Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. E.ON SE
  6. News
  7. Übersicht
    EOAN   DE000ENAG999   ENAG99

E.ON SE

(EOAN)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 03.08. 16:15:19
10.467 EUR   +0.20%
14:51Energieverbrauch in Deutschland gestiegen - Kohle und Gas legten zu
DP
08:17Goldman belässt Eon auf 'Buy' - Ziel 13 Euro
DP
02.08.CO2-Zertifikate immer teurer - Rekordeinnahmen für deutschen Staat
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

E ON : Rede Dr. Leonhard Birnbaum, CEO

19.05.2021 | 12:14

Ordentliche Hauptversammlung der E.ON SE 19. Mai 2021

Ausführungen

Dr. Leonhard Birnbaum Vorstandsvorsitzender der E.ON SE

Es gilt das gesprochene Wort.

2 / 12

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

Meine Damen und Herren,

Fortschritt entsteht oft aus der Notwendigkeit, sich anzupassen. Das gilt mehr denn je in Zeiten von Covid-19 und Klimawandel. Ich sehe darin eine Chance - für Deutschland und Europa, für E.ON und für Sie als Aktionäre!

Eine Chance ist das neue digitale Selbstverständnis. Ich würde Sie heute gern persönlich sehen. Denn das würde bedeuten, wir hätten die Pandemie hinter uns. So aber machen wir mit unserer zweiten, virtuellen Hauptversammlung aus der Not eine Tugend. Dieses Format bringt erhebliche Vorteile im Sinne der Aktionärsfreundlichkeit.

Es gibt keine räumlichen Barrieren. Unsere Teilnahmequoten sind deutlich höher als in den Präsenz-Hauptversammlungen vor der Pandemie. Der logistische und zeitliche Aufwand ist viel geringer für uns alle. Zudem erlaubt die längere Bearbeitungszeit vorab eingereichter Fragen eine höhere Qualität der Antworten. Auch Nachfragen können Sie natürlich stellen. Unser virtuelles Format hat viele Vorteile ohne relevante Nachteile.

Ganz erhebliche Chancen für uns sehe ich auch beim Thema Nachhaltigkeit. Europa soll bis 2050 vollständig dekarbonisiert werden. Dieses Ziel ist nicht durch Europawahlen gefährdet, nicht durch die anstehenden Bundestagswahlen, nicht einmal durch die Corona-Krise. Im Gegenteil: Nachhaltigkeit spielt die Schlüsselrolle beim Wiederaufbau der europäischen Volkswirtschaft. Jetzt nehmen wir Fahrt auf für eine umfassende Transformation.

E.ON ermöglicht diese Transformation. Denn wirstellen die Infrastruktur dafür. Für den weiteren Zuwachs Erneuerbarer Energie. Für den immer schnelleren Ausbau der Elektromobilität. Für die Sektorenkopplung zu Industrie und Wärme.

Und E.ON profitiert von dieser Transformation. Denn mit ihr muss über Jahre massiv in unsere Energie-Infrastruktur investiert werden. Wir stehen in der Energiewirtschaft vor Dekaden des Wachstums!

Ich bin fest entschlossen, diese Chance beim Schopfe zu packen. Gemeinsam mit einem starken Team. Ich möchte das ganze Potenzial unseres Unternehmens ausschöpfen. Für E.ON und für Sie als Aktionäre. Und ich freue mich, Ihnen heute in meiner neuen Funktion als CEO Rede und Antwort zu stehen.

E.ON SE, Ordentliche Hauptversammlung, 19. Mai 2021, Rede Dr. Leonhard Birnbaum

3 / 12

Bevor ich dazu komme, gestatten Sie mir bitte zwei Worte des Dankes - erstens an meinen Vorgänger Johannes Teyssen und zweitens an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Nie in den letzten Jahren war E.ON besser aufgestellt, nie waren die Aussichten besser. Das liegt auch an Johannes Teyssen. Er war siebzehn Jahre im Vorstand, elf Jahre Vorsitzender. Er hat E.ON durch schwierige Zeiten geführt - raus aus der Kernkraft, raus aus der Kohle, rein in ein nachhaltiges Energiezeitalter.

Lieber Johannes, auf einer Präsenz-HV hättest du jetzt verdienten Beifall bekommen. Nun auf virtuellem Wege herzlichen Dank! Wir sind alle ersetzbar. Aber nicht alle hinterlassen wir Spuren. Du hast Spuren hinterlassen. Darauf darfst und sollst Du auch stolz sein. Wir bei E.ON werden sicherstellen, dass es Dir Spaß macht, uns aus der Ferne zu beobachten.

Die Integration von innogy ist der Schlusspunkt einer umfassenden Neuausrichtung der E.ON. Sie stärkt uns finanziell durch 780 Millionen Euro wiederkehrende Einsparungen bis 2024. Sie stärkt uns aber auch operativ. Die neue E.ON ist nicht ein, sie ist das Unternehmen für nachhaltige Infrastruktur. Wir haben Dekarbonisierung zu unserer Kernkompetenz gemacht. Wir sind Gestalter und Treiber der Energiewende.

