung der Bonität der Vonovia und bei wesentlicher Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse das Recht zur Anforderung von Sicherheiten oder zur außerordentlichen Kündigung vereinbart. Die Gesellschaft kann die Rückzahlung der ausgereichten Beträge jederzeit, z.B. bei zusätzlichem Liquiditätsbedarf über die Liquiditätsreserve hinaus, mit 14-tägiger Ankündigungsfrist verlangen. Die Vonovia kann unter dem Darlehensvertrag in Anspruch genommene Beträge jederzeit mit 14-tägiger Ankündigungsfrist ganz oder teilweise vorzeitig zurückzahlen. Revalutierungen nach Rückzahlung sind nicht ausgeschlossen.

Nach Nutzung bestehender Möglichkeiten zur Einsparung von Zinskosten durch vorzeitige Ablösung von Bankverbindlichkeiten und bei Verbleib einer ausreichend hohen Liquiditätsreserve der Gesellschaft in Höhe von EUR 0,1 Mrd. liegt der Abschluss des Darlehensvertrags im derzeitigen Marktumfeld mangels alternativer mehrwertgenerierender Verwendungsmöglichkeiten im Unternehmensinteresse der Gesellschaft.

Auf Basis der verfügbaren Marktdaten hält der Darlehensvertrag einem Fremdvergleich sowohl in Bezug auf die kommerziellen Bedingungen als auch auf die sonstigen vertraglichen Regelungen stand. Die Gesellschaft wurde bei der Vorbereitung und Bewertung des Darlehensvertrags von unabhängigen externen Experten unterstützt.

Berlin, den 4. Januar 2022

Deutsche Wohnen SE

Der Vorstand



04.01.2022 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Wohnen SE
Mecklenburgische Straße 57
14197 Berlin
Deutschland
Internet: https://www.deutsche-wohnen.com

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1264788  04.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1264788&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2022
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
25.05.Bundesregierung will Vermieter künftig an Klimaabgabe beteiligen
DP
18.05.Entlastung von Mietern beim CO2-Preis rückt näher
DP
17.05.GLASS LEWIS ESG-KONTROVERSEN-ALARM : Deutsche Wohnen
MT
10.05.ANALYSE : Der Deal-Rausch kommt ins Londoner West End
MR
09.05.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen mit gutem Start ins Geschäftsjahr 2022
EQ
09.05.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen mit gutem Start ins Geschäftsjahr 2022
DP
05.05.Vonovia mit Schub dank Deutsche Wohnen - Umdenken bei Neubauten
DP
05.05.Vonovia startet mit Zuwächsen - Aber keine Zukäufe mehr
RE
05.05.COMPANY TALK/VONOVIA : Integration Deutsche Wohnen auf Kurs
DJ
05.05.Vonovia verdient dank Deutsche Wohnen operativ deutlich mehr
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
17.05.GLOBAL MARKETS LIVE : LVMH, Berkshire Hathaway, JetBlue, Walmart, Tencent...
17.05.GLASS LEWIS ESG CONTROVERSY ALERT : Deutsche Wohnen
MT
10.05.ANALYSIS : Deal-making frenzy comes to London's West End
RE
09.05.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen makes good start to financial year 2022
EQ
04.04.AUDIT : Deutsche Wohnen issues an invitation to tender for new contract to audit its finan..
PU
31.03.DEUTSCHE WOHNEN SE : Successful financial year in 2021 for Deutsche Wohnen and a positive ..
EQ
31.03.Deutsche Wohnen SE Provides Earnings Guidance for the Financial Year 2022
CI
18.03.European stocks post their best week since November 2020
RE
18.03.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Edge Lower on -2-
DJ
18.03.Vonovia Targets Growth in 2022 -- Update
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE WOHNEN SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 766 Mio 821 Mio 785 Mio
Nettoergebnis 2022 1 097 Mio 1 175 Mio 1 124 Mio
Nettoverschuldung 2022 10 360 Mio 11 100 Mio 10 615 Mio
KGV 2022 11,0x
Dividendenrendite 2022 4,22%
Marktwert 10 106 Mio 10 827 Mio 10 354 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 26,7x
Marktwert / Umsatz 2023 27,1x
Mitarbeiterzahl 1 313
Streubesitz 12,2%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 25,46 €
Mittleres Kursziel 47,29 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 85,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Lars Urbansky Co-Chairman-Management Board
Konstantina Kanellopoulos Co-Chief Executive Officer
Olaf Weber Chief Financial Officer
Helene von Roeder Chairman-Supervisory Board
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE-32.34%10 654
CHINA VANKE CO., LTD.-8.20%30 792
VONOVIA SE-29.77%28 375
VINHOMES JOINT STOCK COMPANY-15.00%12 866
VINGROUP JOINT STOCK COMPANY-17.98%12 400
LEG IMMOBILIEN SE-24.52%7 237