Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

KORREKTUR/Ampel-Koalition will Mietpreisbremse verlängern

24.11.2021 | 18:40

(Berichtigt wird in Überschrift und Text, dass die Verschärfung eine Regelung betrifft, die nicht Teil der Mietpreisbremse ist. Die Mietpreisbremse gilt für Neuvermietungen, die Kappung der Steigerung für Bestandsmieten.)

BERLIN (dpa-AFX) - Die angestrebte künftige Ampel-Regierung will die Mietpreisbremse für Neuvermietungen verlängern. Zudem soll in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt die Miete binnen drei Jahren in bestehenden Mietverhältnissen nur noch bis zu 11 Prozent steigen dürfen statt wie bisher bis zu 15 Prozent, wie aus dem am Mittwoch vorgelegten Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP hervorgeht. Bei den Grünen müssen diesem noch die Mitglieder zustimmen, bei SPD und FDP Parteitage.

Ob die Lage in einem Gebiet als angespannt gilt, entscheiden jeweils die Bundesländer - das ist für Erhöhungen in bestehenden Mietverhältnissen relevant. Die Mietpreisbremse gilt bei Neuvermietungen. Sie soll bis zum Jahr 2029 verlängert werden.

Darüber hinaus sollen die Regelungen für qualifizierte Mietspiegel überarbeitet werden. Diese werden genutzt, um die ortsübliche Vergleichsmiete zu ermitteln. Damit werden Mieterhöhungen begründet und bei einem Umzug in ein Gebiet mit Mietpreisbremse zulässige Mieten festgestellt. Es gibt einfache und qualifizierte Mietspiegel - für letztere gelten zusätzliche Qualitätskriterien.

Für Gemeinden über 100 000 Einwohnerinnen sollen qualifizierte Mietspiegel verpflichtend werden. Bis 2030 wollen SPD, Grüne und FDP Obdach- und Wohnungslosigkeit "überwinden" und dafür einen Nationalen Aktionsplan auflegen.

Die Ampel-Parteien wollen sich zudem zum Ziel setzen, dass pro Jahr 400 000 neue Wohnungen gebaut werden, davon 100 000 öffentlich geförderte Wohnungen. Die finanzielle Unterstützung des Bundes für den sozialen Wohnungsbau und soziale Eigenheimförderung soll weitergehen und die Mittel dafür erhöht werden./hrz/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE WOHNEN SE -1.13%35.75 verzögerte Kurse.-2.19%
GRAND CITY PROPERTIES S.A. -1.63%19.32 verzögerte Kurse.-5.89%
LEG IMMOBILIEN SE -1.34%114.15 verzögerte Kurse.-5.66%
VONOVIA SE -1.06%47.45 verzögerte Kurse.-0.47%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
16.01.VONOVIA-CHEF : Konzentrieren uns "voll auf die Integration der Deutsche Wohnen"
DJ
12.01.ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
05.01.Kepler Cheuvreux hebt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 49,50 Euro
DP
04.01.DGAP-RPT : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaw..
EQ
03.01.DEUTSCHE WOHNEN : mit neuer Zusammensetzung von Vorstand und Aufsichtsrat
PU
03.01.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
03.01.Deutsche Wohnen beruft Kanellopoulos und Lars Urbansky zu Co-CEOs
DJ
03.01.Deutsche Wohnen stellt Co-Geschäftsführer und Aufsichtsratsvorsitzende ein
MT
02.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Wichtige Meldungen vom Neujahrs-Wochenende
DP
02.01.WDH : Aufsichtsrat beschließt neuen Vorstand für Deutsche Wohnen
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
04.01.DGAP-RPT : Deutsche Wohnen SE: Release according to Article 111c of the AktG [the German S..
EQ
03.01.Deutsche Wohnen Appoints New Co-Chief Executives
DJ
03.01.Deutsche Wohnen Hires Co-CEOs, Supervisory Board Chairwoman
MT
02.01.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen with new members of Management Board and Supervisory ..
PU
02.01.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen with new members of Management Board and Supervisory ..
EQ
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Appointment of Konstantina Kanellopoulos and Lars Urbansky..
CI
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Board Changes
CI
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Management Changes
CI
2021S&P Boosts Deutsche Wohnen's Outlook to Positive
MT
2021DEUTSCHE WOHNEN SE : Michael Zahn to leave Deutsche Wohnen at the end of the year
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE WOHNEN SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 827 Mio 942 Mio 862 Mio
Nettoergebnis 2021 1 183 Mio 1 347 Mio 1 232 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 863 Mio 12 376 Mio 11 317 Mio
KGV 2021 12,6x
Dividendenrendite 2021 2,81%
Marktkapitalisierung 14 357 Mio 16 378 Mio 14 958 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 30,5x
Marktkap. / Umsatz 2022 30,5x
Mitarbeiterzahl 1 339
Streubesitz 12,6%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 36,17 €
Mittleres Kursziel 49,02 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Lars Urbansky Co-Chief Executive Officer
Konstantina Kanellopoulos Co-Chief Executive Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Helene von Roeder Chairman-Supervisory Board
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE-2.19%16 378
VONOVIA SE-0.47%42 480
CHINA VANKE CO., LTD.5.62%36 769
VINGROUP JOINT STOCK COMPANY2.00%15 780
VINHOMES JOINT STOCK COMPANY-3.54%15 138
LEG IMMOBILIEN SE-5.66%9 520