Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. Diageo plc
  6. News
  7. Übersicht
    DGE   GB0002374006

DIAGEO PLC

(DGE)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert London Stock Exchange - 20.04. 17:39:17
3193 GBX   -0.87%
14.04.SUCHT IM CORONA-JAHR : Alkohol gegen Stress, mehr Tabak
DP
12.04.Credit Suisse belässt Diageo auf 'Outperform' - Ziel 3450 Pence
DP
09.04.Goldman belässt Diageo auf 'Buy' - Ziel 3400 Pence
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

ANALYSE/Brexit stoppt nicht den Zugang zu billigem Geld in der Eurozone

22.02.2021 | 14:57

Von Anna Hirtenstein

LONDON (Dow Jones)--Wochen nach der Trennung Großbritanniens von der Europäischen Union profitieren britische Unternehmen weiterhin von den günstigeren Kreditkosten auf dem Kontinent. Britische Konzerne mit hoher Bonität nehmen Geld auf, indem sie Anleihen über Tochtergesellschaften in Europa verkaufen. Die Europäische Zentralbank (EZB) kauft viele dieser Anleihen als Teil ihres 1,85 Billionen Euro schweren geldpolitischen Pandemie-Hilfsprogramms auf, das darauf abzielt, die Kreditmärkte in der Währungszone zu stützen. Diese sehr umfangreichen Käufe haben dazu beigetragen, die Kreditkosten für Regierungen und Unternehmen in der Eurozone zu senken.

In den ersten beiden Februar-Wochen kaufte die EZB Anleihen, die Töchter von in London ansässigen Unternehmen wie dem Ölkonzern BP, dem Konsumgüterproduzenten Unilever und dem Bier- und Spirituosenhersteller Diageo plc ausgegeben haben, wie aus den wöchentlichen Berichten der EZB hervorgeht. Sie legt allerdings nicht offen, wie viel sie für die Anleihen ausgegeben hat.

   BoE kauft weniger und nach anderen Regeln 

Sowohl die Bank of England (BoE) als auch die EZB kaufen Unternehmensanleihen, um das reibungslose Funktionieren der Kreditmärkte aufrechtzuerhalten, nachdem die Coronavirus-Pandemie der Weltwirtschaft einen schweren Schlag versetzt hat. Aber die BoE kauft ein viel kleineres Volumen an Anleihen und stellt strengere Anforderungen.

Außerdem sind die Zinsen auf dem Kontinent niedriger. Die Rendite für Investment-Grade-Unternehmensanleihen lag dort zuletzt bei 0,3 Prozent, verglichen mit 1,7 Prozent in Großbritannien, wie ICE-Indizes zeigen.

Anleihen, die für den Kauf durch die EZB in Frage kommen, können einen leichten Vorteil haben, obwohl die Renditen im Allgemeinen sehr niedrig bleiben, sagt Aurélien Buffault, ein Kreditportfoliomanager bei Meeschaert Asset Management. "Aus Sicht der Emittenten ist es wichtig: Es gibt ihnen Zugang zum Markt für eine lange Zeit." Aus Sicht der Investoren sei allerdings nie vorher sicher, was die EZB kaufe.

Während die EZB nur Staatsanleihen kaufen kann, die von den 19 Mitgliedern der Eurozone ausgegeben wurden, erlauben ihr die bestehenden Regeln den Ankauf von Unternehmensanleihen von im Währungsraum ansässigen Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen.

   Zentralbank als der entscheidende Käufer 

Die Zentralbank sauge derzeit etwa 40 Prozent jeder zulässigen Neuemission auf, sagen Banker. Dies trägt dazu bei, die Kosten für die Kreditaufnahme für eine Vielzahl von Unternehmen zu senken. "Ein Problem für die EZB ist, genug Liquidität dafür zu finden: Es gibt einfach nicht genug Papiere", sagte Buffault.

Im vergangenen Jahr hat die EZB über 67 Milliarden Euro an Unternehmensanleihen sowie 265 Milliarden an Staatsanleihen aufgekauft.

Die Maßnahmen der EZB unterstreichen, dass die Finanzmärkte von den angespannten politischen Beziehungen zwischen Großbritannien und den europäischen Institutionen abgekoppelt sind. Seit die Brexit-Übergangszeit am 31. Dezember endete und die Handelsbeziehungen neu geordnet wurden, sind die beiden Seiten über Impfstoffe, Grenzkontrollen und Unterbrechungen des Warenflusses zerstritten.

"Geldpolitisch macht das überhaupt keinen Sinn", sagt Carsten Brzeski, Chefökonom für die Eurozone bei der niederländischen Bank ING. "Das Kaufprogramm ist offiziell dazu gedacht, einen reibungslosen Übergang der Geldpolitik in der Eurozone zu gewährleisten."

