Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

E ON : Umfrage zeigt breites Vertrauen der Deutschen in Wasserstoff

02.12.2020 | 13:41
E.ON-Umfrage zeigt breites Vertrauen der Deutschen in Wasserstoff

02.12.2020

  • Die heute beschlossene EEG-Umlagebefreiung symbolisiert einen wichtigen Schritt hin zu einer rentablen Wasserstoffwirtschaft.
  • Mehrheit der Deutschen wäre bereit mit Wasserstoff zu heizen, wenn dabei kein CO2 entsteht.

Die Deutschen haben mehrheitlich großes Vertrauen in Wasserstoff-Technologie. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von E.ON können sich 67 Prozent der Deutschen bereits heute vorstellen, mit Wasserstoff zu heizen, wenn dabei kein CO2 entsteht. Dreiviertel aller Befragten ist bekannt, dass mit Hilfe von Wasserstoff insbesondere erneuerbare Energie gespeichert werden kann.

Die heute beschlossene EEG-Umlagebefreiung bestätigt den bisher eingeschlagenen Weg, das Gasnetz für den Betrieb mit Wasserstoff umzurüsten. Konkret treibt E.ON den Umbau der eigenen Gasnetze voran, um die Kunden in Zukunft CO2-frei mit Wärme zu versorgen. Schon heute betreibt E.ON in Pilotprojekten ein Gasnetz mit einem Wasserstoffanteil in Höhe von 20 Prozent. Im Rahmen des Projektes 'H2HoWi' in Holzwickede wird sogar eine öffentliche Leitung zu 100 Prozent auf den Transport von Wasserstoff umgestellt. Mit diesem Vorhaben will E.ON sich als Innovationsführer in der Wasserstoffwirtschaft positionieren. Bis zum Jahr 2030 soll das Gasverteilnetz von E.ON 'H2-ready' sein.

Aufbau einer nationalen Wasserstoffwirtschaft

Wasserstoff und 'Grüne Gase' im Allgemeinen sind wichtige Bestandteile für das Gelingen der Energiewende. Die in der heutigen Kabinettssitzung beschlossene EEG-Umlagebefreiung von Strom für grünen Wasserstoff ist somit ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. E.ON Netzvorstand Thomas König: 'Wir begrüßen, dass die Produktion von Strom für grünen Wasserstoff von der EEG-Umlage befreit werden soll. Hiermit wird die Wirtschaftlichkeit von Wasserstoffprojekten verbessert und eine Grundlage für den Aufbau einer nationalen Wasserstoffwirtschaft gelegt. Damit diese Regelung in der Praxis Anwendung finden kann, müssen die Rahmenbedingungen für grünen Wasserstoff zügig festgelegt werden.'

Damit Wasserstoff und grüne Gase zukünftig am Markt bestehen können, müssen die politischen Rahmenbedingungen aber weiter angepasst werden. Um die Nachfrage anzuregen und eine zuverlässige Emissionsminderung von Gasanwendungen zu erreichen, ist eine Grüngasquote sinnvoll. Die Umfrageergebnisse zeigen zudem, dass die deutsche Bevölkerung der Verwendung von Wasserstoff als Heizmittel offen gegenübersteht. Der Wärmesektor muss selbstverständlicher Teil der nationalen Wasserstoffstrategie sein, vor allem, da er hohes Potential zur Reduzierung von Emissionen und damit für die gerade beginnende, zweite Phase der Energiewende bietet.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

E.ON SE veröffentlichte diesen Inhalt am 02 Dezember 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 02 Dezember 2020 12:40:07 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf E.ON SE
12:50VERGLEICHSPORTAL : Ost-West-Strompreislücke weitgehend geschlossen
DP
25.01.E ON : unterzeichnet die von Prinz Charles initiierte Terra Carta
PU
21.01.EON :  Bestehende Gasnetze für Energiewende beim Heizen nutzen
DP
21.01.E ON : Energiewende mit Grünem Gas hilft einkommensschwachen Haushalten
PU
21.01.EON-STUDIE : Heiz-Wende mit Wasserstoff hilft Einkommensschwächeren
DJ
20.01.DIW :  Frauenanteil in Unternehmen kommt nur langsam voran
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
DP
20.01.Frauenanteil in Dax-Vorständen auf Höchststand
AW
20.01.Windparks in der Nordsee produzieren so viel Strom wie nie
DP
19.01.Belgische Eon-Tochter Essent steht zum Verkauf - Bericht
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
21.01.E ON : successfully kick-starts the new year by issuing a €600 million corporate..
PU
18.01.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
13.01.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -6-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -5-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -4-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -3-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -2-
DJ
11.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the ..
DJ
08.01.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -5-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 64 441 Mio 78 369 Mio 69 526 Mio
Nettoergebnis 2020 1 304 Mio 1 586 Mio 1 407 Mio
Nettoverschuldung 2020 35 700 Mio 43 416 Mio 38 517 Mio
KGV 2020 16,1x
Dividendenrendite 2020 5,42%
Marktkapitalisierung 22 893 Mio 27 762 Mio 24 699 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,91x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,87x
Mitarbeiterzahl 77 489
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 10,88 €
Letzter Schlusskurs 8,78 €
Abstand / Höchstes Kursziel 46,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 0,23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Teresa Marie Jäschke Head-Digitization, IT, HR & Diversity
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE-3.13%27 762
NATIONAL GRID PLC2.66%43 028
ENGIE3.27%37 839
SEMPRA ENERGY-1.13%36 339
RWE AG6.42%30 156
PPL CORPORATION-0.32%21 612