Damit haben wir nun alle Hebel für unseren unternehmerischen Erfolg selbst in der Hand. Unser Erfolg hängt jetzt allein davon ab, dass wir Ergebnisse liefern. Und das tun wir - selbst im schwierigen Umfeld der Corona- Pandemie.

Trotz der Einschränkungen konnten wir unsere Investitionen in die Infrastruktur allesamt umsetzen. Wir haben die Energiewende vorangetrieben und werden dies weiter tun. Zugleich stabilisieren wir unsere Volkswirtschaft und sichern Arbeitsplätze.

Die Versorgungssicherheit in Deutschland hatte vor der Pandemie den Höchststand seit Aufzeichnung der Messungen erreicht. Und auch in der Krise war auf eine sichere Energieversorgung zu jeder Zeit Verlass.

Hinter diesen Leistungen steht der außergewöhnliche Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - in Deutschland, in Europa. Auch dafür möchte ich Danke sagen und Ihnen Beispiele geben.

  • Danke an unser Team in Italien. Italien war als erstes von einem Lockdown betroffen. Dank schneller und kreativer Lösungen wurden alle unsere Anlagen für Industriekunden am Laufen gehalten.

E.ON SE, Ordentliche Hauptversammlung, 19. Mai 2021, Rede Dr. Leonhard Birnbaum

4 / 12

  • Danke an unser Team in Ungarn. In den Netzleitstellen wurde dort in Schichten gearbeitet, um die Versorgungssicherheit aufrecht zu halten - im Wechsel eine Woche in Isolation am Arbeitsplatz, eine Woche in Quarantäne zuhause.
  • Danke an unser Team in Rumänien. Dort wurde der Netzbetrieb ebenfalls wochenweise in Isolation gesichert - fern der Familien, auch in den Ferien.
  • Danke an das Team in Großbritannien. Dort wurde quasi aus dem Home- Office heraus die lang ersehnte Kehrtwende im Kundengeschäft geschafft.
  • Danke an unser Team in der Slowakei. Dort haben unzählige Freiwillige dieses Jahr pro Woche etwa 2000 ihrer Kolleginnen und Kollegen und Familienangehörigen getestet. So wurde eine lückenlose Versorgung gesichert, selbst in den strengsten Sperrzeiten.
  • Danke an unser Team in Deutschland. In kürzester Zeit haben wir Home- Office Möglichkeiten für Tausende Mitarbeiter geschaffen, deren Arbeit das erlaubte. Ebenso schnell haben wir Wege gefunden, selbst Großbaustellen mit hunderten Mitarbeitern auf engstem Raum voranzutreiben - ohne jegliches innerbetriebliches Infektionsgeschehen.
  • Das waren nur einige Beispiele. Nicht minder eindrucksvoll geliefert haben unsere Teams in den Niederlanden, Schweden, Polen, Tschechien und in der Türkei.

E.ON könnte jederzeit einen weiteren, wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. An vielen internationalen Standorten haben wir bereits Teile unserer Belegschaft geimpft. Wir wollen gern in Deutschland nachziehen, endlich auch dort betriebsintern impfen. Denn auch dafür sind wir vorbereitet!

Wir haben unsere Prozesse im Griff, unser Schutzkonzept greift. Wir können Covidfälle, die es natürlich auch gab, genau nachverfolgen. Wir sehen, dass es praktisch keine betriebsinternen Ansteckungsketten gab - wenn doch, konnten wir sie sofort begrenzen. Im Ergebnis liegen unsere Fallzahlen deutlich unter dem nationalen Durchschnitt in unseren Märkten. Wie gesagt: Ein Verdienst des ganzen E.ON Teams - danke dafür!

Gestatten Sie mir angesichts dieser Leistung eine emotionale Bemerkung: Es ärgert mich wirklich, wie Teile der Politik von eigenen Fehlern abzulenken versuchen - indem sie auf die Arbeitgeber als Problem hinweisen und uns mit

E.ON SE, Ordentliche Hauptversammlung, 19. Mai 2021, Rede Dr. Leonhard Birnbaum

5 / 12

überflüssigen Verpflichtungen überziehen. Wir kämen schneller voran, würde sich jeder auf seine Hausaufgaben konzentrieren.

Meine Damen und Herren,

der Einsatz und die Expertise unserer Belegschaft schlägt sich auch in einer starken Geschäftsentwicklung nieder. Das gilt für beide Geschäftsbereiche der neuen E.ON - sowohl für das Netzgeschäft als auch für die Kundenlösungen.

Wir haben 2020 ein operatives Ergebnis von 3,8 Milliarden Euro erreicht. Wetter- und Pandemie-bedingte Absatzrückgänge im Netzgeschäft von rund 200 Millionen Euro werden in den Folgejahren vollständig durch die Regulierung kompensiert. Damit liegen wir in Summe im Ergebnisbereich, den wir vor der Pandemie prognostiziert hatten.

E.ON ist nicht nur robust geblieben. Wir sind stärker geworden und planbarer. Genau das hatten wir im Zuge unserer Neuaufstellung versprochen. Wir sind mit der Integration der innogy auf Kurs. Und wir haben eine ganze Reihe von wichtigen Baustellen abgearbeitet. Wir haben dabei Erfolge erzielt, die uns langfristig stärken.

  • Wir haben in Verständigung mit der Bundesregierung einen sauberen Schnitt bei der Kernkraft erreicht. Nun haben wir endlich finanzielle Klarheit. Wir können uns voll auf die Zukunftsfelder einer nachhaltigen Energiewirtschaft konzentrieren.
  • Wir haben schnell die so wichtige Kehrtwende in unserem UK-Geschäft erreicht. Wir machen dort nach sorgenvoller Zeit ab dem Geschäftsjahr 2021 einen operativen Gewinn. Wir haben die Gewinnerwartung sogar nach oben korrigiert.
  • Schließlich haben wir unsere Bilanz gestärkt. Unsere Verschuldung konnten wir nach der innogy-Übernahme und trotz der Krise im Rahmen halten, zuletzt bereits abbauen. Unser Verschuldungsziel haben wir präzisiert. Wir werden es mit hoher Wahrscheinlichkeit schon in diesem Jahr erreichen, und damit früher als erwartet.

E.ON wird wie verspochen immer stärker und planbarer. Das gibt uns Zuversicht. Und es gibt Ihnen als Eigentümer Sicherheit, auch in diesen turbulenten Zeiten.

Wir schlagen Ihnen vor diesem Hintergrund heute eine Dividende von

47 Cent für das Finanzjahr 2020 vor. Wir halten unser Versprechen steigender Dividenden damit auch in diesem Jahr - ohne uns inmitten der derzeitigen

E.ON SE, Ordentliche Hauptversammlung, 19. Mai 2021, Rede Dr. Leonhard Birnbaum

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Disclaimer

E.ON SE published this content on 19 May 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 19 May 2021 10:13:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu E.ON SE
14:51Energieverbrauch in Deutschland gestiegen - Kohle und Gas legten zu
DP
08:17Goldman belässt Eon auf 'Buy' - Ziel 13 Euro
DP
02.08.CO2-Zertifikate immer teurer - Rekordeinnahmen für deutschen Staat
DP
31.07.SCHÄUBLE : CO2-Preis muss schneller steigen
DP
31.07.Altmaier erwartet schnelleren Kohleausstieg
DP
29.07.MILLIARDENFRAGE EEG-UMLAGE : Die Kosten des Klimaschutzes
DP
28.07.WDH/NRW-INNENMINISTER :  Wiederaufbau nach Flut könnte Jahre dauern
DP
28.07.Versorger machen sich für mehr Tempo bei Ökostrom stark
RE
27.07.'ZUGPFERD' DER ENERGIEWENDE : Mehr Windräder für den Klimaschutz
DP
27.07.E ON : tritt globaler Initiative zum Schutz tropischer Regenwälder bei
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
27.07.E ON : joins global initiative to protect tropical rainforests
PU
22.07.NORD STREAM 2 : the difficult birth of Russia's gas link to Germany
RE
21.07.E ON : launches virtual community space “Republic of Innovators”
PU
20.07.E ON : Sauerland model region for climate protection to showcasenenergy system o..
PU
19.07.E ON : sends nationwide aid to affected flood areas
PU
16.07.COMPLEO CHARGING : E.ON in Exclusive Talks to Sell Innogy's European E-Mobility ..
MT
16.07.E ON : employees on flood duty around the clock
PU
16.07.Compleo Charging Solutions AG entered into a term sheet agreement to acquire ..
CI
12.07.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
12.07.JOINT PRESS RELEASE : Berlin's hidden energy source: E.ON commis-sions largest s..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 62 323 Mio 74 078 Mio 66 881 Mio
Nettoergebnis 2021 1 646 Mio 1 956 Mio 1 766 Mio
Nettoverschuldung 2021 34 040 Mio 40 461 Mio 36 530 Mio
KGV 2021 16,5x
Dividendenrendite 2021 4,68%
Marktkapitalisierung 27 237 Mio 32 371 Mio 29 229 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,98x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,98x
Mitarbeiterzahl 76 086
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 10,45 €
Mittleres Kursziel 11,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,35%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Leonhard Birnbaum Chairman-Management Board
Marc Spieker Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Markus Nitschke Head-Technology & Innovation, Sustainable Cities
Karen Maria Alida de Segundo Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
E.ON SE15.25%32 371
NATIONAL GRID PLC7.29%45 866
SEMPRA3.01%39 737
ELECTRICITÉ DE FRANCE-18.65%39 359
ENGIE-9.38%32 590
PUBLIC SERVICE ENTERPRISE GROUP INCORPORATED7.82%31 750