Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 27.11. 21:59:59
9.169 EUR   +0.14%
25.11.EU billigt System zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
25.11.EU billigt Ausschreibungen zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
23.11.RBC senkt Ziel für Eon auf 10 Euro - 'Sector Perform'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Eon: Milliardeninvestitionen in Stromnetze für Energiewende notwendig

29.10.2020 | 13:13

ESSEN (dpa-AFX) - Die Energiewende macht nach Berechnungen für den Stromversorger Eon Investitionen in die Stromnetze in dreistelliger Milliardenhöhe erforderlich. Bis zum Jahr 2050 seien allein für den Ausbau und die Modernisierung der Verteilnetze in Deutschland rund 110 Milliarden Euro erforderlich, heißt es in einer am Donnerstag vorgestellten Studie für Eon. Davon fielen 32 Milliarden Euro bis 2030 an.

Unterblieben diese Investitionen, könnten durch überlastete Netze pro Jahr Folgekosten von bis zu 4,2 Milliarden Euro anfallen. In die Netze müssten in den kommenden Jahren immer mehr Solaranlagen und Windräder integriert werden. Hinzu kämen der Ausbau der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität und die steigende Zahl von Wärmepumpen und Stromspeichern. An der Untersuchung war unter anderem die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen beteiligt.

Werde nicht bereits heute konsequent und langfristig in Stromnetze investiert, könnten diese den Strom aus erneuerbaren Energien nicht mehr aufnehmen. "Politik und Regulierung müssen jetzt die Weichen auf Wachstum in den Energienetzen stellen", forderte Eon-Netzvorstand Thomas König. Für Netzbetreiber seien die Investitionen nur finanzierbar, wenn die regulatorischen Rahmenbedingungen angepasst würden und auch im europäischen Vergleich attraktiv seien.

Die Bundesnetzagentur legt fest, welche Renditen die Betreiber mit Strom- und Gasnetzen erzielen können. Bezahlt wird Bau und Betrieb der Netze von den Verbrauchern über die Netzentgelte. Eon betonte, die Investitionen in die Netze trügen dazu bei, dass die Kosten in anderen Bereichen begrenzt blieben und die Klimaschutzziele so effizient wie möglich erreicht werden könnten.

Eon ist durch die Übernahme der RWE-Tochter Innogy der mit Abstand größte Betreiber von Stromverteilnetzen in Deutschland. Die Eon-Netze haben eine Länge von rund 700 000 Kilometern, das gesamte deutsche Stromnetz ist laut Branchenverband BDEW etwa 1,8 Millionen Kilometer lang.

Über die Verteilnetze wird der Strom in Hoch-, Mittel- und Niederspannung zu den Verbrauchern in Industrie, Gewerbe und Haushalten übertragen. Deutschlandweit wird der Strom mit den Höchstspannungs-Übertragungsnetzen transportiert. Der Ausbau dieser Stromautobahnen erfordert weitere Milliardeninvestitionen./hff/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE -0.17%9.14 verzögerte Kurse.-3.86%
INNOGY SE 0.00%Schlusskurs.-2.24%
RWE AG 1.84%34.87 verzögerte Kurse.25.19%
Alle Nachrichten auf E.ON SE
25.11.EU billigt System zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
25.11.EU billigt Ausschreibungen zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
23.11.RBC senkt Ziel für Eon auf 10 Euro - 'Sector Perform'
DP
22.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
21.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
20.11.E.ON SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ..
EQ
19.11.STUDIE : Bis 2030 fehlen mindestens 400 000 E-Auto-Ladepunkte
DP
19.11.E.ON SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ..
EQ
19.11.Trotz Milliarden für EEG-Umlage bleibt der Strompreis hoch
DP
19.11.Strompreis bleibt hoch - Einzelne Versorger senken Preise
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
23.11.EON AG : RBC reaffirms its Neutral rating
MD
20.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
19.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
18.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
17.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
17.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
16.11.EON AG : Receives a Buy rating from Bernstein
MD
16.11.Investors tell European firms to reveal 'missing' climate costs in their acco..
RE
13.11.EON AG : Independant Research remains Neutral
MD
12.11.EXCLUSIVE : Thyssenkrupp could change tack and keep hydrogen champion Uhde - sou..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 67 106 Mio 80 210 Mio 72 596 Mio
Nettoergebnis 2020 1 253 Mio 1 498 Mio 1 356 Mio
Nettoverschuldung 2020 32 865 Mio 39 283 Mio 35 554 Mio
KGV 2020 17,3x
Dividendenrendite 2020 5,20%
Marktkapitalisierung 23 831 Mio 28 493 Mio 25 781 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,84x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,89x
Mitarbeiterzahl 77 489
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 11,02 €
Letzter Schlusskurs 9,14 €
Abstand / Höchstes Kursziel 41,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,91%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Teresa Marie Jäschke Head-Digitization, IT, HR & Diversity
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE-3.86%28 424
NATIONAL GRID PLC-6.66%41 368
SEMPRA ENERGY-12.89%38 067
ENGIE-13.02%35 986
RWE AG25.19%27 567
PPL CORPORATION-18.09%22 596