Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  EFG International AG    EFGN   CH0022268228

EFG INTERNATIONAL AG

(EFGN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EFG-Aktien sacken nach Zahlenvorlage für 2017 ab

28.02.2018 | 13:18

Zürich (awp) - Die EFG International-Aktien gehören am Mittwoch zu den schwächsten Titeln am Schweizer Markt. Die Vermögensverwalterin hatte am Morgen Ergebnisse für das Jahr 2017 vorgelegt, die stark von der Integration der Privatbank BSI sowie weiteren Sonderfaktoren geprägt waren. Die Analysten anerkennen zwar Fortschritte im operativen Geschäft, zeigen sich aber gleichzeitig vom starken Einfluss von negativen Sondereffekten auf das Resultat befremdet.

Die EFG-Titel notieren gegen 13.15 Uhr um 10,2% im Minus bei 8,85 CHF. Der Gesamtmarkt (SPI) verliert derweil 0,7%. Bis zum Mittag sind mit gut 740'000 Titeln bereits mehr als doppelt so viele Aktien wie sonst an einem ganzen Tag umgesetzt.

Insgesamt scheine die EFG operativ im vergangenen Jahr "ordentlich" unterwegs gewesen zu sein, kommentiert ZKB-Analyst Michael Kunz: Allerdings mache es das "Sammelsurium an Sondervorgängen" wieder einmal schwierig, die tatsächliche Leistung zu würdigen. Besonders enttäuscht zeigt er sich über die erneute Belastung durch das als Investition gehaltene Lebensversicherungsportfolio. Unter den Erwartungen lägen allerdings auch die verwalteten Vermögen. Angesichts der Unwägbarkeiten will sich der Experte nicht aus dem Fenster lehnen und bleibt bei der Empfehlung "Markgewichten".

Für die Bank Vontobel sind auch die verwalteten Vermögen unter den Erwartungen ausgefallen. Analyst Andreas Venditti zeigt sich auch über die Nettoneugeldabflüsse von 5,8 Mrd CHF enttäuscht. Immerhin habe sich die Region Asien in der zweiten Jahreshälfte - wahrscheinlich dank einem starken Anstieg der Kredite - gut entwickelt; und auch die Region Zentralschweiz, Tessin und Italien habe sich erholt. Auch er bleibt bei der Bewertung "Hold".

Die "zugrundeliegenden Resultate" des Vermögensverwalters sehen für Tomasz Grzelak von Baader Helvea gut aus: Vor allem streicht er die früher als geplant realisierten Kostensynergien heraus. Allerdings führten die sehr zahlreichen Einmaleffekte dazu, dass das Resultat kaum vorhersehbar gewesen sei, stellt auch der Baader Helvea-Experte fest. Die EFG-Aktien hält er nach einer guten Kursentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 nicht mehr für günstig bewertet, entsprechend bekräftigt er seine "Hold"-Empfehlung.

UBS-Analyst Daniele Brupbacher sieht auch eine Reihe positive Aspekte in dem Resultat, darunter eine allmähliche Verbesserung bei der Nettoneugeldentwicklung oder die früher als geplant anfallenden Kostensynergien aus der Integration der BSI. Auch er weist aber auf die zahlreichen Sondereffekte hin. Zudem implizierten die Nettozahlen den Abgang von über 100 Kundenberatern - dies könnte 2018 weitere Vermögensabflüsse nach sich ziehen, befürchtet er. Insgesamt bleibt die UBS bei ihrem "Sell"-Rating.

tp/uh


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EFG INTERNATIONAL AG 0.97%6.22 verzögerte Kurse.6.21%
VONTOBEL HOLDING AG -0.88%73.15 verzögerte Kurse.5.13%
Alle Nachrichten auf EFG INTERNATIONAL AG
20.01.EFG : Rund die Hälfte der Tier2-Notes zum Rückkauf angeboten
AW
18.01.EFG International platziert Tier-1-Anleihe in Höhe von 400 Millionen Dollar
AW
17.01.Presseschau vom Wochenende 03 (16./17. Januar)
AW
11.01.EFG INTERNATIONAL : Guernsey) Limited launches cash tender offer; EFG Internatio..
PU
11.01.WDH : EFG kauft Tier2-Notes zurück und emittiert neue Tier1-Anleihe
AW
2020EFG INTERNATIONAL AG : Ex-Dividende Tag
FA
2020EFG INTERNATIONAL : Ergebnisse der heutigen ausserordentlichen Generalversammlun..
PU
2020Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EFG INTERNATIONAL AG
19.01.EFG INTERNATIONAL : Places $400 Million of Perpetual Notes
MT
11.01.EFG INTERNATIONAL : Launches Tender Offer for $400 Million of Notes
MT
2020EFG INTERNATIONAL : to Redeem Five Swiss Exchange-listed Products Ahead of Sched..
MT
2020EFG INTERNATIONAL : to Redeem Swiss Exchange-listed Product Ahead of Schedule
MT
2020EFG International to Redeem Swiss Bourse-listed Instrument Early
MT
2020U.K. Court Freezes Up to $5 Billion Tied to Alleged Kazakhstan Bank Theft
DJ
2020EFG International Calls Early Redemption of Two Swiss-listed Products
MT
2020EFG International Calls Instrument on Swiss Bourse for Early Redemption
MT
2020EFG International to Redeem Swiss Bourse-listed Instrument Early
MT
2020EFG International to Redeem Three Swiss Exchange-listed Instruments Early
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 139 Mio 1 286 Mio -
Nettoergebnis 2020 102 Mio 115 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 16,9x
Dividendenrendite 2020 5,01%
Marktkapitalisierung 1 817 Mio 2 051 Mio -
Wert / Umsatz 2020 1,60x
Wert / Umsatz 2021 1,50x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,0%
Chart EFG INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
EFG International AG : Chartanalyse EFG International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EFG INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 6,41 CHF
Letzter Schlusskurs 6,16 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 21,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,06%
Abstand / Niedrigstes Ziel -10,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Piergiorgio G. Pradelli Chief Executive Officer
Peter Anthony Fanconi Chairman
Martin Freiermuth Chief Operating Officer
Dimitris Ch. Politis Chief Financial Officer
Mark Bagnall Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber