Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.01. 08:56:42
8.795 EUR   +0.49%
20.01.DIW :  Frauenanteil in Unternehmen kommt nur langsam voran
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutscher Energieverbrauch kräftig gesunken - Kohle auf dem Rückzug

04.08.2020 | 13:17

BERLIN (dpa-AFX) - Der Corona-Einbruch der Wirtschaft hat auch zu einer deutlichen Verschiebung im deutschen Energiemix geführt. Im ersten Halbjahr 2020 war der Anteil der Erneuerbaren am gesamten Energieverbrauch erstmals höher als der von Stein- und Braunkohle, wie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen auf der Basis vorläufiger Zahlen errechnet hat. Der Verbrauch an Braunkohle sei um mehr als ein Drittel gesunken, der von Steinkohle um ein knappes Viertel, teilten die Energiestatistiker am Dienstag mit.

Der gesamte Energieverbrauch sei im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 um 8,8 Prozent niedriger gewesen. Für das gesamte Jahr erwarten die Statistiker, abhängig von der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung, ein Minus zwischen 7 und 12 Prozent.

Mineralöl war auch im ersten Halbjahr der wichtigste Energieträger in Deutschland. Auf das Öl entfielen 33,9 Prozent des Gesamtverbrauchs. Erdgas deckte 27,7 Prozent, die Erneuerbaren 17,5 Prozent. Die Steinkohle trug zu 7,4 Prozent des Verbrauchs bei, die Braunkohle zu 6,5 Prozent. Auf die Kernenergie entfielen 5,8 Prozent. Der Rest entfiel vor allem auf Stromimporte aus dem Ausland.

Weil Kraftwerke und Stahlhütten weniger Kohle verfeuerten ist den Angaben zufolge der energiebedingte Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid um 13 Prozent gesunken. Für das Gesamtjahr erwarten die Experten einen Rückgang zwischen 10 und 17 Prozent./hff/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE 0.28%8.752 verzögerte Kurse.-3.44%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 0.00%57 verzögerte Kurse.1.79%
RWE AG 0.24%37.53 verzögerte Kurse.8.56%
UNIPER SE 0.41%29.72 verzögerte Kurse.5.24%
Alle Nachrichten auf E.ON SE
20.01.DIW :  Frauenanteil in Unternehmen kommt nur langsam voran
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
AW
20.01.Windparks in der Nordsee produzieren so viel Strom wie nie
DP
19.01.Belgische Eon-Tochter Essent steht zum Verkauf - Bericht
DJ
18.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eur..
DJ
15.01.SCHWERE SCHNEESTÜRME IN SCHWEDEN : E.ON rund um die Uhr im Einsatz
PU
13.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eur..
DJ
13.01.E.ON SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ..
EQ
13.01.Barclays senkt Ziel für Eon auf 11 Euro - 'Overweight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
18.01.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
13.01.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
13.01.EON AG : Receives a Buy rating from Barclays
MD
11.01.EON AG : JP Morgan reiterates its Neutral rating
MD
11.01.EON AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -6-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -5-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -4-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -3-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 64 441 Mio 78 167 Mio 69 475 Mio
Nettoergebnis 2020 1 304 Mio 1 582 Mio 1 406 Mio
Nettoverschuldung 2020 35 700 Mio 43 304 Mio 38 489 Mio
KGV 2020 16,0x
Dividendenrendite 2020 5,44%
Marktkapitalisierung 22 820 Mio 27 607 Mio 24 602 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,91x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,87x
Mitarbeiterzahl 77 489
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 10,88 €
Letzter Schlusskurs 8,75 €
Abstand / Höchstes Kursziel 47,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel 0,55%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Teresa Marie Jäschke Head-Digitization, IT, HR & Diversity
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE-3.44%27 607
NATIONAL GRID PLC0.99%42 468
ENGIE7.39%39 722
SEMPRA ENERGY-3.56%35 043
RWE AG8.56%30 674
PPL CORPORATION-0.21%21 635