Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. E.ON SE
  6. News
  7. Übersicht
    EOAN   DE000ENAG999   ENAG99

E.ON SE

(EOAN)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 18.06. 17:35:08
9.99 EUR   -1.11%
18.06.Bundesnetzagentur will Renditen der Netzbetreiber kürzen
DP
18.06.Goldman belässt Eon auf 'Buy' - Ziel 12,20 Euro
DP
18.06.Jefferies belässt Eon auf 'Hold' - Ziel 9,80 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Eon: Milliardeninvestitionen in Stromnetze für Energiewende notwendig

29.10.2020 | 13:13

ESSEN (dpa-AFX) - Die Energiewende macht nach Berechnungen für den Stromversorger Eon Investitionen in die Stromnetze in dreistelliger Milliardenhöhe erforderlich. Bis zum Jahr 2050 seien allein für den Ausbau und die Modernisierung der Verteilnetze in Deutschland rund 110 Milliarden Euro erforderlich, heißt es in einer am Donnerstag vorgestellten Studie für Eon. Davon fielen 32 Milliarden Euro bis 2030 an.

Unterblieben diese Investitionen, könnten durch überlastete Netze pro Jahr Folgekosten von bis zu 4,2 Milliarden Euro anfallen. In die Netze müssten in den kommenden Jahren immer mehr Solaranlagen und Windräder integriert werden. Hinzu kämen der Ausbau der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität und die steigende Zahl von Wärmepumpen und Stromspeichern. An der Untersuchung war unter anderem die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen beteiligt.

Werde nicht bereits heute konsequent und langfristig in Stromnetze investiert, könnten diese den Strom aus erneuerbaren Energien nicht mehr aufnehmen. "Politik und Regulierung müssen jetzt die Weichen auf Wachstum in den Energienetzen stellen", forderte Eon-Netzvorstand Thomas König. Für Netzbetreiber seien die Investitionen nur finanzierbar, wenn die regulatorischen Rahmenbedingungen angepasst würden und auch im europäischen Vergleich attraktiv seien.

Die Bundesnetzagentur legt fest, welche Renditen die Betreiber mit Strom- und Gasnetzen erzielen können. Bezahlt wird Bau und Betrieb der Netze von den Verbrauchern über die Netzentgelte. Eon betonte, die Investitionen in die Netze trügen dazu bei, dass die Kosten in anderen Bereichen begrenzt blieben und die Klimaschutzziele so effizient wie möglich erreicht werden könnten.

Eon ist durch die Übernahme der RWE-Tochter Innogy der mit Abstand größte Betreiber von Stromverteilnetzen in Deutschland. Die Eon-Netze haben eine Länge von rund 700 000 Kilometern, das gesamte deutsche Stromnetz ist laut Branchenverband BDEW etwa 1,8 Millionen Kilometer lang.

Über die Verteilnetze wird der Strom in Hoch-, Mittel- und Niederspannung zu den Verbrauchern in Industrie, Gewerbe und Haushalten übertragen. Deutschlandweit wird der Strom mit den Höchstspannungs-Übertragungsnetzen transportiert. Der Ausbau dieser Stromautobahnen erfordert weitere Milliardeninvestitionen./hff/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE -1.11%9.99 verzögerte Kurse.10.22%
INNOGY SE 0.00%Schlusskurs.-2.24%
RWE AG -2.42%30.25 verzögerte Kurse.-12.50%
Alle Nachrichten zu E.ON SE
18.06.Bundesnetzagentur will Renditen der Netzbetreiber kürzen
DP
18.06.Goldman belässt Eon auf 'Buy' - Ziel 12,20 Euro
DP
18.06.Jefferies belässt Eon auf 'Hold' - Ziel 9,80 Euro
DP
18.06.MÄRKTE EUROPA/Hexensabbat lässt die Kurse bisher nicht tanzen
DJ
18.06.MÄRKTE EUROPA/Kaum Bewegung vor großem Verfall am Terminmarkt
DJ
17.06.MÄRKTE EUROPA/SMI steigt erstmals über 12.000 Punkte - Curevac schwach
DJ
17.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen von Fed wenig beeindruckt - Curevac halbiert
DJ
17.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen nach Fed-Sitzung knapp behauptet - Curevac brechen ein
DJ
17.06.Röttgen - Biden hat bei Nord Stream 2 nicht kleinbeigegeben
RE
16.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Stahlsektor schwach
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
15.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -4-
DJ
15.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -3-
DJ
15.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -2-
DJ
15.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the ..
DJ
15.06.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
10.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -4-
DJ
10.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -3-
DJ
10.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article -2-
DJ
10.06.DGAP-PVR : E.ON SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the ..
DJ
10.06.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 62 165 Mio 73 723 Mio 67 981 Mio
Nettoergebnis 2021 1 538 Mio 1 824 Mio 1 682 Mio
Nettoverschuldung 2021 32 940 Mio 39 064 Mio 36 021 Mio
KGV 2021 16,5x
Dividendenrendite 2021 4,89%
Marktkapitalisierung 26 048 Mio 30 880 Mio 28 484 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,95x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,93x
Mitarbeiterzahl 76 086
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 11,32 €
Letzter Schlusskurs 9,99 €
Abstand / Höchstes Kursziel 33,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -11,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Leonhard Birnbaum Chairman-Management Board
Marc Spieker Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Markus Nitschke Head-Technology & Innovation, Sustainable Cities
Karen Maria Alida de Segundo Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE10.22%30 880
NATIONAL GRID PLC6.92%45 373
ELECTRICITÉ DE FRANCE S.A.-9.81%43 528
SEMPRA ENERGY8.13%41 711
ENGIE SA-4.95%34 096
PUBLIC SERVICE ENTERPRISE GROUP INCORPORATED1.78%29 972