   Hohe Renditedifferenzen zwischen Euro- und Dollar-Emissionen 

Die BP-Anleihen, die von der EZB im Februar gekauft wurden, hatte der Energiekonzern im Dezember begeben. Er hatte 750 Millionen Euro EUR durch den Verkauf von 20-jährigen Anleihen aufgenommen, die eine Emissionsrendite von 0,9 Prozent aufwiesen. Im Vergleich dazu lag die Rendite einer auf Dollar lautenden Anleihe, die von der US-Tochter von BP einige Monate zuvor verkauft wurde, bei 1,7 Prozent, obwohl die Laufzeit der Dollar-Anleihen nur halb so lang war. Auf Pfund Sterling lautende Bonds hat BP seit Mitte 2020 keine emittiert.

"Wenn die EZB ihre Anleihen kauft, gibt es sicherlich einen Preisvorteil", sagte Marc Baigneres, ein regionaler Leiter der Debt Capital Markets bei JPMorgan Chase & Co.

Die EZB kaufte in diesem Monat auch einen Teil der achtjährigen Anleihen, die Diageo im September in einem Volumen von 700 Millionen Euro begeben hatte. Die Rendite der Anleihe lag zum Zeitpunkt der Emission bei 0,125 Prozent. Zeitgleich begab das Unternehmen auch Anleihen über 400 Millionen britische Pfund - mit einer Rendite von 1,25 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/smh/hab

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2021 08:56 ET (13:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.44%0.64113 verzögerte Kurse.2.35%
BP PLC -3.02%291.75 verzögerte Kurse.14.50%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.06%1.80586 verzögerte Kurse.1.48%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.31%1.75685 verzögerte Kurse.0.82%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.39%150.422 verzögerte Kurse.7.21%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.09%1.94288 verzögerte Kurse.2.34%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.26%1.27635 verzögerte Kurse.5.90%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.01%1.39386 verzögerte Kurse.2.31%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.63%0.65917 verzögerte Kurse.3.02%
DIAGEO PLC -0.87%3193 verzögerte Kurse.11.14%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.00%0.8634 verzögerte Kurse.-3.66%
JPMORGAN CHASE & CO. -2.21%149.27 verzögerte Kurse.17.47%
UNILEVER PLC -0.10%4128 verzögerte Kurse.-6.01%
WTI -0.40%62.091 verzögerte Kurse.30.34%
Alle Nachrichten zu DIAGEO PLC
14.04.SUCHT IM CORONA-JAHR : Alkohol gegen Stress, mehr Tabak
DP
12.04.Credit Suisse belässt Diageo auf 'Outperform' - Ziel 3450 Pence
DP
09.04.Goldman belässt Diageo auf 'Buy' - Ziel 3400 Pence
DP
08.04.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (08.04.2021) +++
DJ
08.04.ANALYSE/Alkoholaktien erholen sich dank aufgestauter Partylaune rasant
DJ
07.04.MÄRKTE EUROPA/Konsolidierungstag erwartet
DJ
31.03.JPMorgan belässt Pernod Ricard auf 'Neutral' - Ziel 160 Euro
DP
30.03.Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Diageo auf 3000 Pence - 'Hold'
DP
29.03.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx auf höchstem Stand seit 2008
AW
25.03.Credit Suisse belässt Pernod Ricard auf 'Neutral' - Ziel 172 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DIAGEO PLC
04:21Home cooking, booze demand fire up global grocery sales in 2020 - report
RE
15.04.BÖRSE WALL STREET : Stocks Rise After Strong Earnings, Economic Data
DJ
15.04.Stock Futures Rise After Strong Earnings, Economic Data
DJ
15.04.DIAGEO  : Announces Changes to Finance Leadership Team following the appointment..
PU
15.04.Stock Futures Rise as Earnings Season Ramps Up
DJ
15.04.Stock Futures Rise Amid Volley of Earnings
DJ
15.04.Stock Futures Rise Ahead of Another Volley of Earnings
DJ
14.04.DIAGEO  : acquires spirits-based ready to drink brand, Loyal 9 Cocktails
PU
08.04.European ADRs Move Higher in Thursday Trading
MT
08.04.DIAGEO  : GRI and SASB reporting 'complement each other'; Practical guide shares..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 12 267 Mio 17 101 Mio 15 658 Mio
Nettoergebnis 2021 2 647 Mio 3 690 Mio 3 378 Mio
Nettoverschuldung 2021 13 227 Mio 18 440 Mio 16 884 Mio
KGV 2021 28,3x
Dividendenrendite 2021 2,22%
Marktkapitalisierung 74 714 Mio 104 Mrd. 95 370 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 7,17x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,79x
Mitarbeiterzahl 27 788
Streubesitz 91,0%
Chart DIAGEO PLC
Dauer : Zeitraum :
Diageo plc : Chartanalyse Diageo plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DIAGEO PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 3 299,28 GBX
Letzter Schlusskurs 3 198,50 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 25,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,15%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ivan M. Menezes Chief Executive Officer & Executive Director
Kathryn A. Mikells Chief Financial Officer & Executive Director
Javier Ferrán Larraz Chairman
Alan James Harris Stewart Independent Non-Executive Director
Nicola S. Mendelsohn Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DIAGEO PLC11.14%105 251
PERNOD RICARD9.57%53 904
BROWN-FORMAN CORPORATION-5.78%35 083
THAI BEVERAGE-2.72%13 595
RéMY COINTREAU11.36%10 248
FEVERTREE DRINKS PLC-5.58%3 940