Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(DWNI)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 25.01. 21:58:00
34.45 EUR   +0.44%
11:20Vonovia nominiert Fenk und Hünlein für Aufsichtsrat
DJ
19.01.IMMOBILIEN-GUTACHTER :  Die Party geht weiter
DP
16.01.VONOVIA-CHEF : Konzentrieren uns "voll auf die Integration der Deutsche Wohnen"
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Städte wollen wirksamere Bremse bei Mietsteigerungen

16.11.2021 | 15:30

ERFURT (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag hat von den künftigen Ampel-Koalitionären mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau und eine wirksamere Bremse bei Mietsteigerungen verlangt. "Das gehört in den Koalitionsvertrag Wohnen wird immer teurer", sagte der Präsident des Städtetages, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), am Dienstag in Erfurt. Der Schwund bei Sozialwohnungen, auf die immer mehr Menschen mit niedrigem Einkommen angewiesen seien, müsste gestoppt werden.

Zwischen 2002 und 2020 sank die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland laut Städtetag um rund 1,5 Millionen. Um diesen Trend zu brechen, müsste die Förderung von jährlich einer Milliarde Euro deutlich erhöht werden.

Zudem plädierte der Städtetag zu Beginn seiner dreitägigen Hauptversammlung in Erfurt dafür, die Kappungsgrenze für Mietsteigerungen auf den Prüfstand zu stellen. Menschen, die noch in günstigen Wohnungen unter der ortsüblichen Vergleichsmiete lebten, könnte es derzeit passieren, dass ihre Miete innerhalb von drei Jahren um bis zu 15 Prozent steige. Diese Kappungsgrenze für Mietpreiserhöhungen müsste bei den Koalitionsverhandlungen überprüft und gesenkt werden./rot/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE WOHNEN SE 0.58%34.5 verzögerte Kurse.-7.25%
GRAND CITY PROPERTIES S.A. 0.05%19.11 verzögerte Kurse.-8.52%
LEG IMMOBILIEN SE 0.04%113.2 verzögerte Kurse.-7.78%
VONOVIA SE 0.72%47.49 verzögerte Kurse.-2.78%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
11:20Vonovia nominiert Fenk und Hünlein für Aufsichtsrat
DJ
19.01.IMMOBILIEN-GUTACHTER :  Die Party geht weiter
DP
16.01.VONOVIA-CHEF : Konzentrieren uns "voll auf die Integration der Deutsche Wohnen"
DJ
12.01.ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
05.01.Kepler Cheuvreux hebt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 49,50 Euro
DP
04.01.DGAP-RPT : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaw..
EQ
03.01.DEUTSCHE WOHNEN : mit neuer Zusammensetzung von Vorstand und Aufsichtsrat
PU
03.01.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
03.01.Deutsche Wohnen beruft Kanellopoulos und Lars Urbansky zu Co-CEOs
DJ
03.01.Deutsche Wohnen stellt Co-Geschäftsführer und Aufsichtsratsvorsitzende ein
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
04.01.DGAP-RPT : Deutsche Wohnen SE: Release according to Article 111c of the AktG [the German S..
EQ
03.01.Deutsche Wohnen Appoints New Co-Chief Executives
DJ
03.01.Deutsche Wohnen Hires Co-CEOs, Supervisory Board Chairwoman
MT
02.01.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen with new members of Management Board and Supervisory ..
PU
02.01.DEUTSCHE WOHNEN SE : Deutsche Wohnen with new members of Management Board and Supervisory ..
EQ
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Appointment of Konstantina Kanellopoulos and Lars Urbansky..
CI
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Board Changes
CI
02.01.Deutsche Wohnen SE Announces Management Changes
CI
2021S&P Boosts Deutsche Wohnen's Outlook to Positive
MT
2021DEUTSCHE WOHNEN SE : Michael Zahn to leave Deutsche Wohnen at the end of the year
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE WOHNEN SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 826 Mio 933 Mio 857 Mio
Nettoergebnis 2021 1 183 Mio 1 335 Mio 1 227 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 863 Mio 12 267 Mio 11 275 Mio
KGV 2021 12,0x
Dividendenrendite 2021 2,95%
Marktkapitalisierung 13 694 Mio 15 448 Mio 14 214 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 29,7x
Marktkap. / Umsatz 2022 30,1x
Mitarbeiterzahl 1 339
Streubesitz 12,6%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 34,50 €
Mittleres Kursziel 49,02 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Lars Urbansky Co-Chief Executive Officer
Konstantina Kanellopoulos Co-Chief Executive Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Helene von Roeder Chairman-Supervisory Board
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE-7.25%15 403
VONOVIA SE-2.78%41 426
CHINA VANKE CO., LTD.5.36%38 549
VINGROUP JOINT STOCK COMPANY0.95%15 498
VINHOMES JOINT STOCK COMPANY-1.22%14 623
LEG IMMOBILIEN SE-7.78%9 229